Smith & Pledger "Northern Lights"

  • das teil soll am 25 juli auf anjunabeats released werden


    lecker :yes:


    2 mixe...der original mix eher upliftig...geht anfangs gut nach vorne und nach nem break entfaltet sich eine schöne melo die richtig unter die haut geht :huebbel:


    der phil johnston vs aspekt remix ist ruhiger und progressiver gehalten.hier is die melo zwar nicht so ausgebaut aber dafür is der ganze track chilliger und schwebender...hat auch was :yes:



    bin auf weitere remixe gespannt...aus dem track is noch einiges rauszuholen...


    beide mixe 5/6 :yes:

  • Original: 4,6/6
    Natürlich guter Track, aber bei mir sprang der Funke nicht über. Nice Sound + Break, aber auch irgendwie zu statisch aufgebaut.


    Remix: 4/6
    Macht schön "tschakalaka" aber auch Tacken zu lahm..es grooved nicht richtig.


    Trotzdem schön.


    greetz West :D

  • Die Melodie ist auf jeden Fall geil, nur die Umsetzung ist etwas zu "gewöhnlich" geraten. Ist halt typischer Smith & Pledger Style.


    Original Mix :: 4,5/6


    Der Phil Johnston vs. Aspekt Remix wird wahrscheinlich etwas besser als das Original. Hinter Aspekt stecken auch Smith & Pledger, nur dass der Aspekt Sound etwas chilliger ist wie zum Beispiel:


    Smith & Pledger pres. Aspekt "Hijack" :: 5,8/6 oder
    Smith & Pledger "Forever" [Aspekt Remix] :: 6/6

  • Original ist richtig guter Uplifting mit richtig gutem Break. So gefällt mir das.
    Der Phil Johnston vs. Aspekt Remix fängt lahm an ohne das er mir ansatzweise gefällt. Im 2. Teil wird der Track dann aber verdammt gut, gechillter Prog wie ich ihn mag.


    Original: 5/6
    Der Phil Johnston vs. Aspekt Remix: 4,5/6

  • diese smith & pledger produktion war echt souw geil ... diese klingel-artigen, sanften sounds im break sind einfach abnormal geil :yes:


    hoffe die beiden machen, nachdem sie jetz wohl beide auf solo-pfaden unterwegs sind, auch mal wieder was zusammen :-)


    original: 5.25/6

  • Sorry, dass ich dieses Stück mal aus dem Schrank geholt habe.


    Ich habe ihn heute zufällig mal in alten Kyau & Albert-Sets wiedergehört.
    Dieses Stück ging damals unter die Haut.


    Zur TATW 350 in LA lief dieses Stück wieder. Dieses mal im Breakfast-Remix. Einfach zum Träumen diese Melodie. Das macht echten Trance aus.


    :huebbel: :huebbel: :huebbel:


    10/6