CJ Stone "Shining Star"

  • Hallo, liebe Freunde! Sicherlich kennt jeder von euch das Lied "Shining Star" von CJ Stone. Der Track hat ja einige Jährchen auf dem Buckel und obwohl er sehr kommerzig war, fand ich ihn jedoch schon immer sehr schön.


    Neulich bin ich dann auf den Inpetto Remix zu diesem Track gestoßen. Das Ganze beginnt mit schnipsenden Elementen, wie man es eigentlich von sehr vielen Progressive-Tracks kennt. Schon wenig später deuten sich die ersten Melodiefragmente an, ehe das berühmte Thema des Liedes ertönt, um jedoch gleich danach wieder die schnipsende und gut tribende Bassline ertönen zu lassen. Von einigen warmen Flächen ausgeschmückt leitet uns das harmoniengespickte Fragment in ein Break laufen, wo dann auch der angenehme Gesang ertönt. Vom Schnipsen getragen, kriege ich das Grinsen nicht mehr weg und möchte gleich mitsingen. Nach dem kräftigen "You´re my star" ertönt wieder die berühmte Melodie. Anschließend treibt die Bassline den Track weiter voran. Wenig später erfüllt der Gesang, in Begleitung mit der Bassline das Herz des Zuhörers. In Begleitung mit den tiefen Harmonien verbreitet der Track nämlich meiner Meinung nach eine herrliche ruhige Atmosphäre. Schließlich darf auch noch mal die Melodie ertönen, ehe nach einem kurzen Aussetzen des Gerüsts, welches den Track durchzieht auch noch einmal der Gesang herangezogen wird und der Track anschließend gemütlich ausklingt. Meiner Meinung nach haben wir es also hier mit einer äußerst gelungenen Interpretation zu tun. Schön chillig und gemütlich und deswegen verteile ich gerne 5,25/6 dafür! :D


    Hörprobe:http://de.youtube.com/watch?v=slCw_SMes1Q

  • Sorry aber da fand ich das Original Von CJ Stone um längen besser. Der Remix ist doch wieder mal nur ein Abklatsch vom bewerten Sound. Langsam wird es langweilig.


    Wir haben uns Anfang der Jahrtausends über die Cover Welle aufgeregt die dazu führte das Trance vor allem in der Bundesrepublik ein mehr als schlechtes Image bekommen hat, an dem er noch heute nagt. Und was passiert nun? Eine ganze Szene beginnt sich selber zu recyceln. Klar ich kaufe auch den ein oder anderen Track der schon älter ist in seiner neuen "Interpretation". Aber sind wir mal ehrlich, langsam nervt es total, fällt den den Leuten nix neues mehr ein? Trance beginnt doch inzwischen damit sich selber für tot zu erklären wenn er so weiter macht. Kein Wunder das ich mich inzwischen immer mehr zu anderen Stilrichtungen musikalisch entwickle.... :rolleyes: Da finde ich ein so verqueres und krankes Album wie Lambs Anger von Mr. Oizo 100x spannender als dieser aufgewärmte Kram von vor 10 Jahre.

  • Hm.. ups, da hab ich wohl wieder was losgetreten... :(


    Joa, also innovativ ist wirklich nichts an diesem Track... und ihr habt Recht, wenn ihr sagt, dass es nur die zigste Aufwärmung der verwendeten Liedstruktur ist...


    Und hm.. ob der Remix offiziell ist... gute Frage...


    Aber ob nun dies oder das und hin und her und eure Aufregung ist auch berechtigt, aber mir gefällts! :D

  • Zitat

    Original von halcyonzocalo
    Aber ob nun dies oder das und hin und her und eure Aufregung ist auch berechtigt, aber mir gefällts! :D


    Das stelle ich auch gar nicht in Frage, wo würde ich denn da hin kommen. Mir gefallen ja auch einige Neuauflagen, aber mir geht diese Kreativitätslosigkeit einer ganzen Szene momentan auf den Sack.

