[2012-07-21] In7skies Progressive Sunshine @ Ipanema-Bar, Köln

  • Zitat

    Original von Martin F. Lizard
    Ich freu mich sehr auf Euch ! Wir setzen am besten da an, wo wir in Hofheim aufgehört haben. ;) Ich habe meine Musikauswahl so ziemlich zusammen. Denke es wird auf den guten alten Deeptrance-Sound wie z.B. Coldharbour ( bitte nicht mit dem heutigen Bigroom-Sound auf dem Label verwechseln) hinauslaufen. Neue Tracks sind auch dabei, aber sicher auch ein paar schöne Klassiker ! ;) Mal schauen, was ich am Schluss noch so auspacke....


    Wo ist da die Überraschung? Warum nicht gleich die Playlist? :gruebel:

  • Komme heute mit meiner Schwester. Sie hört eigentlich Rnb, aber egal. Hoffe es wird nicht allzu voll.

    Underset - The End
    Denis A - Reflection
    Extrawelt - Titelheld (Peter Dundov Remix)
    Pig & Dan - Tokyo Dawn

  • Zitat

    Original von Teal
    joa, stressig.


    Eher unorganisiert ;)


    Waren recht spät um 1:00 Uhr auf gekreutzt - doch irgendwie wars ne merkwürdige Stimmung dort....... die sich die Nacht leider nicht besserte eher im Gegenteil.


    Lage des Clubs ist gut , nette Videoleinwand :D Obs viele gebrauchsfähige Sets gibt - weiß ich nicht - gab zwischendurch Probleme.


    Schön wars einige Leute wiedergesehen zu haben - und Mugel kennen gelernt *gg* Das nächste Mal tanzen wir zusammen ;) :) @ Manuel sorry wegen spät ansprechen *schäm* ich habe die ganze Zeit deinen Namen gesucht :rolleyes: :gruebel:


    Mein Kurzstatement dazu - Allen einen schönen sonnigen Sonntag ! :D

    21.02.2015 A State of Trance 700, Utrecht, NL


    13.03.2015 Vision Sight Classic edition + 1. Geburtstag, Cafe Vision, Duisburg, DE

  • Zitat

    Original von whale
    @ Manuel sorry wegen spät ansprechen *schäm* ich habe die ganze Zeit deinen Namen gesucht :rolleyes: :gruebel:


    Kein Problem. Ich hätte ja auch mal eher rüberkommen können. Aber waren halt einfach zu viele Leute da, mit denen man mal schnacken wollte. :D


    Zur Party selbst: Ich sehe das ganze als netten Barabend mit Freunden und netter Musik. Es war halt kein Clubevent. Was mich gefreut hat, zwischendurch wurde auch mal getanzt. Ich finde es auch suboptimal, bereits im Vorfeld von einer "TF-Party Part 2" zu sprechen, der Abend in Hofheim war halt einmalig, sowas kann man schwer wiederholen, dazu fehlten ja auch gestern noch diverse Leute.


    Fürs nächste Mal kann man hier und da noch etwas nachbessern (Stichwort Timetable), dann passts schon. :yes: Sound und Licht waren für diesen Anlass eigentlich angemessen.


    Sehr cool fand ich auch, dass der Vasaris den weiten Weg auf sich genommen hat. War sehr angenehm, sich mit ihm zu unterhalten.


    Fazit: Insgesamt war der Abend schon okay, auch wenn zwischendurch leider mal die Stimmung etwas kippte.

  • Moin!


    Kurz und knapp: Es war sehr schön gestern einige bekannte Personen aus dem Forum und der Save Our Souls wiederzusehen. Die Ipanema Bar wirkte auf den ersten Blick recht gemütlich, wenn auch etwas steril. Das Personal war nett, die Preise fair aber die Cocktails und Longdrinks nur unterer Durchschnitt.


    Die Soundanlage von Behringer klang besser als erwartet, der Sound war satt, basslastig und für eine Lounge / Bar manchmal ein klein wenig zu laut.


    Die Videovisualisierung via Leinwand war eine super Idee und untermalte mit Videos im Zeitraffer die Arbeit der DJs.


    Der Veranstalter hat sich offensichtlich viel Mühe gegeben und hat an viele Kleinigkeiten gedacht, sehr löblich, wenn man bedenkt, dass es seine erste Veranstaltung war.


    Leider gab es einige Vorkommnisse, die dem Abend einen unangenehmen Touch gaben:


    Mehreren Gästen ist aufgefallen, dass in den Cocktails zahlreiche Fruchtfliegen "eingearbeitet" wurden, wie auch immer diese dort hineinkamen. Wenigstens bekam man auf Reklamation einen neuen Cocktail. Longdrinks à la Aperol Sprizz schmeckten sehr bescheiden und "gepfuscht".


