Joonas Hahmo "The fusion"

  • N'Abend allerseits!


    Zur Feier des Tages - dies hier ist mein 1000. [in Worten: tausend] regulärer Beitrag - möchte ich euch mal wieder ein musikalisches Schmankerl ans Herz legen. Dahinter verbirgt sich der Finne Joonas Hahmo, die eine Hälfte von Alt + F4, der sich wohl neuerdings auf Solopfaden wiederfindet und hiermit seinen ersten Release feiern wird. Erscheinen soll das Ganze dann in (un)absehbarer Zeit auf Andy Moor's neuem Label Ava Recordings! :yes:


    Der Track selbst bietet leicht progressiv angehauchten melodischen Trance der feinsten Sorte! Die mal wieder besonders fluffig geratene Melodie wird zuerst immer wieder im Hintergrund von einigen Strings begleitet, die sich im weiteren Verlauf des Tracks aber mehr in den Vordergrund spielen. Nach einem ersten kurzen Zwischenstopp wird der Track dann stringbetonter - nur um daraufhin wieder völlig ohne Melodie dahinzuschweifen. Nach mehreren Auf und Abs wird dann klar, dass dieser Track auch ohne pompös ausgestaltetes Break seine wunderbar warme Atmosphäre entfalten kann und plätschert (hier einmal positiv gebraucht!) sich auf diese Weise schön in die Gehörgänge und will dort auch erst einmal nicht wieder raus! Die Kombination aus Fluffigkeit, netten Flächen und anderen Melodiespielereien macht hier einfach die überzeugende Ausstrahlung aus. Zum jetzigen Zeitpunkt würde ich mal vorsichtig 5,25/6 mit Spielraum nach oben geben!


    :D


    Greetz


    :: der hammer ::

  • Wurde ja von Armin mehrmals bei ASOT gespielt - zu Recht.


    Beginnt wunderschön mit ploppenden Synthiklängen, die sich den ganzen Track durchziehen und wiederholen. Im Break, das wirklich gelungen ist, kommen dann noch Flächen dazu. Danach könnte etwas mehr passieren, aber auch so gefällt's mir wirklich gut. Bin schon auf das Release gespannt. 5/6


    Edit: Habe mich entschieden, dem Track doch 5,5/6 zu geben und werde die Platte höchstwahrscheinlich kaufen! :yes:


    Ich habe zwar geschrieben, dass der Track Fusion und nicht The Fusion heißen soll, aber leider habe ich mich geirrt, ein großes Sorry - der "alte" Titel war schon korrekt! Ist nur bei ASOT falsch gestanden - kommt öfters mal vor, dass bei der Playlist etwas nicht 100% stimmt :shy:

  • Der Hawk Remix ist auch klasse... kann jetzt gar nicht sagen, ob ich ihn besser, gleich gut oder etwas schlechter (wobei letzteres doch vielleicht am wahrscheinlichsten ist) als das Original finde, da ich ihn bisher nur im Mix in GDJB gehört hab... aber das werd ich dann eh sehen, wenn endlich mal die Platte da ist.

  • wir dürfen uns freuen, das Releae beinhaltet dann den fluffigen Original Mix, den progressiv anghauchten Hawk Remix sowie einen straighten Maor Levi Remix; bleibt nur zu hoffen, dass sich AVA Recordings in Sachen Veröffentlichung nicht so verhält wie die Labels Vandit oder Lost Language :D

  • Yeah, heute erst zweimal in der Schule gehört
    einmal im Schulpark und einmal im Lateinunterricht :shy: ....macht man nicht ich weiß... :D



    Gefällt mir auch verdammt gut! Klasse Melodie, sehr schön rhytmisch....
    Mittelteil bringt genau an der richtigen Stelle die erforderliche Abwechslung rein, danach wird die Melodie nochmal ausgeführt - und abgehts nochmal :huebbel:


    Gehört zusammen mit 'Cobra' und 'Divine' zu meinen Asot - Lieblingen :yes:


    :huebbel:/ :huebbel:

  • Sehr toller Track. Dieses Release wird ein sehr guter Start für AVA Recordings.
    Eine sehr frische und verspielte Melodie, die mich aber irgendwie an irgendedwas erinnert ?( Naja wie dem auch sei - ein Track der immer mehr Spaß macht, je häufiger ich den höre.
    Den Hawk Remix habe ich bisher leider immer verpasst - aber ist sicher auch sehr lecker.


    The Fusion (Original Mix): 5,5 / 6


    Edit:


    The Fusion (Hawk Remix): 5,5 / 6
    Finde beide Mixe gleich klasse! :huebbel:

  • Der Original Mix wird laut 4djsonly.com zusammen mit dem Hawk Remix morgen veröffentlicht! Das ging ja fix :D


    Wie dem auch sei, die spacigflippernde Blubbermelodie zusammen mit dem äußerst catchy wirkenden Bass haben es mir angetan. Da kommt einfach ein geiles Sommerfeeling auf und man fühlt sich sofort open minded, von allen Zwängen befreit, glücklich, hypnotisiert. Immer wieder gerne! :)


    Der Hawk Remix ist auch sehr stark geworden, der Break ist etwas ausgefeilter und spannungsbezogener, dafür fehlt beim Rest dieser letzte Kick, den der Original Mix bietet. Insgesamt auch ein bisschen housiger, was aber vollkommen okay ist. Passt nämlich auch sehr gut zum Track.


    Daher
    Original Mix: 5/6
    Hawk Remix: 5/6

  • ok, dann hier *ironie off* ... das Scheibchen geht gut nach vorne; besonders der Original Mix, schöne druckvolle Bassline und schickes Soundgeklimper; der Hawk Remix ist schon arg housig, aber auch nett; und der ML Remix ist halt Geschmackssache

  • Jepp, vielleicht hat Worltrance das mit der neuen ASOT Under Sun verwechelt, da sind Hawk und Maor Levi Remix drauf.
    Ich finde es auch eine herausragende Platte, eine sich ständig wiederholende geile Melodie zieht sich durch bis zum Ende. Baut immer mehr Stimmung auf. Voll im Niclas Harding und Joni Ljungqvist Style.
    Der deepe Hawk Remix ist auch klasse. Maor Levi kann man getrost weglassen. :)


    Original Mix: 5,5/6
    Hawk Remix: 5/6

  • Zitat

    Original von Silver Surfer
    Jepp, vielleicht hat Worltrance das mit der neuen ASOT Under Sun verwechelt, da sind Hawk und Maor Levi Remix drauf.



    Nein, hat er nicht. Es gibt einen Maor Levi Remix von Fusion, allerdings wird dieser nur digital released! :yes:



    Übrigens ein guter Track, wie ich finde.
    Der Hawk Remix gefällt mir am besten, ach wenn die Remixe insgesamt mehr Abwechlsung zum Original bieten könnten.



    Original Mix :: 4,8/6
    Hawk Remix :: 5/6
    Maor Levi Remix :: 4,8/6

  • Zitat

    Original von Solar Spectrum
    Der Hawk Remix gefällt mir am besten, ach wenn die Remixe insgesamt mehr Abwechlsung zum Original bieten könnten.


    Stimmt. Der Hawk Remix hat einen euphorischen Mainpart, bei dem ich auf der Tanzfläche voll auszucken würde. Einfach breit grinsen und abtanzen! Kriegt von mir aber ebenso wie das Original 5,5/6.