Oceanlab "Lonely girl"

  • Artist: Oceanlab
    Titel: Lonely Girl
    Label: Anjunabeats
    Labelcode: ANJ-131
    Richtung: Trance
    Release: 06.07.2009



    Die Nummer zehn des Albums kommt als Vinyl-Single mit zwei tollen Mixen:


    A1: GTR Remix
    B1: Ronski Speed Remix



    (weitere) Hörproben:


    Oceanlab - Lonely Girl (Original Album Version)
    http://www.youtube.com/watch?v=k0eJqOu8sp4


    Oceanlab - Lonely Girl (Gareth Emery Remix)
    http://www.youtube.com/watch?v=LFEPGQaEhN8


    Oceanlab - Lonely Girl (Ronski Speed Remix)
    http://www.youtube.com/watch?v=JQQP8Scg48w


    Oceanlab - Lonely Girl (PROFF Raw mix)
    http://www.youtube.com/watch?v=IsedOwNO25A


    greetz West :D

  • Den Poff Remix kannte ich noch nicht, der kann auch so einiges.


    Wahrscheinlich würde keiner der Remixe einzeln von mir die volle Punktzahl bekommen, aber das Gesamtpaket hat definitiv eine 6 verdient. Jeder Remix ist für sich selbst gesehn großartig, mit gleichen Vocals, und doch verschiedener Stimmung. Der Track wird mich sicher noch lange begleiten.

  • Also ich finde die Nummer, verglichen mit anderen Oceanlab-Tracks, recht unspektakulär. Die Melodie ist doch sehr simpel geraten und auch die Vocals bieten hier nichts Neues für mich. Der Original Mix ist also für mich eher durchschnittlich geraten. :hmm:


    Etwas besser ist da schon der Gareth Emery Remix. Allerdings bin ich von ihm auch schon bessere Remixe gewohnt. Dieser hier scheint in meinen Augen ohne rechte Höhepunkte zu sein, er plätschert so vor sich hin und klingt in diesem Zustand in meinen Augen auch recht innovationslos, die Sounds klingen für mich jedenfalls nach schon zigmal gehört. :hmm:


    Wenigstens schafft es Ronski Speed in meinen Augen, aus dem Track eine feine Nummer zu machen. Das Break ist hier sehr schön geraten, hat ein schönes Klavier zu bieten und erinnert an die früheren Sachen von ihm. Auch danach geht es Gott sei Dank mal nicht so knarzig weiter wie bei seinen letzten Sachen. Gefällt mir gut. :yes:


    Der PROFF Raw Mix ist dann wesentlich progressiver und langsamer. Das Break ist hier wirklich ein atmosphärisches Leckerli, doch leider geht der Track danach nicht so weiter, wie ich mir das gewünscht hätte. Wenn die Melodie wenigstens chillig weitergeführt wurde, aber nein, man muss ja hier in dieses langweilige, monotone zurückfallen. So ist das leider nicht so mein Fall. :no:


    Original Mix: 3,75/6
    Garteh Emery Remix: 4/6
    Ronski Speed Remix: 5,25/6
    PROFF Raw Mix: 3,25/6

    Temple One - Cherished
    Ben Ashley - Paradise
    You Are My Salvation - Breeze
    Sunny Lax - Adapt Or Die

  • Das Oceanlab Projekt hat sich für mich inzwischen selbst überlebt. Der Zenit ist längst überschritten, wie diese Nummer, trotz ganz annehmbarer Remixe, wieder einmal mehr als deutlich zeigt.
    Der Original Mix trieft gerade zu vor Langeweile.
    Ronny hat zwar wieder etwas aus dem Track rausgekitzelt, aber betrachtet man seine aktuellen anderen Remixe, so ist dieser auch eher Standard.
    Gareth Emery verleiht dem Original etwas mehr Schwung, kommt aber auch nicht an seine Eigenproduktionen oder gar seine wundervollen Remixe des letzten Jahres ran.
    Der PROFF Remix ist der einzige Remix, der etwas Abwechslung in dieses sonst so unspektakuläre Release bringt. Die leichten Balearic Anleihen werfen die Frage auf, ob man aus dieser Nummer nicht besser eine Chillout oder Ambientnummer bei 120BPM gemacht hätte. Darin seh ich die Stärken der Vocals, auch wenn ich nicht alle Parts verwenden würde. Ein Remix von Afterlife oder auch Bimmel&Bommel/ATB im Rahmen ihrer Chillout Seite könnte ich mir hier recht gut vorstellen.