    Organisatorisch war der gestrige Abend leider ein absolutes Desaster. Kurzfristig nicht verfügbares DJ-Equipment, übereifrige DJs die sich einfach nicht an das Timetable hielten und mal eben Stunde überzogen haben, ohne es den anderen im Vorfeld zu kommunizieren, waren nur das Vorspiel.


    Der Besuch des Ordnungsamtes und der Polizei zeigte schnell, dass die Nachbarn der Ipanema Bar wohl nicht so gut auf Progressive zu sprechen sind.


    Der krönende Abschluss war schließlich ein entfachter Streit zwischen einigen Besuchern, welcher die Stimmung des Abends einbrechen lies.


    Diese und weiteren Gründe führten letzten Endes dazu, dass Nick und ich das B2B-Set nicht gespielt haben. Das tut uns leid! Für die Anwesenden, die extra länger geblieben sind mit der Hoffnung uns doch noch zu hören, haben Nick und ich allerdings ein kleines Trostpflaster vorbereitet:


    Anbei das Set des gestrigen Abends zum Download!


    Tracklist:


    01. Banyan Tree - Feel The Sun Rise (Tiesto Remix)
    02. Oliver Smith - Restless (Signalrunners Remix)
    03. Gabriel & Dresden - Tracking Treasure Down (Edit)
    04. Oliver Lang - Coastline (Original Mix)
    05. D&Z - Shake (Original Mix)
    06. Ziger - Together (Weird Mix)
    07. Sunleed - Rising Moons (Original Mix)
    08. Dakota - Koolhaus (Skytech Progressive Remix)
    09. Wippenberg - Chakalaka (Original Mix)
    10. EDX - Sirup (Original Mix)
    11. Markus Schulz Pres Dakota - Chinook (Original Mix)
    12. Danny Nightingale - Outback (Original Mix)
    13. ARS - Wonderwork (LTN Remix)
    14. Solee - Vegas (Original Mix)
    15. Andain - Beautiful Things (Roger Shah Magic Island Remix)
    16. Michael Cassette - Moonlight Runner (Original Mix)


    Wünsche allen einen schönen und entspannten Sonntag!


    Greetz,
    Tekno

    12.04.2020 AWAKE 2020 EASTER SUNDAY @ BOOTSHAUS, COLOGNE

    12.07. - 16.07.2020 AWAKE FESTIVAL @ ZRCE BEACH, CROATIA

    19.07.2020 AWAKE STAGE @ PAROOKAVILLE, AIRPORT WEEZE

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von TEKNO ()

  • hmm irgendwie war das strange. die location fand ich irgendwie unpassend, bzw. nicht richtig umgesetzt. das wäre als lounge-party völlig ok gewesen, dafür war die musik aber zu laut. für ne club-party passten musik und location nicht. daher konnte man sich drinnen nicht unterhalten, was total nervte. dann sitz ich da mit 6 leuten um nen tisch und man redet nicht weil man sich anschreien muss. geredet wurde dann vor der tür beim rauchen. toll.


    ansonsten fand ich die cocktail-qualität enttäuschend, hat denen mal einer gesagt dass da ALKOHOL in cocktails gehört und keine fruchtfliegen ?? wenn ich saft-mix trinken will geh ich nicht in ne cocktailbar !


    edit: bei dem was ich so höre hätte ich wohl bleiben sollen.

  • Ich hoffe, dass man mir nach diesem Total-Chaos ( genannt Party) wenigstens die Möglichkeit gibt vernünftig Stellung zu nehmen, wenn man mich schon 200 km hin und 200 km zurück durch ganz NRW jagt um mich letztendlich wegzuschicken. Vom Hickhack um die Playtimes - welche sich letzte Woche mindestens 2 mal änderten- bis zu der herrlichen Nachricht, dass die vom Verleih zugesprochenen CDJs dem Dave Downing ( so wurde es mir zumindest über Facebook gesagt ) letztendlich nicht ausgehändigt wurden war da erst der Anfang !


    Nunja, weil ich den Jose durch Hofheim als sehr sympathische Bekanntschaft hinzugewonnen habe und mich auch selbst auf die Party gefreut habe, sagte ich dann kurzfristig zu mit seinem Laptop und Controller zu spielen - der ja laut Jose sogar besser als ein CDJ sein und kaum eine Umstellung erfordern sollte - und bin trotzdem gekommen. Der Samstagabend begann mit einem lustigen Beisammensein in Joses Wohnung, dass allerdings zeitlich überhaupt nicht reichte um sich an diese Controller zu gewöhnen. "Das kannst Du im Club noch, während der Skytune auflegt".