  • Inpetto Remix hin oder her. Solche Kopien sind ätzend und wie Hayden richtig bemerkt hat, geht einem das Aufwärmen langsam aber sicher auf den Sack, auch wenn hin und wieder auch gute Interpretationen auf den Markt kommen (aus meiner persönlichen Sicht zum Bsp. Deadmau5 "Clockwork").


    greetz West :D

  • Hm...


    Zur Wiedergutmachung weise ich noch einmal auf die Vinyl hin, die am 23.01.2001 erschienen ist.


    Sie enthält:


    a:Moonrise Vocal Mix
    b:CJ Stone Club Mix


    Der Moonrise Vocal Mix ist ein sehr schöner Uplifting-Track der alten Schule. Schöne Flächen, schönes Break. Einfach ein Klassiker. 5,75/6 dafür! :yes:


    Der CJ Stone Club Mix sagt mir aber nicht zu...

  • Sehe ich auch so. Das Original hör ich mir heutzutage noch sehr gern an. Früher ein sehr schöner Track. Für mich heute ein Klassiker.
    Aber ein Remix davon ist total überflüssig. Kann man sich vielleicht anhören, aber Remixe von alten Klassikern sind für mich selten interessant. 2,5/6


    Hinzufügen zu diesem Track von 2001 will ich noch den Mario Lopez vs.Sasha De Vries Rmx. Zu dem Zeitpunkt war Mario Lopez noch auf der Trance-Schiene. War ein geiler Remix. Hatte etwas mehr Pepp als der Rest. Der Moonrise Mix war aber auch sehr schön. Nicht zu vergessen ist auch der Rising star mix, auch wenn alles sehr ähnlich war. :)
    Schöne Scheibe insgesamt.
    Da ist natürlich ein Inpetto Rmx total überflüssig. Ich finde, vom Style her passt es bei weitem nicht so gut, wie das Original :)

  • Ich wollte eigentlich dazu nix posten, weil wir solche Themen schon öfter hatten...


    Das Original ist heute sicherlich etwas kommerziell, aber zumindest war es schön locker, flott und ging leicht ins Ohr.


    Das Remake (von wem es auch immer stammt) ist für mich der krampfhafte Versuch etwas altes und bekanntes in einen Sound erstrahlen zu lassen, der momentan als "in" oder populär gilt.
    Ich kann dem Remake jedenfalls nichts abgewinnen, weil :sleep:

  • Man sollt vllt mal erwähnen das der Inpetto Remix wohl mal wieder nur auf das unwissen irgendeines Rippers zurückzuführen ist...


    Die komplette EP gibts seit einiger Zeit bei Beatport, und das was uns allen als Inpetto Remix bekannt ist ist eigl das neue Original... Gibt ebenfalls noch 2 Martin Roth Remixe (Dub & NuStyle), sowie nen Club Mix von CJ Stone selber und nen Chris Ortega Remix.


    Die beiden letzten fallen eher in diese "Klaas Style" Electro House Schiene, find das mitlerweile ziemlich totgelutscht, aber solangs die Komerz Kiddies hören wollen wirds das wohl leider noch ne zeitlang geben... Ich weiß eigl garnich was ihr gegen das Original habt, zwar Inpetto Style, ok, aber eigl wirklich hörbar und im Gegensatz zu anderen Werken die schon in diesen Prog House Stil reingepresst wurden passt es hier find ich sehr gut... Der Martin Roth Remix ist allerdings noch ein Stück geiler, allerdings auch kein Überhammer...


    Original Mix: 4,5/6
    Martin Roth NuStyle Remix: 4,5/6
    Martin Roth Dub Remix: 5/6 (find die Vocals zeitweise bissl nervig)
    CJs Club Mix: 1/6 (ey ne...)
    Chris Ortega Remix: 3/6 (im Gegensatz zu CJs Club Mix ja noch ansatzweise hörbar)


    Hörproben:
    Look at Beatport