Ferry Corsten "Silfra"

  • Artist: Ferry Corsten
    Track: Silfra
    Label: Flashover Records (???)
    Release: (???)


    Ja da hat der Ferry mal wieder etwas wirklich schönes gebastelt.
    Das ganze ist sehr verspielt und hat etwas kindliches an sich.
    Wie ich finde macht das "Kindliche" welches im gegenzug doch sehr erwachsen klingt das spezielle an diesen Track aus.
    Beim ersten hören der Meldoie assoziierte ich, das es eine Geschichte sein könnte die gerade ein Vater seinem Kind erzählt. Die Geschichte handelt von kindlicher Fröhlichkeit welche am Ende eine Lebensbotschaft enthält.
    Beim zweiten und dritten hören hat sich dieses Gefühl sogar gefestigt bei mir und wenn ein Track solches Kopfkino verursacht hat er am Ende doch nur die volle Punktzahl verdient, von daher 6/6 :yes:


    Hörprobe:


    Original Mix

  • Geht eigentlich im Prinzip noch...Habe den Eindruck, dass er da ein bißchen von manchen Island-Elektronikern übernommen hat - ist ja zur Zeit wohl "in". Fragt mich nicht wie ich darauf komme. Die Haudrauf-Beats sind nicht so meins. Naja mal gucken, vorerst 3/6

  • Auf jeden Fall schonmal besser als dieses Brute Ding ...
    Das klingt wieder mehr nach Ferry ! ^^


    Die Melo ist nicht so ein Einheitsbrei und GANZ WICHTIG, nicht dieser ständig
    verwendete Nexus 2 Sound! :)



    Island-Elektronikern ??? eh ???

  • Finde auch der Track hat was! Mal nicht so "nach Vorne", so wie die letzten Tracks von ihm wie Check it out und Feel it, sondern etwas melancholisch und zum träumen. Kann mir den Track gut in seinem Set nach so ein paar "Kopfnicka"-Tracks :D
    von mir 5 Punkte und ein Platz auf dem Beatport-Wunschzettel!

  • sehr geiles Teil:D


    wurde eigentlich schon alles gesagt
    6/6


    @Kuku leider wirds den nie bei Beatport geben, denn er wird als Free Download verfügbar sein wenn Ferry die 750 000 Fans auf Facebook hat


    LG
    Alex;)

    Alltime-Favorites:
    Super8 & Tab - Suru
    Ferry Corsten - Twice In A Blue Moon
    Sebastian Brandt - 450
    Neptune Project - Aztec
    DJ Governor - Shades of Grey
    Armin van Buuren - Coming Home
    Gaia - Aisha
    :yes::huebbel: :yes: :huebbel: :yes:

  • da fand ich brute mehr outstanding, auch wenn ich mich daran erst gewöhnen musste. erst als ich es mal live gehört habe, hat brute bei mir gefruchtet.


    vielleicht wird das hier auch so sein, aber ich denke eher nicht. schlecht hört es sich aber trotzdem nicht an.

  • Zitat

    Original von ALX
    @Kuku leider wirds den nie bei Beatport geben, denn er wird als Free Download verfügbar sein wenn Ferry die 750 000 Fans auf Facebook hat


    LG
    Alex;)


    Das sind ja auch tolle Neuigkeiten...So kaufen also ehrliche DJs ihre Fans für die nächsten Votings :D


    Danke für die Info sagt der Kuku dem lieben ULX :p

  • Zitat

    Original von Kuka


    Das sind ja auch tolle Neuigkeiten...So kaufen also ehrliche DJs ihre Fans für die nächsten Votings :D


    Danke für die Info sagt der Kuku dem lieben ULX :p


    teil doch gern mein wissen :D
    btw mich schreibt man mit "A" nicht mit "U" :aha:


    LG
    Alex;)

    Alltime-Favorites:
    Super8 & Tab - Suru
    Ferry Corsten - Twice In A Blue Moon
    Sebastian Brandt - 450
    Neptune Project - Aztec
    DJ Governor - Shades of Grey
    Armin van Buuren - Coming Home
    Gaia - Aisha
    :yes::huebbel: :yes: :huebbel: :yes:

  • Mmmh... ich bin sehr zwiegespalten, was den Track angeht. Silfra hat zweifellos eine ziemlich coole Melodie zu bieten und die Sounds hört man in der Form auch nicht alle Tage. Doch meinen Geschmack treffen sie nicht und sie klingen auch ziemlich aufdringlich, was mit der Zeit die Ohren schon stark beansprucht. Ich denke, mit 3/6 ist die Nummer gut bedient (großzügige Bewertung). :hmm:

    Temple One - Cherished
    Ben Ashley - Paradise
    You Are My Salvation - Breeze
    Sunny Lax - Adapt Or Die