    Nicht wirklich, da der Jose da immer zwischendurch dran rumspielte oder selbst schon unbedingt vor der eigentlichen Party ein bißchen auflegen wollte. Warum der Skytune dann erst so spät gespielt hat, konnte ich auch nicht nachvollziehen. Jedenfalls war der komplette Timetable dann für die Tonne - zumal hier dann nach Lust & Laune überzogen wurde. Das Set von Tekno & Nick Tyrez entfiel und auf meine Frage an Jose, wann ich denn dran wäre bekam ich nur ein "Keine Ahnung" zu hören.


    Eine spätere Bitte, ob ich denn mir nochmal eben die Controller anschauen dürfte wurde mit einem "Sei mal ruhig " abgewiegelt um anschließend den Ton kurzzeitig abzudrehen und eine Rede ( oder besser gesagt Lobeshymne ) für Skytune abzuhalten wie toll er das doch alles macht. Spätestens ab da kippte meine Stimmung gewaltig und ich verkrümelte mich enttäuscht in eine Ecke des Clubs.


    Joses Freundin kam zu mir und fragte mich ob ich denn noch Lust hätte aufzulegen. Ich hatte ehrlich gesagt schon die Nase voll und sagte ihr was geschehen war. Sie ging daraufhin zu Jose und sprach mit ihm. Er kam ziemlich k.o. zu mir und meinte ich solle jetzt übernehmen. Ich hatte gerade den ersten Track drin und fluchte über die Technik weil irgendetwas wieder nicht lief, da kam Jose ( sichtlich neben der Spur) ans Pult und meinte ich hätte zu seiner Freundin "Halt die Fresse" gesagt und jagte mich weg. Ich war vollkommen bestürzt und enttäuscht, wußte ehrlich gesagt nicht was jetzt hier gespielt wurde und warum ich zu seiner Freundin sowas gesagt haben soll, wo sie mir doch sympathisch war und sie zu mir eben noch so freundlich war. Ich weiß jedenfalls mit 100 % Sicherheit so etwas nicht gesagt zu haben, doch das Beste war das man noch andere Besucher mit einem "Hast Du doch auch gehört oder ?" reingerissen hat, die vollkommen unbeteiligt waren. Nachdem dann gewaltig die Fetzen flogen, kam sogar die Chefin als Streitschlichterin hinzu und beruhigte die Situation. Auflegen lassen ließ mich der Jose dennoch nicht mehr ( aber in der Stimmung war ich auch ehrlich gesagt nicht mehr) und mir wurde gesagt, dass solle jetzt nur noch der Skytune machen.


    Enttäuscht bat ich Jose meine gesamte Musik von seinem Laptop zu entfernen und versuchte noch einmal mit ihm über die Situation zu sprechen.
    Vergebens ! Bekam dann nur von dem Skytune zu hören, dass ich doch verstehen solle das Jose gerade der Veranstalter ist. Klar, ich habe offenbar völlig übersehen, dass er damit schwer beschäftigt war Bikini-Girls an eine Leinwand zu projezieren.


    Draußen war dann schon wieder der nächste Streit zwischen anderen Leuten im Gange. Da sich der Laden eh zunehmend leerte ( gut gefüllt war er eh nicht und die Meisten standen lieber draußen rum) und ich den netten, coolen Progressive-DJ Marc Lange (der morgens noch kurz vorbeischaute) kennenlernte sind wir Beide dann in eine andere Kölner Bar gegangen in der vorwiegend Minimal lief, aber welche sehr gut besucht mit tanzendem, alternativen Publikum war. Das war dann nochmal sehr schön. In der Ipanema Bar habe ich sowieso nicht viel deepes vernommen. Man hatte eh nur noch das Gefühl, dass ständig die TATW - Playlist von Above & Beyond runtergenudelt wurde.


