Anjunabeats Vol. 9 - mixed by Above & Beyond

  • Nabend,


    im Anjuna Forum wurde heute die neunte Ausgabe offiziell angekündigt.
    VÖ soll der 07.11.2011 sein.
    Lassen wir uns überraschen...


    Tracklist (danke tommy):


    Disc 1


    1. Above & Beyond "Tokyo"
    2. Parker & Hanson "Afterthought"
    3. Breakfast pres. Keyworth "Median"
    4. Cramp "RU116"
    5. Andrew Bayer & Matt Lange feat. Kerry Leva "In And Out Of Phase"
    6. Oliver Smith "New Dawn"
    7. Norin & Rad "Bloom"
    8. Above & Beyond "Formula Rossa"
    9. Maor Levi & Bluestone "On Our Own"
    10. Genix "Higher State"
    11. Oliver Smith "Symmetry"
    12. Above & Beyond feat. Zoë Johnston "You Got To Go" (Kyau & Albert Remix)
    13. Ost & Meyer "Britanica"
    14. Oliver Smith "Progress"


    Disc 2


    1. Tate & Diamond feat. Nicolai "Electrified" (Mat Zo Electrofied Dub)
    2. Mat Zo "Bipolar"
    3. Above & Beyond feat. Richard Bedford "Every Little Beat" (Myon & Shane 54 Summer Of Love Mix)
    4. Jaytech "New Vibe"
    5. Andrew Bayer feat. Molly Bancroft "Keep Your Secrets"
    6. Arty "Kate"
    7. Jaytech "Overdrive"
    8. Super8 & Tab feat. Jan Burton "Slow To Learn" (Maor Levi Club Mix)
    9. Nitrous Oxide "iPeople"
    10. Mat Zo "Frequency Flyer"
    11. Mat Zo & Arty "Mozart"
    12. Cramp "Catch The Eye"
    13. Sunny Lax "Contrast"
    14. Mike Koglin vs. Genix "Dyno"


    mfg

  • Auch gestern von Tony offiziell bestätigt, dass es "nur" 20 Tracks sind glaube ich nicht wirklich, "largely unreleased material".



    Erster Fixtrack (zwar kein Kracher, aber gut finde ich ihn):



    1) Nitrous Oxide - iPeople.

    >>Trance is not just beats and notes, melody and rhythm. Trance is a vibe. Trance is ethereal. Trance is liquid emotion.>>

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Blackhole Traveller ()

  • Hier die Tracklist, wie heute auf "anjunabeats.de" announced:



    Disc 1


    1. Above & Beyond "Tokyo"
    2. Parker & Hanson "Afterthought"
    3. Breakfast pres. Keyworth "Median"
    4. Cramp "RU116"
    5. Andrew Bayer & Matt Lange feat. Kerry Leva "In And Out Of Phase"
    6. Oliver Smith "New Dawn"
    7. Norin & Rad "Bloom"
    8. Above & Beyond "Formula Rossa"
    9. Maor Levi & Bluestone "On Our Own"
    10. Genix "Higher State"
    11. Oliver Smith "Symmetry"
    12. Above & Beyond feat. Zoë Johnston "You Got To Go" (Kyau & Albert Remix)
    13. Ost & Meyer "Britanica"
    14. Oliver Smith "Progress"


    Disc 2


    1. Tate & Diamond feat. Nicolai "Electrified" (Mat Zo Electrofied Dub)
    2. Mat Zo "Bipolar"
    3. Above & Beyond feat. Richard Bedford "Every Little Beat" (Myon & Shane 54 Summer Of Love Mix)
    4. Jaytech "New Vibe"
    5. Andrew Bayer feat. Molly Bancroft "Keep Your Secrets"
    6. Arty "Kate"
    7. Jaytech "Overdrive"
    8. Super8 & Tab feat. Jan Burton "Slow To Learn" (Maor Levi Club Mix)
    9. Nitrous Oxide "iPeople"
    10. Mat Zo "Frequency Flyer"
    11. Mat Zo & Arty "Mozart"
    12. Cramp "Catch The Eye"
    13. Sunny Lax "Contrast"
    14. Mike Koglin vs. Genix "Dyno"



    Diesmal wird's wohl etwas "progressiver".
    Ich vermisse schon etwas den schönen, alten Anjunapower- Upliftingsound !
    Jedenfalls wird die sensationelle "Vol. 8" schwer zu toppen sein! :yes:


    Ich bin gespannt. :huebbel:


  • Was sehen meine verzückten Augen??? Eine Neue Breakfast Produktion, sowie ein Mat Zo Remix, plus Zwei neue Produktionen und davon eine sogar wieder mit Arty zusammen. Ich bin auf das äußerste gespannt muss ich hier zu geben ^^ Freu mich schon auf die ersten Hörproben.

