Leon Bolier pres. Surpresa "Poseidon / Bonaire"

  • Leon Bolier kommt einfach nicht zur Ruhe - und das ist auch gut so, solange solche Trance-Perlen dabei herauskommen wie diese beiden Tracks, die er unter seinem Decknamen Surpresa jetzt bei ASOT veröffentlicht.


    Poseidon ist ausgestattet mit einem eher schnellen Uplifting-Beat, der schön vor sich hingaloppiert. Im Aufbau dürfen sich im Hintergrund einige Melodiefragmente zur Schau stellen, zu denen sich ein fast schon sakraler Flächenton schwebend dazugesellt. Alle bisherigen Elemente sind allerdings nur schmückendes Beiwerk - wenn man betrachtet, welch großartige Melodie sich im Break nach einigen arpeggierten Sounds wunderbar schmeichelnd dem Hörer ins Ohr schwebt. Man erkennt, dass Leon Bolier zur Zeit zu den Besten seines Fachs gehört, denn was diese Melodie nur durch ihre Anwesenheit an Atmosphäre erzeugt, ist wirklich unglaublich. Euphorisch und zugleich leicht melancholisch lässt sich das Ganze wohl am besten beschreiben. 5,5/6 sind da auf jeden Fall angebracht! :yes:


    Bonaire beginnt dagegen ganz anders als sein Vorgänger mit einem sehr schönen Intro voller entspannter Klänge und gelegentlichem Vogelgezwitscher. Nach einer Minute wippt sich eine harmonierende Bassline in diese Idylle, welche auch bald leider weichen muss - dankbarerweise aber nur für einen kurzen Moment, dann kommen ganz grazil das Pianogeklimper und die wunderbar entspannten "Flächen" wieder zurück. Im Break entfaltet sich nun parallel zur A-Seite eine Melodie, die in ihrer Eigenheit einen hohen Wiedererkennungswert haben dürfte und etwas mehr Schwung in das ansonsten sehr ruhig gehaltene Arrangement bringt. Die bald wieder einsetzenden schummrigen Flächen als Untermalung tun ihr Übriges für einen weiteren vollends gelungenen Track. Fast schon zerbrechlich geleitet das Ganze zum Ende hin und hinterlässt einen überzeugenden Eindruck, der 5,25/6 nach sich zieht! :D



    Greetz


    :: der hammer ::

  • Ich hab mir schon vor 2 Wochen überlegt ob ich einen Thread dazu aufmachen soll. Leider konnte man es noch nirgends vorhören. Es wurde "nur" 2 mal bei ASOT gespielt (267/268 ). Einmal als "Tune of the week" und eimal als "Future Favorite".


    Poseidon ist eine absolute Bombe. Der Track hat absolute Ambitionen für mich "Track of the month" zu werden:


    Poseidon: 6/6


    Bonaire konnte ich bis jetzt nur vorhören aber er macht auch einen sehr guten Eindruck. Mal schauen wie das Teil in laut und vernünftiger Qualität abgeht.


    Bonaire: vorläufige 5,25/6


    Wer den Track noch nicht kenn -> unbedingt reinhören. Bei mir ist er schon im Warenkorb. :D
    Release vorausichtlich 30.10.2006 :huebbel:

    "Sir, we are surounded!"
    "Excellent. We can attack in any direction!"

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von iTop ()

  • Poseidon ist wie Hammer schon sagt, ein absolutes Muss! Richtig schöne unter die Haut gehende Melodie wie sie im Moment leider wenig zu finden ist.
    Wenn der gute Leon so weiter macht dann bekommt er bei mir auch einer der Top Producer Plätze.


    Poseidon: 5,5/6


    Bonaire ist auch ne schöne Nummer, habe ich mich bis jetzt aber weniger mit beschäftigt von daher auch erstmal ein vorläufiges Voting.


    Bonaire: vorläufige 4,5/6

  • "Poseidon" fängt so gut an...schöne Harmonien, guter runder Aufbau..aber ab 3:45 kann man den Track vergessen :dead: was sind das denn auf einmal für billige Plastik-Sounds? Ne da wirds mir ganz anders...bis zu dieser Stelle 6/6...danach nur noch 2/6


    "Bonaire" ist schön chillig, rundum angenehm, hat son bisschen cafe del mar-Flair aber nichts besonderes was lange im Ohr und im Gedächtnis bleibt. 4/6

  • Zitat

    Original von terrorkeks


    "Bonaire" ist schön chillig, [...] aber nichts besonderes was lange im Ohr und im Gedächtnis bleibt. 4/6


    das kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. gerade bonaire hat ziemliche ohrwurmqualitäten! alles in allem finde ich beide tracks sehr gut und bekommen beide 5/6. leon bolier ist einfach im moment wirklich einer DER produzenten im bereich trance. bin sehr von seinen produktionen angetan... egal welche! :huebbel: :huebbel: :huebbel:

  • Die Platte ist heute gekommen und ich muss meine Wertung für Bonaire noch ein wenig abändern.
    Sehr chillig, klasklare Klänge und einer perfekt passenden Bassline.


    Bonaire: 5,5/6

  • Ich finde "Bonaire" gerät bei dem genialen "Poseidon" etwas in den Hintergrund. - Aber zu Unrecht! Denn die B-Seite ist fantastisch genial und unglaublich fesselnd. Chillig und wuchtig zugleich. Verträumt und mächtig. Ein Meisterwerk. Diese Platte ist einfach nur gelungen! Kaufen!


    greetz West :D

  • Muss jetzt auch meine Meinung hier reinscreiben.


    Poseidon:


    Sehr sehr netter TRack und gut zum entspannten.Der track wird so unglaublich geil verspielt in der Melodie nach dem Break,selten sowas gehört ausser noch bei signalrunners ;).


    5/6 Das gewisse Etwas fehlt irgendwie noch


    Bonaire:Wesentlich ruhigerer Track,könnte auch von shah oder sunlounger sein ;).Wieder so eine verspiielte Melodie die sich aber sehr schnell ins Gehör setzt.Das richtige zum chillen und TRäumen


    5/6

  • Ich will dann auch mal einen etwas älteren Thread aus der Versenkung holen, hehe. In meinen Augen hat Leon Bolier mit der "Poseidon/Bonaire" sein bislang absolut bestes Release rausgehauen. Beide Tracks sind sowas von unglaublich schön. Die Bonaire fängt einfach nur so unglaublich chillig an, geil. Wenn sich die Melodie nachher auch noch zusätzlich aufbaut, gewinnt der Track auch noch etwas an Fahrt. Eine wunderbar verträumte Nummer :yes:
    Die "Poseidon" ist dagegen mal einfach nur episch. Die Nummer klingt mystisch und vermittelt mir einfach nur noch das stürmische und wilde Meer :D. Beide Tracks sind der absolute Wahnsinn!