    Ich bin einfach nur menschlich enttäuscht und kann nur sagen, dass ich nichts mehr hören will ! NIE WIEDER ! Für mich hat sich das Alles erledigt ! Keine Interviews/Mixe mehr für Joses Tranceworld und als Hörer springe ich auch ab. Da kann ich mir Freitagabend die 2 Stunden für was sinnvolleres einplanen. Sollen die Beiden ihre "Parties" doch alleine abziehen und darauf hoffen, dass sich mal ein RnB - Hörer in die Bar verirrt und mit genügend Cocktails zu der TATW - Playlist abgeht. Ich habe einen Haufen Geld an Fahrtkosten gehabt, die mir letztendlich nicht erstattet werden und unheimlich viel Herzblut, Vorbereitung und Zeit reingesteckt am Samstag ein wirkliches schönes Deep-Trance-Set zu präsentieren. Aber vielleicht wäre es auch viel zu schade dafür gewesen. Das er das Ding mit Karsten am liebsten alleine durchziehen würde hat er mir ja schon letzte Woche gesagt, nachdem er sich darüber ärgerte das die DJs es nicht so toll finden, wenn man Ihnen immer wieder andere Playtimes gibt. Auf die Gefahr hin, dass ich mir hiermit keine Freunde mache: Mir ist es egal ! Ich will einfach nur noch meine Ruhe haben. Punkt ! Vasaris bitte ich keinerlei Videos ins Net zu stellen, auf Denen ich zu sehen bin ( auch nicht Facebooks-Links zu verschicken. Ich möchte die volle Distanz zu diesem Abend

  • Zitat

    Original von SoundWave
    Sehr cool fand ich auch, dass der Vasaris den weiten Weg auf sich genommen hat. War sehr angenehm, sich mit ihm zu unterhalten.


    Freut mich, mir hat es auch viel Spaß gemacht :yes: Um all die anderen netten Trance zu treffen, nehme ich doch gerne ein bisschen Anreise auf mich.


    Edit: TUT MIR LEID, DAS GEHÖRT HIER NICHT REIN.


    Mein Fazit: Ich hatte jede Menge Spaß und die Gesellschaft von coolen Leuten, was braucht man mehr?! :D

    -- THE SOUND OF VASARIS IS PURE TRANCE --
    -- Gute Musik findet sich in allen Genres wieder --

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 Mal editiert, zuletzt von Vasaris ()

  • Zitat

    Original von Martin F. Lizard
    bis zu der herrlichen Nachricht, dass die vom Verleih zugesprochenen CDJs dem Dave Downing ( so wurde es mir zumindest über Facebook gesagt ) letztendlich nicht ausgehändigt wurden war da erst der Anfang !


    dazu möchte ich kurz was sagen. im moment ist festival-saison. daher sind die preise für player und mixer recht hoch und mehr als 25-30% rabatt bekomme ich bei meinen früheren kollegen nicht. da meine hauptquelle anderweitig verbucht war, hab ich einen von denen gefragt der mir für 100 euro ein set versprach (djm + 2xcdj2000). dieses konnte ich nicht haben weil bei der firma ein notfall booking eines langjährigen kunden kam. also habe ich alternativen gesucht, die aber preislich alle zu hoch lagen, sodass es keine player gab. wir hätten ja welche holen können, nur halt eben für 160 euro - was nebenbei gesagt, der normale kurs für das setup ist.


    ich finds irgendwie schade dass sich das bei euch so entwickelt hat. unabhängig davon finde ich es relativ arm wenn hier öffentlich auf einem mitglied des forums rumgehackt wird. sowas gehört persönlich geklärt und nicht in die öffentlichkeit. jeder von uns hat sicher mal ne schlechte zeit oder schlechte abende. da sollte man als community verständnis haben und nicht noch öffentlich draufhauen.

  • erst einmal ein Dankeschön an die Leute die alle gekommen sind. Vorallem Vasaris, welcher sich Zeit für das event nahm.


    Für Unannehmlichkeiten der Cocktails möchte ich mich auch entschuldigen.
    Ich fand es toll, dass wir trotz der Technik doch einen schönen Abend mit einigen geniesen konnten.


    Auch tut es mir Leid, was da mit Martin passiert ist und es hat mich auch erschrocken, dass du mir nicht bescheid gegeben hast, dass du gehst und vorallem wohin. Deswegen habe ich dich auch heute morgen noch angerufen, weil ich mir auch Sorgen gemacht habe, ob dir was passiert ist.


    Ich muss hinzufügen, dass die Bar sehr neu ist und sich noch in der Gestaltung befindet.


    Aus diesem Fehlern wie mit dem Timetable, der Technik und so weiter, weiß ich wie man es beim nächsten mal besser machen kann. Ob es eine Zweite geben wird, steht vielleicht in den Sternen.


    Ich danke aufjedenfall allen die dabei waren uns geholfen haben aus diesem Abend was zu machen.


    Grüße
    Jose.
    __________________________


    Jaymel
    Ich fande es toll, dass dir mein Mix gefallen hat und habe für dich die Playlist wie gewünscht zusammen gestellt.


