Onova "Platitude"

  • Ein sehr feiner Relaese auf Monster Tunes!


    Artist: Onova
    Title: Platitude
    Label: Monster Tunes


    Es gibt drei Mixe dazu:
    Original Mix
    Will Holland Mix
    Sebastian Brandt Remix


    Die ersten beiden Mixe nehmen sich nicht viel. Sie sind sehr trancig und melodiös.
    Der Sebastian Brandt Mix ist deutlich druckvoller, eigentlich schon ziemlich frech :D


    Auf jeden Fall ist die Nummer einer der besseren Release in der letzten Zeit und ich habe schon hier zugeschlagen ;)


    Gesamtpaket: 5/6

  • Hätte ich nach dem Hören des Originals auf das Label tippen müssen, hätte ich "Discover" gesagt. Naja, Vandit triffts auch ganz gut. Schmissiges Stück, aber ansonsten nichts, woran ich mich wahrscheinlich in 1-2 Monaten noch mit Begeisterung zurückerinnern werde..


    [Edit:] ... und dann habe ich's mir doch noch nach ein paar Wochen sorgfältigen Überlegens gekauft.. :yes:

  • Zitat

    Original von Southern
    Die Top-Platte im Moment! Evt warte ich aber auf die Vandit-Pressung wenn da noch n anderer Remix drauf ist.


    greetz West :D


    Von einer Vandit Pressung weiß ich gar nichts :gruebel: Weiß man schon was genaueres (Mixe) ?

  • Ich warte noch auf ein Repress der Monster-Vinyl mit dem Sebastian Brandt Remix. Die Vandit Pressung mit Flash Brothers Remix ist zwar auch nicht übel, aber kommt nicht an die Sebastian Brandt Interpretation ran. Leider ist die Platte ausverkauft... :no:



    greetz West :D

  • Also ich hab mir die Vandit Pressung geholt und bei der ist dem Presswerk ja bei der kompletten Serie so ein "kleiner" Fehler unterlaufen --> alle Beschriftungen auf der Platte sagen "Thomas Bronzwaer - Resound".
    Vor kurzem kam aber nochmal ne korrigierte Serie raus, da stimmen dann die Namen auch :P


    Das hat bestimmt etliche Käufer irretiert, wurde ja sogar in manchen webshops mit falschem Titel aufgelistet ...naja dumm gelaufen würde ich mal sagen.


    Die Platte gefällt mir übrigens sehr gut, geht gut ab das Ding ! :)

  • hehe stimmt. Bei cuepoint.de steht auch dahinter cover falsch. Aber warum die Platte erst vor kurzem mit richtigem Cover rauskommt wundert mich. Könnten die doch sofort aus dem Verkehr nehmen und neu machen. Aber es gibt mehr Fälle, wo dies so ist. Habe auch eine Scheibe mit falschem Cover.
    Ich frag mich echt, wie sowas professionellen Labels passieren kann ;)

  • Ich finde die Platte echt geil.
    Schöner uplifting Beat und eine zum nachdenkend treibende Fläche. :p
    Aber ich finde das Original am Besten. Könnt ihr sagen was Ihr wollt. Dicht gefolgt vom Will Holland Remix.
    Mit dem Sebastian Brandt Remix kann ich leider nicht so viel anfangen. Die Bässe gehen zwar ganz schön nach vorne, aber es wird mir dann doch zur ruhig.
    Ich würde sagen typischer Vandit Sound. War für mich auch gleich klar, dass der gute Paul das Teil releasen wird. :yes:


    Original: 5/6 Sterne
    Will Holland Remix: 4,5/6
    Sebastian Brandt Remix: 2,5/6

  • Zitat

    Original von InDeepSpace
    Der Flash Brothers Mix ist echt nicht schlecht; tausend mal besser als das lahme Original. Vandit Pressung owned ganz klar die Monster Tunes Pressung.


    Der Meinung bin ich auch. Flash Brothers haben einfach einen sehr guten Sound. Hebt sich ab von dem Rest.

  • Original Mix ist sehr schöner klassischer Uplifting-Sound. Auch der Flash Brothers Remix ist qualitativ hochwertig und geht das Thema naturgemäß etwas ruhiger an. Etwas verspielter und mit zusätzlichen Sounds aufgepeppt hätte er meiner Meinugn nach dennoch sein können.
    Dennoch: die Vandit-Pressung ist absolut empfehlenswert :yes:

  • Uplifting in Reinform. Sehr schöne Platte.


    5/6

    "Ich finde die meisten nehmen sich für Coldplay nicht die Zeit, die man braucht, um zu merken, dass Coldplay nicht depressiv ist, sondern vielmehr top geeignet, sich seiner selbst bewusst zu werden und über sein Leben zu sinnieren."

  • Original: Wunderbar, Epic Trance, baut klasse auf, schöne Mellow. :yes: Gibt 5/6 von mir. :huebbel


    So wunderbar das Original, so schwach der Mat Zo Remix, kein Wunder, dass der hier noch nicht erwähnt wurde. :aha: Versucht im Break irgendwie die Stimmung von "Sahara" oder ähnlichem zu treffen, kommt aber nicht ans Original ran. Danach geht's Tech-Proggy zur Sache - richtig nervig. 1,5/6 Ist wirklich nur was für nen passendes Set, im Club geht das sicher gut ab.

    >>Trance is not just beats and notes, melody and rhythm. Trance is a vibe. Trance is ethereal. Trance is liquid emotion.>>

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Blackhole Traveller ()