Ronald van Gelderen "Rush"

  • Neues gibt es auch von Roanld van Gelderen, nachdem es in den letzten Monaten um den Herrn etwas stiller geworden ist. Rush nennt sich sein neues Werk und es ist, wie nicht anders zu erwarten in diesen Zeiten, das Remake eines Klassikers. Aber geladen mit viel Power, hat es dennoch wenig mit den letzten Sachen von van Gelderen zu tun. Auch verzichtet er diesmal auf Vocals. finde es denoch solide gemacht und gelungen.


    zu hören auf www.myspace.com/ronaldvangelderen

  • Wie eben im Artist-Thread schon geschrieben, finde ich den Track einfach nur dreist. Klar ist es solide gemacht, zumindest was sich aus der Hörprobe entnehmen lässt, aber zwei Takte einer Klassikermelodie zu ändern und dann dem Track einen eigenen Namen zu geben. :gruebel: Nee, das finde ich sehr enttäuschend.

  • Wir scheinen hier die drei Henker zu sein :D


    Aber sorry, das geht echt garnicht. Erstmal, dass es geklaut ist aber vor allem auch, wie schlecht es geklaut ist. Erstmal kann sich kein Mensch an diese leicht abgeänderte Tonfolge gewöhnen. Da wäre ein dreisterer Diebstahl sogar noch die bessere Variante gewesen. Aber auch die Sounds und das gesamte Arrangement sind ja mal sowas von 2001, das geht garnicht klar.


    0/6

  • Find ich ja lustig, Deadmau5 hat nichts anderes mit Cygnus X gemacht, ncch nichtmal irgendwo nen Ton verändert, und wird von allen hochgelobt, und kaum vergreift sich jemand anderes an einem Klassiker Buhrufe.


    Vom Klau her abgesehen tendiert der Track ja schon fast in Richtung Kirmestechno, nix besonderes also, was man seiner Plattenkiste antun müsste... :rolleyes:

  • Zu 100% isses ja nicht geklaut und prinzipiell ist es auch nicht schlecht gemacht, da kann man sagen was man will... Trotzdem gibt es natürlich für so viel fremde Kreativität nen Abzug und am Ende lande ich für die originale Version bei:
    2,5/6

  • Zitat

    Original von Fairground
    Find ich ja lustig, Deadmau5 hat nichts anderes mit Cygnus X gemacht, ncch nichtmal irgendwo nen Ton verändert, und wird von allen hochgelobt, und kaum vergreift sich jemand anderes an einem Klassiker Buhrufe.


    Drei Leute riefen Buh, einer davon bin ich und im Gegensatz zu dem Rotz den die tote Maus veröffentlicht ist das hier ein Meisterwerk der Musikkunst :p

    In the forest, there's a monster - and it looks so very much like me

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Kollege B ()

  • Langsam reicht die Coverei....Sunbeam " Outside World " war eine Ravebombe, dieser Track ist leider total belanglos. Zwar nicht schlecht produziert aber total überflüssig. Zumal es auch schon Ende der 90 er einige gute neue Tranceremixe von Outside World gab.


    Wenn wir wüßten, wieviel tatsächlich abgekupfert wird. Durch Zufall entdecke ich immer wieder etwas von dem ich glaubte, dass es was eigenes ist. Nur das die Meisten es nicht merken, da die Vorlagen nicht immer so bekannt sind wie diese Ravehymne. :(

  • ich schließ mich den Zerreißern mal an.
    Diese Kopierwelle ist mit ein Grund, weshalb mir die Freude an dieser Musik so langsam ganz und gar abhanden gekommen ist... Das selbst von mir geachtete Künstler das inzwischen nötig haben ist sowas von erbärmlich...

    "Es steht mit der Sache der Menschheit nicht so gut, daß das Bessere der Mehrzahl gefiele, ein großer Haufe ist Beweis des Schlechtesten."
    Seneca, Vom glückseligen Leben