Armin van Buuren feat. W&W "D Fat"

  • noch kein thread dazu?


    gefaellt mir ganz gut, armin hat schon schlechteres und besseres produziert.
    wichtig, dass er auch 2013 seinem style mehr oder weniger treu bleibt und nicht wie andere in die us-pop/dance/aoki-schlauchboot scenece abdrifftet.


    finde den track auch sehr clubtauglich.


    4/6

  • Mir sagt der Track sehr zu, treibend und wuchtig, da haben die Herren mal wirklich was gutes Produziert. Schönes Ding! Vor allem gefällt das sporadisch eingesetzte Piano sehr gut und was nach dem Break kommt, knallt alles weg sehr Fett! 5,5/6

  • w&w langweilen mich mittlerweile. auch hier wieder. jeder track von denen klingt mittlerweile gleich, auch hier sind wieder die typischen w&w copy & paste elemente vertreten. schön auf die fresse und sicher auch n spielbarer track. aber von der qualität her reichts nur von 2/6. insgesamt geb ich dann 3.

  • Bis zum Break geht's echt noch, wenn's auch etwas sehr unlinear ist, der Anfang kommt ziemlich cool mit diesem deepen Bass und diesen kurzen Knarz Elementen, auch Armin's melodische Parts passen durchaus dazu. Später aber dieser Stranger 2 Stability Sound, das tut mir in den Ohren weh, natürlich geht sowas auf Events fett ab, keine Frage und ist auch dafür gemacht. Somit insgesamt nix für mich und keine Ahnung so um 2,5/6. Die Collab mit Arty gefällt mir da besser. Heißt der Track doch schon "D# Fat" - da sollte mal wer den Threadtitel ändern.