    01. Hans Zimmer - "Time (ID Mix)"
    02. Martin Roth - "Beautiful Life (Original Mix)"
    03. Vector Lovers - "Melodies And Memory (Marquez Ill Remix)"
    04. ID - "ID"
    05. Beckers, D-Nox - "Jacaranda (Dosem Remix)"
    05. Mindset - "Olympus (Matao Remix)"
    06. Vasaris - "ID"
    07. Above & Beyond - "Prelude"
    08. Steve Brian - "I See You (Steve Brian Extended Vocal Mix)"
    09. Suspect 44 - "Neon Feel (Original Mix)"
    10. Underworld - "Two Months Off (DAVI Remix)"
    11. Tigerskin - "Shea's Gone (Original Mix)"
    12. ID - "ID"
    13. Andrew Bayer - "From The Earth (Breakfast Remix)"

  • Zitat

    Original von Vasaris


    Martin : Fang ich mal bei deiner letzten Aufforderung an: Ok, Bilder und Videos von dir werden nicht hochgeladen (das ist ja auch dein gutes Recht zu entscheiden, ob ich das darf). Allerdings kannst du mir nicht verbieten alle anderen hochzuladen bzw. bei Facebook über den gestrigen Abend zu schreiben, das musst du wohl oder übel akzeptieren...


    Verbieten und drum bitten sind für mich schon zwei Paar Schuhe. :( Ging darum, dass keine Links mit Videos von mir Forum landen oder der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden weil ich mit der Party nicht in Verbindung gebracht werden will. Andererseits: Wir sehen darauf ja nur einen gut gelaunten Martin bevor er abserviert wurde. Wer sich daran ergötzen will....Ich weiß jedenfalls, dass ich Niemanden mit "Halt die Fresse" beschimpft habe und so sehr ich mich auch über manches aufregen mag: Jemand der nett mit mir redet, dem sag ich sowas nicht und sie war nett zu mir ! Ich kann mir nur erklären, dass da bei der ( für eine Bar sowieso viel zu lauten) Musik etwas vollkommen falsch verstanden oder vom Nachbartresen aufgeschnappt wurde. Ich mag manchmal komplizierter sein, aber so bin ich gewiss nicht.


    Zitat

    Original von Vasaris


    Ansonsten: Ich habe dich noch nie so erlebt, dass du seit einer halben Woche wegen Kleinigkeiten ausrastest und herumzickst, obwohl dir die Chance gegeben wurde, mitten in Köln aufzutreten... Wie das mit den Player gelaufen ist war wirklich suboptimal und auch die Sache mit dem Timetable, aber es war ja auch Joses erstes Event und aus Fehlern lernt man bekanntlich.
    Martin (!), es hat dich keiner gezwungen die Anreise auf dich zu nehmen, du bist freiwillig gekommen, deshalb finde ich das sehr unpassend, was du dazu zu sagen hast. :no:

    Zitat


    Das würde zu sehr den Rahmen sprengen und hier nicht hingehören. Was da so teils hinter meinem Rücken ablief, war Grund genug sich zu ärgern.
    War wohl etwas dumm von mir solche Sachen mit Jose vor Dir in einem Skype-Chat zu besprechen. Es ging Dich ja nichts an. Nein, es hat mich keiner gezwungen. Ich sollte dankbar sein. Ich bin ja auch so ein undankbarer Mensch. :D !


    Würde man das denn auch den Djs sagen, die einen größeren Namen haben ? Da würde man wohl eher kuschen. Ich habe sowieso kein Bock mehr. Ich sollte mir ein anderes Hobby suchen. Dieses ganze gegenseitige Rumgezicke und Rumgeläster. Ganz unabhängig davon ist es immer wieder lustig ( oder eher traurig) was man sonst noch so alles von Djs/Veranstaltern oder dem Publikum hört ( da auch wieder). Da ist wieder in Nord, Süd oder Mitteldeutschland ( wo auch immer ) Irgendeiner angep*sst etc und dann gibt es wieder überall gegenseitiges Gezicke,Gezeter und Feindschaften ........Blablabla.... und keiner weiß dann überhaupt noch warum..... Die Dj-Szene ist offenbar kein Ort der von positiver Stimmung geprägt ist und das wo DJs eigentlich selbst für die positive Stimmung verantwortlich sein sollten. Ich werde gegebenenfalls sogar meinen Account löschen lassen und diesen "Szenen" den Rücken kehren. Ich fahre lieber ans Meer und mache Urlaub statt mich in diesem Sumpf der Heuchelei weiterzubewegen. Es gibt nichts erfüllenderes als sich an der Natur und ihren Tieren zu erfreuen oder einfach mal auf die Weite des Meeres zu schauen und abzuschalten. Die Weite des Meeres steht über diesen ganzen Lächerlichkeiten in der Welt.


