Jonas Steur "Second turn / Sonrisa"

  • Auf Jonas Steurs offizieller Website estuera.com ist von der neuen "Second Turn EP" die Rede. Ein Release-Date konnte ich leider noch nicht in Erfahrung bringen. Auch der Track auf der B-Seite der Platte steht noch nicht fest. "Second Turn" ist aber auch auf CD2 der ISOS 5 von Tiesto drauf.


    Original Mix:
    "Second Turn" überzeugt durch einen sehr schönen sommerlichen und typischen Jonas Steur-Sound. Auch die eingebauten Vocal-Fetzen wissen zu überzeugen. Der Aufbau ist, meiner Meinung nach, sehr gut gelungen, denn die Mischung aus afrikanischen, karibischen und natürlich modernen europäischen Trance-Klängen vermittelt ein sommerliches und euphorisches Gefühl, vor allem während des Breaks. Auch sehr besonders ist die satte und für die Ohren angenehme Bassline, die sich durch den Track zieht. Genau das Richtige für den Sommer! :D


    Also, ich bin total begeistert von diesem Track. Deshalb bekommt er von mir: 6/6 Punkte


    Was meint ihr zu "Second Turn"? Weiß schon jemand etwas über mögliche Remixe und das Release-Datum?


    Bis dahin,
    Eardrum :huebbel:

  • Also ich übernehme es einfach mal vom Post in der ISOS5:


    [Blockierte Grafik: http://www.world-of-smilies.com/html/images/smilies/schilder/00000733.gif]


    [09] Jonas Steur "Second turn" !!!!



    AAAAAH ICH KRIEG NEN RAPPEL !!! [Blockierte Grafik: http://www.world-of-smilies.com/html/images/smilies/musik/wos_musik15.gif]


    GEILOMAT


    [Blockierte Grafik: http://img.photobucket.com/albums/v211/sweetjoey12/147.gif]



    Boah ey ich werd net mehr. Kann garnet mehr aufhören, es zu hören...


    [Blockierte Grafik: http://www.world-of-smilies.com/html/images/smilies/schilder/wosschildervote8.gif] [Blockierte Grafik: http://www.world-of-smilies.com/html/images/smilies/schilder/wosschilder41.gif]


    Jonas, ICK WILL DICH HEIRATEN !!!!! :D :D :D

  • *g* was ist den hier los? :D


    Nunja, der Track ist wirklich mal wieder super. Habe ihn schon paarmal bei Intuition Radio gehört. Wieder ein sehr hohes Niveau und man erkennt sofort den Steurschen Summer-Sound. Ist das ein schlechtes Zeichen? Für mich jedenfalls nicht.


    Ich freu mich auf die finale Version... und ich vermute auch schon wie sich die B-Seite anhört. Wenn sich das bestätigt, steht ein klasse Follow-Up Release zu Castamara / Silent Waves bevor :huebbel: :huebbel:
    Bewertung folgt später... wird aber sicherlich sehr gut ausfallen :)

  • Ich hab den Track heute das erste Mal auf der ISOS V gehört und war ziemlich enttäuscht. Kein Vergleich zu seiner ersten Platte auf Intuition. Glaube nicht wirklich, dass sich meine Meinung noch großartig ändern wird, aber warten wir mal die Platte ab...

  • Also so überragend fand ich den nun auch nicht... Hängengeblieben ist er bei mir nicht. Seine bisherigen Releases haben das eigentlich geschafft. Der hier nicht. Für näheres muss ich nochmal reinhören.

  • Played at A State of Trance 251...


    Netter neuer Stuff vom Jonas auf Intuition... allerdings leider nicht annäherend so gut wie die Fable-Platte oder seine erste Solo-Platte auf Intuition.
    Die Sounds sind wie immer stimmig und klingen ausgereift, überraschen aber nicht; die Melodie ist leider schon etwas zu simpel gestrickt, um mich längere Zeit fesseln zu können.
    Dennoch, wenn ich da an Second Turn denke, gefällt mir der hier richtig gut :happy: 4,5+/6


    Edit @ Mods: Bitte den Thread an den Second Turn-Thread anhängen und den Titel dementsprechend ändern, Sonrisa ist die B-Seite von dem Scheiberl!

  • Zitat

    Original von Nachtschatten
    Edit @ Mods: Bitte den Thread an den Second Turn-Thread anhängen und den Titel dementsprechend ändern, Sonrisa ist die B-Seite von dem Scheiberl!


    Wieso denn? Nicht jeder holt sich Vinyl, für die ist dann die Kopplung verschiedener Tracks nicht nachvollziehbar.


    "Sonrisa" ist gewohnte Jonas Steur Qualität, "Second Turn" ist allerdings besser und ein Hammerteil !!! :D

  • Hab den Track jetzt mal richtig bewusst gehört. Ich kannte den Track, aber ich konnte ihn nicht zuordnen welcher Track das nun ist.


