Ferry Corsten "Whatever"

  • Ferry Corsten - Whatever


    Artist: Ferry Corsten
    Titel: Whatever
    Label: Tsunami Special Blend/Tsunami
    Labelcode: TSUSB9021/TSU6059
    Richtung: Trance
    Release: 02/06


    Tracklisting:


    01 :: Album Extended Mix
    02 :: Coburn Remix


    01 :: Marcel Woods Remix
    02 :: Bellatrax Remix


    Soo, ich hab das ma direkt so aufgeteilt weil die Corsten direkt auf zwei Vinyls erscheint, ich denke ma, dass ist so wie jetzt aufgelistet ganz übersichtlich :)


    Album Extended Mix
    Sehr housige/clubbige Nummer mit gewöhnungsbedürftigen Vocals, die meiner Meinung nach schon fast zu extrem eingesetzt werden! Insgesamt klingt das Teil sehr hektisch, fast schon zusammengewürfelt, allerdings gibt es da irgendwas an dem Track der ihn hörenswert macht! Diese eigenartige Stimmung die vermittelt wird und das "Bla Bla Bla" der Sängerin bleiben irgendwie hängen und der Glockenklang der teilweise wirklich eindringlich eingesetzt wird, runden das Paket ab! Seltsame Produktion, sicherlich nicht grottenschlecht, aber auch nicht umwerfend! 3/6


    Coburn Mix
    Beginnt sehr Trashig, ohne Rhythmus und offensichtlichem Sinn, erhält dann allerdings einen Rhythmus und im gegensatz zum Album Extended Mix männliche Vocals die zwar wiederum sehr sehr housig sind, aber irgendwas an sich haben, was aus dem seltsamen Gestammel noch etwas herauskitzeln! Nach circa vier Minuten gibt es dann soga eine kurze Stelle, die leicht an ein Break in nem guten soliden Trancetrack erinnert, allerdings geht es danach wieder sehr sehr tech-trancig weiter! Nunja geschmackssache würd ich sagen, etwas besser als der erste Mix, aber immernoch nichts umwerfendes 3,5/6


    Marcel Woods Remix
    Extrem Elektronischer Beginn, was man von Woods ja eigentlich gar nicht gewohnt ist, allerdings folgen dann die Vocals und man merkt sofort wer da Hand angelegt hat! Rauchig, gedrückt und im weiblichen Gewandt wirken die Vocals zum ersten Mal wirklich extrem gut angewandt und den Track unterstützend! Was sich allerdings während des Tracks nicht verändert ist der elektronische Touch, wobei Touch fast schon untertrieben ist! Das besondere an dem Woods Remix ist die Melodie die sich nach zwei Minuten immer mehr in den Vordergrund drängt und nach vier Minuten dann die Kontrolle übernimmt! Man glaubt es kaum, aber der Track schafft es tatsächlich einem die Gänsehaut zu verschaffen, auf die man gewartet hat 5/6!


    Bellatrax Remix
    Nunja, das ist weder Elektronisch noch Trancig, das is einfach nur eine völlig überflüssige Houseversion des Tracks die rein gar nichts an sich hat! Sie läuft vor sich hin und stört niemanden. Meiner Meinung nach wirklich etwas was einfach hätte weggelassen werden können :) Aber naja, da wir ja fair sind und alle Meinungen akzeptieren geb ich dem Teil hier gerade noch so nen halben Punkt für die schnelle Baseline, das wars dann aber auch. 0,5/6


    Insgesamt ein seltsamer Ferry Corsten der es lieber wieder auf der ruhigen Trance Schiene versuchen sollte, das was die Scheibe wirklich rettet is der Marcel Woods Remix!


    Greatz Gamunta

  • Der track ist gar nicht mein Fall. Deshalb gebe ich keine Wertung ab.


    Finde allerdings sehr schade das Ferry nun in die Electro Schiene agerutscht ist. Hoffe nur, dass er sich alsbald besinnt und sich dem wahren Trance widmet.