    So reichts leider nur für das Gesamtpaket nur zu 3,5/6

    "Es steht mit der Sache der Menschheit nicht so gut, daß das Bessere der Mehrzahl gefiele, ein großer Haufe ist Beweis des Schlechtesten."
    Seneca, Vom glückseligen Leben


  • Dem schliess ich mich mal komplett an :D

  • Super wahl als Single :yes:


    Gareth Emery Remix ist der geilste neben den Original :huebbel:

    Meine Top 5 Tracks :huebbel:


    1. Ferry Corsten pres. Gouryella - Anahera
    2. Jean - Michel Jarre & Armin van Buuren - Stardust
    3. Ferry Corsten — Homeward
    4. Jorn van Deynhoven - 101010 (The Perfect Ten)
    5. Standerwick ft. Jennifer Rene - All Of Us

  • Kurze Info: Feiner Zug von "anjunabeats", da Hörproben direkt reinzustellen - denn diese sind passend gewählt, haben eine gute Länge. :yes:


    Original Album Version:Ist ein schöner Dance-Pop Titel mit zwar etwas fragwürdigen Lyrics, aber Justine darf das und außerdem sind die eingängig und passen schön dazu. Das Lied ist ansich recht nett produziert, aber hat einfach Atmosphäre, Ohrwurmcharakter, verbreitet gute Laune (dürfte ich eigentlich wegen den Lyrics gar nicht mitsingen :D) - deshalb 5/6


    Ronski Speed Remix: Diese Version hat logischerweise viel mehr Power, treibt ordentlich, baut ordentlich Power auf, leider nicht auf dem Remixalbum drauf. Die Vocals find ich sehr schön, passen da auch gut rein, der Sound dann bis auf den Pianoentry doch eher weniger, ist mir zuwenig trancig und zu wenig melodiös. Schade, aber Ronski muss selber wissen, wie er den Titel mischt. :(4,75/6 nur.


    Gareth Emery Remix: Ist auf dem Remix Album drauf. Geht den ruhigeren Weg, progressiv, aber entspannter. Nimmt dem Ronski Remix IMHO nicht wirklich was, richtig toll find ich ihn nicht. 4,75/6 ebenfalls.


    Ercola Remix: Wirkt durch das langsame Tempo befremdend, es passiert wenig, nach dem Break geht's zwar tanzbar weiter, mir aber zu minimal - auch wenn es positiv ist, mal andere Leute remixen zu lassen. 3,25/6


    PROFF Remix: Chilliger progressiv Trance. Ist nicht schlecht, aber nicht wirklich mein Stil, wenn auch schön entspannt. 4,25/6


    Insgesamt ein guter Release 5/6 gebe ich, überragend nicht, aber das muss/kann nicht jede OceanLab Single sein.

    >>Trance is not just beats and notes, melody and rhythm. Trance is a vibe. Trance is ethereal. Trance is liquid emotion.>>

  • Beim Original Mix bin ich zwiegespalten, kann mich nicht entscheiden zwischen öde und langweilig!


    Ronski Speed haut mich auch nicht um, ABER


    der Gereth Emery Mix gefällt mir sehr gut! Bekommt ne 5/6


    Macht zusammen 3/6.

    "Die Menschheit besteht aus einigen wenigen Vorläufern, sehr vielen Mitläufern und einer unübersehbaren Zahl von Nachläufern." (Jean Cocteau)

  • Wie hier schon öfters erwähnt ist der Oceanlab sound bald abgegriffen zwar sind die Tracks von Ihnen alle absolut Hochwertig aber leider ist es aber auch immer wieder der selbe Sound den sie bringen und wenig Inovatiev.


    Das Video zum Track ist ganz nett gemacht evt ein wenig Kitschig aber wie gewohnt gute Quali. Das gesamte Release kann sich aber wie immer sehen lassen. Leider werde ich das Gefühl nicht los irgendwann den Sound mir Überhört zu haben. 4,8/6

  • Ja die Oceanlab-Releases verfolgen alle einen bestimmten Stil. Aber von dem was einige "abgegriffen" nennen, kann ich kaum genug bekommen. Die Qualität der Oceanlab-Tracks ist durchweg extrem hoch, die Vocals sind immer fantastisch und die Instrumentalisierung ist stets perfekt. In letzter Zeit hatte Oceanlab einen recht hohen Output, so dass einigen Usern der Stil im Moment aus den Ohren kommt. Das kann ich schon verstehen. Trotzdem ist "Lonely girl" aus meiner Sicht eine fantastische Platte! :yes:


    greetz West :D

  • Zitat

    Original von Southern
    In letzter Zeit hatte Oceanlab einen recht hohen Output, so dass einigen Usern der Stil im Moment aus den Ohren kommt.
    greetz West :D


    MvD meldet sich zu Wort:


    Wenn du mit in letzter Zeit die letzten 4Jahre meinst, dann stimmt die Aussage sogar :P

    "Es steht mit der Sache der Menschheit nicht so gut, daß das Bessere der Mehrzahl gefiele, ein großer Haufe ist Beweis des Schlechtesten."
    Seneca, Vom glückseligen Leben

  • Seit kurzem wohl gibt es einen neuen Mike Shiver's Catching Sun Mix. Wie nötig das Ganze ist weiß ich nicht genau, aber OceanLab ist immer gut. :p Mir fehlt hier aber der Höhepunkt, ist solide gemacht, geht aber besser - wenn man schon einen verspäteten Remix rausbringt. 4,25/6.

    >>Trance is not just beats and notes, melody and rhythm. Trance is a vibe. Trance is ethereal. Trance is liquid emotion.>>