    Jedenfalls gehört, verliebt und es ist einfach nur genial was Jonas Steur da macht. :yes:


    Von mir gibt's 5,5/6 :huebbel: vorallem da ich total auf den Sound steh und die Melodie wieder so wunderbar ist :yes:

  • Zitat

    Original von Lemieux
    Wieso denn? Nicht jeder holt sich Vinyl, für die ist dann die Kopplung verschiedener Tracks nicht nachvollziehbar.


    Laufen aber unter derselben Nummer und werden gleichzeitig verkauft. Um Ordnung zu halten, wurde ja bisher immer so gehandhabt.
    Ich halte das jedenfalls für sehr sinnvoll. Sonst interessiert's hier wohl keinen?!


    Jetzt weiß ich auch, was mich an Sonrisa so steurt: die Ähnlichkeit der Melodie zu Estueras Moon Sugar... finde, die ist nicht zu leugnen :shy:

  • Wer lesen kann ist klar im Vorteil :p
    Ich habe nicht geschrieben, dass sie zusammen verkauft werden (das ist optional aber auch oft möglich!), sondern dass sie gleichzeitig verkauft werden. Damit meine ich, dass das Releasedatum bei den MP3-Plattformen aller Tracks, die auf eine Platte kommen, zumeist identisch ist.


    Ein Beispiel:
    Hier siehst du auch, dass die beiden Tracks als EIN Release gehandhabt werden:


    [Blockierte Grafik: http://img355.imageshack.us/img355/6655/release7hd.jpg]


    Wenn du nämlich auf Castamara klickst, werden beide Tracks (Castamara + Silent Waves) angezeigt.
    Das ist jetzt nur ein zufällig gewähltes Beispiel, bei anderen Tracks ist das sicher nicht anders.

  • Ein netter vor sich hin treibender Sommer-Gute-Laune-Track aus der Steur'schen Soundschmiede, der allerdings nicht an die letztjährige überragende Platte Castamara / Silent Waves heranreicht. Es fehlt einfach so etwas wie ein Aha-Effekt, der einen bei diesem Track aufhorchen lassen würde - denn so ist das Ganze einfach nur gewohnte Sommerkost aus dem Studio von Jonas Steur, in dem anscheinend das ganze Jahr die Sonne scheint! Die zarte Melodie ist dennoch beste Stranduntermalung - zum Nebenbeihören also perfekt geeignet.. :happy: => 4,75/6

  • Joa, das ist doch mal wieder ein feiner Sommertrack aus dem Hause Jonas Steur, der mich auf jeden Fall mehr überzeugt als Second Turn. Das Ganze gleitet auch in einem ruhigeren Fahrwasser dahin und bieter daher eine perfekte Untermalung für die letzten warmen Tage des Jahres. Vor allen Dingen diese wunderbar entspannte Melodie ist mal wieder sehr gut gelungen und macht sich auch sehr gut nach einigen Momenten der Stille, die sich der Einleitung der Melodie im Break voranstellen. Die Sounds sind natürlich nicht die Neuerfindung des Trancegenres - kaum einer schafft es aber, mit solch simplen Melodien/Strukturen ein wahres Sonnenfeuerwerk zu entfachen! Wer sich jedenfalls bei diesem Track nicht fallen lassen kann, leidet an Hyperaktivität... :D


    Jonas Steur :: Sonrisa :: 5,25/6

  • Also von den Schnipseln her kann ich nur sagen, typisch Jonas Steur.


    Die eine Seite das typische Jonas Steur Gedudel, auf der anderen Seite nen wunderschöner Trancetrack...


    So langsam kann er von mir aus ruhig aufhören mit seinen Tönen a la Castamara, Sonrisa etc... Ich find das nur langweilig!


    Aber:
    Letztes Jahr die Silent Waves und dieses Jahr die Second Turn - das sind Bomben, für die lohnt sich der Kauf auf jeden Fall!


    Richtige Wertung gebe ich ab, wenn ich die Platte habe.

  • Nun, wo sich die letzten schönen und warmen Tage wohl dem Ende zuneigen, kann ich auf jeden Fall sagen, dass Sonrisa für mich einer der Sommerhits war.


    Passend zum Urlaub den Track das erste Mal im Flugzeug gehört und ab da war klar, dass ist der absolute Hit, wenn man am Strand liegt. So wurde er dann verdammt oft rauf und runtergespielt.


    Für mich persönlich auch besser als Second Turn und Above...


    gruß Malte

  • Gut, ich habe die Platte erst jetzt bekommen und deswegen gibts noch ein kurzes Statement von mir:


    Es ist jammerschade, aber inzwischen hat auch bei mir eine gewisse Sättigung bezüglich des Jonas-Steur-Sounds eingesetzt. Während ich vor einem Jahr bei den beiden Tracks vermutlich noch an die Decke gesprungen wäre, bewegen sie mich heute kaum noch. Beide sind schon cool gemacht und passen locker flockig in jedes Trance-Set rein, aber einen Hit-Charakter haben sie für mich nicht mehr. Ich hoffe, dass Jonas Steur die uns nun bevorstehenden, kalten Tage nutzt, um einen neuen, frischen Sound zu entwickeln, mit dem er uns dann im nächsten Sommer überraschen kann.

    Second Turn / Sonrisa -> 3,8 / 6