  • Album Extended Mix
    Minimalkickende Ferry-line zu Beginn. Fetter Groove dazu. - Das ist kein 0815, sondern Ferry Corsten. Gewollt-geile Disharmonie inklusive. "Dim Dam Dummm Dim Damm da damm" und dann noch kacken-dreiste Vocals dazu. Dieser Track ist ein Protest gegen das Gedudel aus dem Radio und schafft den Spagat ins Höhrerohr. Ein Track der einfach nicht Massentauglich sein möchte. Die fast eintönig-gelangweilten Vocals machen völlig klar dass Ferry das Radioprogramm auf den Sack geht. Was im Radio läuft ist immer das Gleiche und hört sich nicht mal gut an. - Das soll uns dieser Track sagen. Whatever. Mittelding zwischen Unverstanden und Genialität ? Whatever. 6/6 für die Dreistheit und die Message und den verdammten Protest. Der Track an sich gefällt mir nicht. Aber das ist ja auch gut so. :) "Bla Bla Bla"


    Coburn Mix
    Irrsinn ? Denke die Message des Originals findet man hier gut wieder. Crazy und verschroben. Male Vocals ? Warum auch einfach machen ? Rhythmus wird gut gefunden obwohl das teil fast antirhythmisch anfängt. Auch hier wirken Vocals einheitlich ins Ohr gekackt. Irgendwann knarzt und groovt´s. Mehrfach hören. Nicht abstempeln. Sicher eher was für minimalistisch-angehauchte/Elektroniker. 4,5/6


    Marcel Woods Remix
    Treibend. Vergisst nicht die eigentliche Aussage des Tracks. Nicht harmonisch sein zu wollen und gegen das immer gleiche "Bla bla bla" protestieren zu wollen. Ordentliche Disharmonie in ein treibendes Trancegewand. Von allen Mixen der eindeutig trancigste. Geht gut ab. Kommt sicher gut auf der Trance Energy 2006! Höhepunkt liegt bei 4:56. Verrückt 5/6


    Bellatrax Remix
    Macht gute Laune. Sie läuft und stört niemanden. Und ?
    Sie ist die housige Antwort und quietscht fröhlich umher. Vocals kommen hier ganz cool zur Geltung. Nicht die "doofe b-Seite zum Woods Mix", sondern eine fluffige Seite für gute Laune. 4/6


    Sehe das sehr positiv. Denke Ferrys Style ist anders und das ist auch gut so. Nicht seine trancigste Produktion, aber eine Platte die auch mal wieder den Sinn eines Track in den Vordergrund stellt. Wenn der Track läuft dann heißt das "Hey macht eure Einheitsscheisse aus und lasst uns mal feiern!"


    Zitat

    Finde allerdings sehr schade das Ferry nun in die Electro Schiene agerutscht ist. Hoffe nur, dass er sich alsbald besinnt und sich dem wahren Trance widmet.


    Ferry hatte schon immer den Elektro-Touch und zum Rest der Aussage sag ich mal "Bla Bla Bla" oder auch "Whatever". :D


    greetz West :p


  • Sehr interessant auf welche Art und Weise mein persönlicher Kommentar zu Herzen genommen wird. Desweiteren ist deine rhetorische Auslegung meines Kommentars ebenso schwach wie Ferry's Produktion.



    In diesem Sinne:


    Ssuum cuique! :D

  • Hab nun auch mal reingehört ... irgendwie ist der Song richtig cool. Ich steh eigentlich gar nicht so auf dieses Electro Zeug, aber Ferry weiß zu überzeugen.
    Muss mal schauen wo ich mehr als nur so ein kleines Sample herbekomme :D

  • Also ich habe mir heute mal den Oliver Shine Thrill Mix angehört. Hat zwar nicht mehr viel mit Trance zu tun, aber ich finde den sehr geil. Und warum der Thril Mix heiß wird auch schnell deutlich. Denn Oliver Shine scheint hier noch mal an Michael Jacksons Thriller erinnern zu wollen. Mir gefällt der mix jedenfalls. Auch wenn er hier einigen sicher nicht zusagen wird. :huebbel: 5,5/6


    Der Redd Square Remix hingegen würfte dem ein oder anderen wieder gefallen. Denn hier kommen eindeutig wieder tranceigere Sounds rüber. Finde hier sind besonders die Vocals cool umgesetzt. Reinhören lohnt sich. 5/6
    Überlege echt ob ich mir die Platte mit den beiden Mixen auch noch zulegen soll.

  • Muss einfach was zum Marcel Woods Remix schreiben: Also was ist das? Also das einfach nur krank, ich meine, wie kann man nur, und so komische, schiefe Töne? Wie eine Sucht! Unfassbar! Hätte mal Tiesto's "Escape Me" in so eine Woods Bearbeitung schicken sollen.


    "Bla Bla Bla" => 5,5/6 8o:huebbel:

    >>Trance is not just beats and notes, melody and rhythm. Trance is a vibe. Trance is ethereal. Trance is liquid emotion.>>