Sunny Lax "Misgrey"

  • Sunny Lax - Misgrey verkörpert in meinen Augen sehr gut den eigenen Sunny Lax Sound. Man kann den Sound gar nicht richtig beschreiben, aber irgendwie ist es faszinierend. Also ich finde die Produktion extrem gelungen. Das original sagt mir mehr zu als der Remix!


    greetz West :D

  • Ich hingegen finde das Original eher durchschnittlich. Die hier angewendeten Elemente können mich nicht überzeugen. Der Adam Nickey Remix hingegen ist wieder mal eine wahre Wonne! Der Pole weiß wie man einen guten Uplifting Track produzieren kann! :)


    Original Mix: 4,25/6
    Adam Nixkey Remix: 5,5/6

  • Der Original Mix kann mich nicht so ganz überzeugen. Die Melodie will mich nicht so Recht packen, auch wenn das Arrangement des Tracks an sich schon gut ist und bei Sunny Lax oft nicht so gewöhnlich klingt. Von daher gibt es von mir 3,75/6


    Der Adam Nickey Remix setzt dann mehr auf die melodiöse Schiene und den typischen Anjunabeats-Sound. Die Vocalschnipsel gefallen mir hier sehr gut, aber die Melodie will mich auch hier nicht Recht packen. Zusammen mit dem Klavier dennoch schön. 4,75/6 :yes:


    Für mich also eher eine durchschnittliche Scheibe. :P

  • Zitat

    Original von Steffen M.
    Ich hingegen finde das Original eher durchschnittlich. Die hier angewendeten Elemente können mich nicht überzeugen. Der Adam Nickey Remix hingegen ist wieder mal eine wahre Wonne! Der Pole weiß wie man einen guten Uplifting Track produzieren kann! :)


    Original Mix: 4,25/6
    Adam Nixkey Remix: 5,5/6


    Dem habe ich eigentlich nichts weiter hinzuzufügen. Der Adam Nickey Remix ist wirklich wunderbarer, mitreissender Uplifting der nur noch glücklich macht. Gelungener Track :)

  • Das Original kenne ich natürlich von der AJ:7. Dort wirkt der Track auch etwas besser, weil er halt im Paket kommt. Geht schon in die Anjunadeep Richtung, die Hauptmellow ist ohrwurmig - gefällt mir. Die motonen, clubbigen Parts wiederum geflalen mir nicht so richtig. Qualitativ ist das - da braucht man bei Anjuna selten beanstanden - aber gefallen, einerseits schön melodios, andererseits etwas langweilig dahinschlurfend. 4/6.


    Nun also der Adam Nickey Remix, der hier leichtes Spiel haben sollte, da ich eine trancige Variante bevorzugen müsste. Allerdings stört mich das Piano, wirkt so aufgesetzt, sagen wir doch gleich kitschig. Und ich beschwere mich im Prinzip nie über Klaviertupfer in Uplifting-Tracks. Macht seine Sache dennoch besser als das Original, allerdings muss er sich mit vielen Konkurrenz Upliftern messen, da gibt's bessere Produktionen. 4,75/6