    Danke trotzdem an Jose, dass Du morgens nochmal angerufen hast um zu hören, ob ich noch lebe. Dennoch: Ich ziehe unter all das jetzt einen Schlussstrich. Habe mich genug verarschen lassen. Für mich sind "In7Skies "und "Tranceworld" beendet ! Schönen Sonntag noch.

  • ...was ich ein bisschen schade finde ist, dass Leute, die nicht dabei waren, hier gleich für sich irgendwelche verallgemeinernden Schlüsse ziehen.


    Es war ein toller Abend mit netten Leuten und größtenteils guter Stimmung! Ich hatte viel Spaß und muss Jose dafür ganz ordentlich danken!

    PS: Ich mag Martin sehr gerne und das wird sich auch nicht ändern! Wer dabei war weiß, dass er seine Gründe hatte, die er nun mehrfach geschildert hat - und die verstehe ich auch...
    Jose hat sich wirklich um ihn bemüht, indem er ihm so gut wie möglich entgegengekommen ist und ich habe ihn immer mal wieder versucht aufzumuntern...

    -- THE SOUND OF VASARIS IS PURE TRANCE --
    -- Gute Musik findet sich in allen Genres wieder --

    Dieser Beitrag wurde bereits 17 Mal editiert, zuletzt von Vasaris ()

  • ich bin kein Freund von endlosen Diskussionen die zu Nichts führen, aber ich bin wirklich erschrocken was ich hier im Forum lese.


    Es ist für mich absolut unprofessionell und unreif,was hier gepostet wird.
    Am Samstag habe ich schon einigen Leuten empfohlen sich mal auf ein Bier zu treffen um gewisse Mißverständnisse im persönlichen Gespräch aus der Welt zu schaffen.
    Stattdessen liest man persönliche Dinge mit allen Details die einfach nichts im Netz bzw Forum zu suchen haben.


    Es sollte Jedem klar sein, dass solche Äußerungen dem Veranstalter und dessen Party schaden.
    Hier wagt ein junger Veranstalter den Schritt, "Progressiven Sound" in Köln anzubieten.
    Ich finde die Grundidee sehr gut und der Bedarf ist auch da.
    Das bei der ersten Veranstaltung etwas schief läuft gehört irgendwo auch dazu.
    Es waren aber kleine Fehler die man in der Zukunft mit geringem Aufwand vermeiden kann.


    Der Hauptgrund eine Tranceparty zu besuchen ist doch Spaß an der Musik und ihren Anhängern.
    Wenn dies aber nicht mehr gegeben ist sollte man persönliche Konsequenzen ziehen.

  • Jose hat sich sehr viel Mühe gegeben.Wie Nick schon erwähnte er hat es gewagt eine Progressive Nacht in Köln zu machen&fürs erste Mal wars nicht schlecht! Dieses gezielte, systematische Schlechtreden& maßlose ins Negative Übertreiben lass ich mal unkommentiert im Raum stehen..anstatt dass die Szene hier einfach mal zusammen arbeitet..echt traurig.


    Aber es gab genug Leute die Spass an dem Abend hatten & sich über den Sound gefreut haben ! Die Stimmung war zeitweise echt gut & es besteht insgesamt Potential :)
    War toll viele bekannte Gesichter wieder zu sehen :)


    Martin : die Sets wurden etwas später gestartet damit du noch am Controller Testen konntest

  • Zitat

    Original von addicted to music1
    Mich macht das nicht mehr traurig sondern bestätigt nur alles.Aber ist schon schlimm das in so einem kleinen rahmen so etwas passiert.Timetable und Equipment dürften wohl nicht so schwer sein für einen Veranstalter,ansonsten mal Clausi fragen(Die Superchefs) :D


    Wo warst du eigentlich?? Bin gefragt worden warum du nicht dabei bist........ :p

    21.02.2015 A State of Trance 700, Utrecht, NL


    13.03.2015 Vision Sight Classic edition + 1. Geburtstag, Cafe Vision, Duisburg, DE

  • Zitat

    Original von Skytune82


    Martin : die Sets wurden etwas später gestartet damit du noch am Controller Testen konntest


    Nein ! Sorry ! Du hast nämlich gesagt "Ich muß nochmal weg", um das hier mal richtig zu stellen. Du hast etwas später begonnen, aber dazu sogar noch zusätzlich ne Stunde überzogen ( Das soll mir allerdings egal sein). Mir wurde vorher kaum Zeit gegeben an dem Controller zu testen. Ich war gerade dabei das einigermaßen zu verstehen da habt ihr gesagt, ich solle da erstmal weggehen und ihr würdet das nachher schon machen. Der Jose könne das ja nicht verantworten wenn ich das falsch mache. Dann fing Jose plötzlich daran an aufzulegen ( vor Dir) bzw. hat vorher schon immer daran rumgespielt statt mich mal richtig testen zu lassen. Jose waren dann ja sowieso erstmal die Videos wichtiger als das Jemand versteht mit seinem Controller umzugehen.........und später wo ich gerade den ersten Track auflege diese Aktion mit den Unterstellungen und das ich verschwinden soll. Ja gehts denn noch ?


    Edit: Ich hätte mich gar nicht mehr drauf einlassen sollen, aber dann ist man ja auch der A***und der Dumme wenn man nicht erscheint. Wie man es macht, ist es falsch.

  • Sodale, dann will ich auch nochmal kurz was zu dem Abend sagen! Insgesamt ein wirklich netter Abend mit guter Musik und netten Leuten! Location, wie Tekno schon sagte, zu steril, da hat irgendwie die Gemütlichkeit gefehlt! Die wirklich nette Chefin der Bar erzählte später, das dekomässig, noch vieles im Ipanema geändert werden soll! Das viele Leute draussen standen, lag daran, das drinnen nicht geraucht werden durfte! Tja, was die Organisation des Abends anging, wurde schon alles gesagt! Ich hoffe, die Jungs lernen aus Ihren Fehlern und wagen doch nochmal einen zweiten Versuch :yes:


    Zum Martin kann ich nur sagen, das ich Ihn grösstenteils sehr gut verstehen kann! Ich hoffe, Ihr denkt mal über Nick`s Vorschlag nach, und setzt Euch nochmal zusammen!!!!!!!


    @ Whale: Endlich mal persönlich kennen gelernt :yes: Vielleicht sehen wir uns ja auf der Nature One, werde mal nach Dir Ausschau halten!

  • Martin : Habe von 22:45- 0:20 aufgelegt sprich 10Min mehr mit gegenseitiger Apsprache, die der Johann aber dann kürzer gemacht hätte. Ich bin raus gegangen damit du noch Testen kannst &weil ich nicht zwischen eurem Streit stehen wollte. Diskutiere das bitte außerhalb des Forum aus mit dem Johann Martin.

  • Jetzt muss ich auch mal etwas dazu schreiben!! Ich war auch in Köln dabei, kenne einige Leute, die sich viel Mühe gemacht haben und finde, dass sich eine gewisse Person völlig affig verhalten hat!!! Sowas habe ich ja noch nie erlebt. Als wir hinterher draußen standen, hat mir auch jemand erzählt, dass der Martin ja nicht zum ersten Mal Stress bei einer Tranceparty gemacht hat! Vielleicht sollte man solche komischen Vögel in Zukunft nicht mehr reinlassen!

  • Ich hab mich hier extra angemeldet, weil ich auch da war und mir gesagt wurde dass der komische Vogel sich hier auskotzt. Das finde ich einfach nur frech!!


    Neija vor der Tür wurde mir was anderes erzählt. Angeblich war das nicht die erste Party, die du ruiniert hast. Mir wurde gesagt, dass du schon bei anderen Partys aufgefallen bist und irgendwann soll sogar aus Mitleid Geld für dich gesammelt worden sein (!!) und du hättest die Leute nicht mit dem Arsch angeschaut!! Was ist das denn? Ich weiß nicht ob es stimmt, aber wenn mir Leute, die ich länger kenne und schätze sowas erzählen, dann glaube ich denen mehr als jemandem, der bei der Party nur Stress schiebt und dann (Gott sei Dank) verschwindet! Also ich kann das im Sinne der Veranstalter hier nicht so stehenlassen, wie du die Sache hier darstellst. Ich hoffe, dass du keine Tranceparty mehr besuchst!

  • Wie ich vermutet hab, scheint es hier nur wieder jede Menge Mißverständnisse gegeben zu haben (v.a. aus der Sicht von Martin).


    john :
    Was du schreibst, sollte gelöscht werden. Sowas trägt nicht gerade einer "normalen" Diskussion bei, insofern man hier das ganze Geschreibe noch als normal bezeichnen kann. Hier wird gedisst, was das Zeug hält.
    Und Martin rastet nicht ohne Grund aus, da muss man ihn schon derbe provozieren (hab ich selbst ja auch schonmal gemacht)... Es gibt immer 2 Seiten. ;)

  • boah leute, bitte könnte ihr mal mit dieser KINDERKACKE hier aufhören. das ist ja schrecklich. ein paar verhalten sich so wie 16 jährige aufm schulhof.


    MANN MANN MANN ! Ich könnt echt kotzen bei diesem infantilem Kram!


    und das gilt für beide seiten! redet miteinander wie erwachsene menschen und klärt das. keiner, absolut keiner der beteiligten hat den status ein solches diven-verhalten an den tag zu legen. Als ging es um Leben und Tod ! Meine Fresse das ist FREIZEIT ! EIN HOBBY !!! Kein Grund sich so abzudissen.


    Mich nervt das so tierisch ab, ich denk ernsthaft nach mich bis auf die SOS aus dieser "Szene" rauszuhalten.


    und kleiner tip von mir: zwei djs haben an dem abend nicht gespielt und sich dabei genau richtig verhalten - erwachsen und professionell. daran sollten sich einige mal ein vorbild nehmen.

  • Genau, es geht um ein Hobby & nicht um Leben & Tod. Anstatt das alle zusammen halten, kooperieren und die Freude an der Musik teilen wird viel zu viel zeredet&Martin nicht dass ich dich gar nicht verstehe aber hier alles übers Forum aus zu diskuitieren ist ein No Go! Das eine wirkliche Trance Familie in Deutschland nicht existiert ist mir schon seit längerem klar.Dennoch sollte man es würdigen wenn Leute wie Johann was wagen und zwar mit Herzenblut und verbunden mit viel Arbeit!Eben so die Arbeit vom SOS Team allgemein-da steckt so viel Arbeit hinter insgesamt...aber nein es wird ja wieder viel zeredet & die Nadel im Heuhaufen gesucht. Naja ich für meine Teil liebe die Musik & freue mich umso mehr wenn Leute was auf die Beine stellen-aber auch da sollte wieder mehr ein Miteinander herrschen. Freue mich auf die nächsten IN7Skies, SOS , PA & ähnliches die ich weiter hin supporten werde.


    Grüsse auch noch ganz speziell an Vasaris der den weiten Weg auf sich genommen hat . Jose hat deine neue Poduktion gespielt-sehr schöner Track :)

  • Der Abend hat genauso angefangen wie er geendet hat, leider ziemlich mies.
    Aufgrund eines Stellwerk-Ausfalls in Essen West ist mein Zug nach einer Stunde Ungewissheit komplett ausgefallen, sodass ich mit der Trödel-U-Bahn Richtung Duisburg HBF aufgebrochen bin. Wenigstens war die Fahrt amüsant, da ich neben zwei Türken saß, von denen der eine Geschichten über seine Vorstrafen, die geplante Grasplantage in seiner Wohnung und von seinem zukünftigen Leben in der Türkei mit den erwirtschafteten 500 000€ erzählt hat - das Ganze in entsprechendem Deutsch :D. Glücklicherweise habe ich dann den RE1 nach Aachen erwischt und bin mit fast 2h Verspätung nach Köln aufgebrochen. Trance/Progressive Party in Köln - das kann ja nur gut werden und dafür nimmt man das natürlich in Kauf. Denkste.
    Also um 5 nach 12 in der Ipanema-Bar angekommen und somit dummerweise die Happy Hour verpasst. Dafür aber mal wieder einige nette Leute getroffen und ein paar Kölsch getrunken (was 'ne Plörre :D). Dann begann leider das, worüber hier bereits genug geschrieben/geflamed wurde und was mir gehörig die Laune vermiest hat. Dadurch war es bereits um kurz vor 3 Uhr ziemlich leer und ich habe mich entschlossen, schon eine Stunde früher nach Hause zu fahren. Der Masterstudent aus Indien, den wir zur ASOT550 mitgenommen haben und dem ich eigentlich die tollen Trancepartys in Köln zeigen wollte, wollte auch gerne ins Bett (er hat wohl noch mehrere Stunden bis nach Aachen gebraucht) und von daher sind wir aufgebrochen. Um 6 Uhr in Mülheim gewesen und um 7 Uhr hat der Wecker für die Arbeit geklingelt - glaubt mir, ich war bedient.


    PS: Wirklich schade, denn mir hat das Konzept gut gefallen und ich habe mich eigentlich darauf gefreut Skytune und vor allem Martin mal live zu sehen. Falls es irgendwann eine neue Episode ohne Kinderkrankheiten (Timetable, Musik zu laut für Lounge-Party, die Location soll ja sowieso noch aufgehübscht werden - also alles Dinge, die beim ersten Mal schief laufen) gibt, wäre ich dennoch wieder dabei.
    PPS: Ein Streit zwischen zwei Leuten kann ja mal vorkommen, aber die letzten beiden Seiten hier setzen dem Ganzen die Krone auf (Und die gelöschten Beiträge habe ich noch nicht mal gelesen). Dennoch finde ich nicht, dass man es auf die deutsche Trance-Szene verallgemeinern sollte.