  • Schade nur, dass "Black is Back" doch nicht drauf ist ):

    DJ Tatana - Spring Breeze (Martin Roth Summerstyle Remix)
    Sequentia - Flashback
    Eco - The Light In Your Eyes Went Out (Lemon & Einar K Remix)
    Galken Behr vs Hydroid - Carabella (Galen Behr vs Orjan Nilsen Remix)

  • Mir ist da eindeutig zu viel Trouse mit Mat Zo und co drauf.

    "One thing you can ALL be certain of is that Paul Oakenfold is as bored of the commercial trance scene as me but equally as pumped up and excited about the sounds coming up on fluoro." - John Askew

  • Mal gucken:


    "RU116" mag ich, "Formula Rossa" ging an mir vorbei, toller "You Got To Go Remix", Gott sei Dank nicht diese spanische Version von "Every Little Beat" (von dem es ja den gleichen Remix gibt) - wobei ich den Remix auch nicht so besonders fand. "New Vibe" war typisch Jaytech glaube ich, "Kate" finde ich super, "Slow To Learn" Remix auch gut, "iPeople", "Frequency Flyer". Mal gucken, ich warte insgesamt noch die Hörproben ab, aber Interesse besteht so weit absolut. :)

    >>Trance is not just beats and notes, melody and rhythm. Trance is a vibe. Trance is ethereal. Trance is liquid emotion.>>

  • So, ihr lieben Facebook Freunde, ihr könnte euch den Minimix anhören, wenn ihr die CD liked. Ich find's lächerlich, was soll das denn? Glaub ich erstell mir nen Fakeaccount, sonst komm ich zu gar nix mehr. :rolleyes: Gibt aber auch freundliche Zeigenossen, die das Ding auf YT hochladen, danke dafür, muss man da so rumzicken.


    "On Our Own" hat mich nicht überzeugt, lief gestern bei TATW, Maor's meisten neue Sachen können leider nicht mit den wunderbaren Sachen von früher mithalten - IMHO. So der Brüller war die ROTW "Contrast" by Sunny Lax irgendwie auch (noch) nicht, muss ich nochmal hören. Wollen würde ich schon, werde mir nachher mal das 15 Minuten Preview geben, dann hab ich zumindest einen ersten kleinen Eindruck. :)

    >>Trance is not just beats and notes, melody and rhythm. Trance is a vibe. Trance is ethereal. Trance is liquid emotion.>>

  • gefällt mir sehr gut. für mich persönlich ragen arty & mat zo mit "mozart", auch wenn es nur eine minute ist, bereits heraus...könnte ein hit wie rebound werden, je nachdem wie der aufbau wird. :)

    Aktuelle Favorites:
    Soundprank - Gemini
    Rafael Frost - Drive
    OceanLab - Satellite (Ilan Bluestone Remix)
    Gareth Emery - Beautiful Rage (Alex Sonata Remix)
    Ilan Bluestone - Tesseract

  • WOW Tokyo von A&B ist ja der Hammer O_O
    Gänsehaut pur...


    Hier ne 4 minütige Version:
    http://www.youtube.com/watch?v=bjAVtGpiNpw

    DJ Tatana - Spring Breeze (Martin Roth Summerstyle Remix)
    Sequentia - Flashback
    Eco - The Light In Your Eyes Went Out (Lemon & Einar K Remix)
    Galken Behr vs Hydroid - Carabella (Galen Behr vs Orjan Nilsen Remix)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von picnik ()

  • Zitat

    Original von picnik
    WOW Tokyo von A&B ist ja der Hammer O_O
    Gänsehaut pur...


    Hier ne 4 minütige Version:
    http://www.youtube.com/watch?v=bjAVtGpiNpw


    Oh mein Gott ich liebe diese Nummer. Above&Beyond haben irgendwie ein Händchen für diese (ich nenne sie jetzt mal Ambient) Tracks. Auch schon Sun in Your Eyes auf ihrem Album war so ne Granate.


    Hoffe nur, dass wir nicht wieder mehrere Monate warten müssen, bis der Song dann endlich als ganzes Released wird.

  • Zitat

    Original von Kevin123


    Oh mein Gott ich liebe diese Nummer. Above&Beyond haben irgendwie ein Händchen für diese (ich nenne sie jetzt mal Ambient) Tracks. Auch schon Sun in Your Eyes auf ihrem Album war so ne Granate.


    Hoffe nur, dass wir nicht wieder mehrere Monate warten müssen, bis der Song dann endlich als ganzes Released wird.


    Ja, da hab ich auch "Angst" vor :dead:

    DJ Tatana - Spring Breeze (Martin Roth Summerstyle Remix)
    Sequentia - Flashback
    Eco - The Light In Your Eyes Went Out (Lemon & Einar K Remix)
    Galken Behr vs Hydroid - Carabella (Galen Behr vs Orjan Nilsen Remix)

  • Zitat

    Original von Chris Halen
    Wunde reiben zu wollen...
    Und so sensationell ich diesen Track auch finde, wird er sicher nie den Weg auf ein Einzelrelease finden, sonder im Rahmen der A/B Vol 9 bleiben. :upset:


    Also ich habe die Hoffnung, das der Song mit ein paar Club-tauglicheren Remixen erscheint. In der Gerüchteküche heißt es sogar, dass Tokyo auf dem Release von Formula Rossa mit drauf sein wird.


    Naja, wie heißt es so schön? Abwarten und Tee Trinken...

  • Sehr gelungen ist die CD1, insgesamt tolle Progressive Trance Titel, die allesamt frisch und angenehm mit schönen Melodien daher kommen !


    Hervorheben möchte ich


    - Above & Beyond "Tokyo"
    - Parker & Hanson "Afterthought"
    - Maor Levi & Bluestone "On Our Own"


    Insgesamt sehr stimmiger, perfekter Mix.
    Gut geeignet zum Hören, zum Einstimmen und zum lockeren "Loszappeln".


    6/6 für Part One


    Leider fällt die 2. CD etwas ab, da sie mir persönlich zu "trousig" zu "clubbig" ist und leider nicht so richtig loslegt, wie Anjunabeats Vol. 8 (für mich die Referenz).


    Auch hier sind natürlich gute Titel drauf, wie etwa die beiden Jaytech Titel "New Vibe" und "Overdrive".
    Auch Super8& Tab/ Jan Burton "Slow To Learn (Maor Levi Club Mix)" ist eine klasse Nummer.


    Doch die ersten beiden Titel Tate & Diamond/ Nicolai "Electrified (Mat Zo Dub)" & Mat Zo mit "Bipolar" sind für meinen Geschmack bestenfalls Durchschnitt.


    "Hinteraus" passiert nicht mehr wirklich viel, alle Nummern sind eindeutig dem Progressive- Bereich zuzuordnen, alles so um die 130 - 133 BPM.


    Für den Anjunabeats so bekannten Uplift- Sound alá Kandi oder Nickey ist auf diesem Sampler leider kein Platz.
    Was CD1 verspricht kann die zweite leider nicht konsequent weiterführen und "dümpelt" ein wenig vor sich her.


    Mir ist schon klar, dass dies alles "Quality Music" ist, dennoch darf es etwas mehr Trance, etwas mehr (Anjuna-)Power sein was CD2 betrifft.


    4/6 Points für CD2



    Das Mixing ist auf beiden Silberlingen absolut perfekt !


    Insgesamt 5/6 Points

  • Also für meinen Geschmack ist das Teil die schwächste überhaupt aus der bisherigen Reihe.
    Ich finde die Richtung inkl. Sound, in die sich Anjunabeats mit den letzten Releases bewegt, ziemlich langweilig (gibt natürlich Ausnahmen...). Es kickt mich einfach nicht mehr richtig. Früher wurde ich von den Zusammenstellungen nie enttäuscht. Immer bot sich wunderbar schöner Trance, der an sich eine recht einzigartige Note mit hohen Wiedererkennungswert hatte und der so (fast) nur auf diesem Label zu finden war.


    Versteht mich bitte nicht falsch, ich will hier nicht meckern, dass früher alles besser war. Im Gegenteil... es gibt heute so viele gute Sachen von nachstrebenden Künstlern! Man muss nur suchen und finden ;)
    Und dass sich die alteingesessenen weiterentwickeln und ihren Sound ändern ist ja auch völlig klar.


    Nur hier entspricht es meinem Geschmack nicht mehr so wie früher :hmm: