[2013-04-06] A State of Trance 600 @ Brabanthallen, Den Bosch

  • Zitat

    Original von DaveDowning
    Ist doch kein Verlust. DIe Heulsusen-Mucke vom Milli Vanilli der Trance Szene kann man sich doch auch sparen.


    Vor zwei Jahren wäre ich nur für ihn irgendwohin gefahren. Zwischenzeitlich kann ich ihn fast nicht mehr hören. Vor allem, da anscheinend sein musikalisches Repertoire doch sehr begrenzt wirkt.

  • ich kann auch sehr gut auf Dash Berlin verzichten. Diese ganzen Mashup's oder wie sie auch genannte werden Dashups gefallen mir überhaupt nicht. Die Tracks sind teilweise sogar ganz gut und 2010 auf der Nature One war das Set nicht schlecht. Aber mittlerweile hab ich das Gefühl, dass er nicht mehr wirklich mixxt und nur noch seine teilweise nervigen Mashups spielt :D

  • Ich kann mir vorstellen, dass da gerade mehrere Leute richtig zusammengestaucht werden. Ist nich Dash Berlin via Sublabel mit Armada verbandelt? Ich kann mir durchaus ausmalen wie es zugegangen ist:


    Externe Buchungsagentur mit Gewinnbeteiligung macht die Bookings von Dash Berlin ---> Anfrage von ASOT kommt, es werden die "üblichen" Forderungen durch die Agentur gestellt ---> Agentur sagt nein, entweder zu dem Preis oder gar nicht ---> ASOT sagt ab ---> Agentur informiert Dash Berlin, das er nicht gebucht wird, mit irgendeiner fadenscheinigen Begründung


    ---> Dash Berlin schreibt sich im ersten "Schock" den Frust vom Leib, weil er den fadenscheinigen Begründungen glaubt ---> AvB sieht den Eintrag, ist ebenso überrascht und schreibt spontan zurück ---> AvB klärt über ASOT ab was da los ist, hört die "überzogenen" Forderungen und wird richtig sauer ---> Antwort mit "NEVER" erfolgt


    ---> Dash Berlin bekommt den Schock, da er von falschen Dingen ausging ---> Resultat: AvB sauer auf Dash Berlin, Dash Berlin sauer auf Buchungsagentur, Amada sauer auf AvB und Dash Berlin wegen schlechter Publicity, ASOT sauer weil ein grosser Name fehlt und dieser es so öffentlich macht, externe Buchungsagentur in Not wegen Feedback von Dash Berlin



    Alles so spontan durch den Kopf geschossen

  • Und ich sag nur... Einfach dumm wenn man alles über soziale Netzwerke kommunizieren muss. Das Lauffeuer ist gerade richtig entbrannt und auf facebook wurde auch gleich der Tweet über diverse Trance Communities verbreitet. Oh man :autsch:


    Peinliche Aktion sowas finde ich.

  • Zitat

    Original von robsounds
    Peinliche Aktion sowas finde ich.


    Sehe ich ähnlich. Deshalb denke ich, es ist in der ersten Emotionalität geschehen. Anders kann ich mir diese Unprofessionalität nicht vorstellen. Dash Berlin wird wohl auf den falschen Fuss erwischt, und danach AvB. Und offensichtlich hat entweder einer der beiden oder beide im Moment keine Telefonverbindung...ist ja nicht so, als wären die beiden nicht über Armada miteinander verbandelt (gewesen?) :autsch: :autsch: :autsch:

  • Dash Berlin ist nicht mit Armada verbandelt, Dash Berlin ist ein PRODUKT von armada. Deshalb wundert mich das auch so sehr. Nur ist er halt nicht bei David Lewis.


    Aber im Endeffekt ist das was grade passiert gut für die Trance Szene. So kommen vielleicht ein paar mehr Leute mal zum verstand und verstehen dass Armin, armada und co. die ASOT nicht machen, weil sie so nett sind und ne schöne party machen wollen, sondern weil sie damit richtig dick asche verdienen...


    Firderis:


    Wie du das siehst, finde ich fast schon erschreckend naiv. Es wird eher so gelaufen sein: ALDA/ armada -> DB: hey dash berlin wär cool wenn du bei uns spielen würdest aber mehr als ein fünftel deiner normalen gage zahlen wir dir nicht, du spielst schließlich bei asot dem größten und tollsten und einzigen und üerhaupt besten trance event der welt. DB management: öhm, naja aber das lohnt sich für uns nicht. alda / armada: dann halt nicht - db: fuck you!


    dann quatschen armin und db per skype und überlegen sich, hey so n kleiner shitstorm macht uns wieder zum trending topic auf twitter, wenn da nur n paar auf unsere websites klicken gibt das wieder x likes bei facebook und y bannerimpressionen, hey gute idee, lass uns das mal so inszenieren.
    und das beste ist: wenn sie den dann doch buchen (was sie machen werden) kann man das wieder so hinstellen als würden armin und armada ja alles machen damit nur die besten (*hust*) acts auf der asot sind. lol. wer sowas glaubt...

  • Zitat

    Original von DaveDowning
    dann quatschen armin und db per skype und überlegen sich, hey so n kleiner shitstorm macht uns wieder zum trending topic auf twitter, wenn da nur n paar auf unsere websites klicken gibt das wieder x likes bei facebook und y bannerimpressionen, hey gute idee, lass uns das mal so inszenieren.
    und das beste ist: wenn sie den dann doch buchen (was sie machen werden) kann man das wieder so hinstellen als würden armin und armada ja alles machen damit nur die besten (*hust*) acts auf der asot sind. lol. wer sowas glaubt...


    Das wäre Szenario zwei. Ist mir Letztens ähnlich bei einem Spiel durch den Kopf gegangen, bei etwas, bei dem man sich an den Kopf fassen musste warum es nicht so von Anfang an gemacht wurde. Und nun behauptet wird man habe auf die Community gehört und es deswegen ihnen zu liebe angepasst


    Kann mir gut vorstellen, das "plötzlich" Dash Berlin irgendwo auftaucht und man alles wieder einmal mit "Liebe zur Musik und Community" begründet. Die Lohndiskussion kann ich mir aber irgendwie nicht so richtig vorstellen. Denn dann wäre Dash Berlin auch nicht in Moskau oder in Miami (wobei dort Sonderregeln gelten) an der ASOT 550 gewesen... :)

  • Zitat

    Original von DaveDowning
    Dash Berlin ist nicht mit Armada verbandelt, Dash Berlin ist ein PRODUKT von armada. Deshalb wundert mich das auch so sehr. Nur ist er halt nicht bei David Lewis.


    Aber im Endeffekt ist das was grade passiert gut für die Trance Szene. So kommen vielleicht ein paar mehr Leute mal zum verstand und verstehen dass Armin, armada und co. die ASOT nicht machen, weil sie so nett sind und ne schöne party machen wollen, sondern weil sie damit richtig dick ..


    Ehrlich gesagt ist mir das doch absolut sowas von egal ob Armada damit dicke Asche verdient. Hab ich nix davon, ich will einfach nur ne gute Party feiern und bezahle eben für die Dienstleistung. Das ist das einfache Prinzip der freien Marktwirtschaft. Wen interessiert da der Cash Gedanke. ID&T etc. machen doch nichts anderes. Finde ich ziemlich primitiv wenn hier behauptet wird, man sollte seinen Verstand einschalten, um zu verstehen was Armada bezweckt. :gruebel:

  • Zitat: "Aber im Endeffekt ist das was grade passiert gut für die Trance Szene. So kommen vielleicht ein paar mehr Leute mal zum verstand und verstehen dass Armin, armada und co. die ASOT nicht machen, weil sie so nett sind und ne schöne party machen wollen, sondern weil sie damit richtig dick asche verdienen..."



    das ist echt totaler Blödsinn, du gehst doch auch nicht auf Arbeit weil du nett bist, sondern weil du mit dem Geld deine Miete etc bezahlen willst..... Jeder will heutzutage Geld verdienen und bei dem Line-Up von den letzten ASOTs ist der Preis total gerechtfertigt auch wenn man nur einen kleinen Teil der DJs mitbekommen kann....


    viel Spass auf der ach so preisgünstigen Energy !

  • Zitat

    Original von robsounds


    Ehrlich gesagt ist mir das doch absolut sowas von egal ob Armada damit dicke Asche verdient. Hab ich nix davon, ich will einfach nur ne gute Party feiern und bezahle eben für die Dienstleistung. Das ist das einfache Prinzip der freien Marktwirtschaft. Wen interessiert da der Cash Gedanke. ID&T etc. machen doch nichts anderes. Finde ich ziemlich primitiv wenn hier behauptet wird, man sollte seinen Verstand einschalten, um zu verstehen was Armada bezweckt. :gruebel:


    Das entspricht exakt meine Gedanken :P

  • Ich glaube auch, dass der Veranstalter DB weniger zahlen wollte, als dieser gewohnt ist. Über die Veröffentlichung von DB via Twitter wird von DB auf Armada/Alda Events Druck aufgebaut. Und zwar öffentlicher Druck. Jetzt schreiben sicher viele Nutzer an Armada/Alda und verlangen DB...Armin springt meiner Meinung nach auf den Zug auf und hilft DB sogar, indem er versucht eine Einigung zu beschleunigen. Das Ergebnis: DB wird auf den ASOTs spielen und mehr Geld bekommen...
    Ich finde diese öffentliche Getue auch nicht gut, aber so ist eben die Politik :rolleyes:

  • Zitat

    Original von LoveTrance
    Kein Emery und kein Schulz :-( das finde ich wirklich schade ich hatte auf beide gehofft! Klar es gibt noch MASSEN an anderen geilen Acts aber da man die zwei eher selten im Umkreis(ok Schulz ist jetzt im Cocoon) zu hören bekommt finde ich das schon schade... dennoch natürlich dabei und Flug bereits gebucht :-) Es wird sicherlich gleichwertige oder vielleicht sogar noch besseren Ersatz geben! Dennoch schade!


    Uplifting Halle?? Woher kommt denn die Info!?


    Gareth ist auch nicht mit dabei?
    Von Schulz wusste ich es ja, aber beide nicht - das ist ja kacke!


    Dieses Jahr war sie ja echt super, aber nächstes Jahr weiß ich echt nicht mehr, ob ich noch hin soll ...

  • Zitat

    Original von stewie90
    Armin bei Twitter:


    Na sowas, da MUSS man sich ja die ASOT#589 anhören...


    Dreifache Publicity (DB, ASOT#589, ASOT#600) dank Social Media. Steht bei DB zufällig ein Release an? Ein Schelm, wer Böses dabei denkt...

  • Zitat

    Original von Gässje
    Na sowas, da MUSS man sich ja die ASOT#589 anhören...


    Dreifache Publicity (DB, ASOT#589, ASOT#600) dank Social Media. Steht bei DB zufällig ein Release an? Ein Schelm, wer Böses dabei denkt...


    Perfektes Marketing, wie es ja Dave ansprach :D

  • Zitat

    Original von DaveDowning
    Ne, wie perfektes Marketing funktioniert zeigt Apple.


    Wie meinen? Du meinst solche Dinge wie angebliche Patentrechte bei der Konkurrenz einklagen, nicht verlieren zu können, wie Gerichtsbeschlüsse ignorieren und damit für Negativpresse sorgen? Hast Du die Apple-News der letzten beiden Monate nur gefiltert gelesen? Apple kann man derzeit sicherlich nicht perfektes Marketing andichten, Du schwelgst in der Vergangenheit


    Doch wir sind Offtopic. Um es wenigstens auf die lustige Schulter zu nehmen, hier ist Dash Berlins neues Album plus Tracklist:
    http://shrani.si/f/2I/Xo/2Idg3…267354267026429213626.jpg :)

  • Wenn Dash Berlin nicht kommt, wäre das nun wirklich kein Verlust. Dann ist mehr Platz für gute DJs ohne dauerhafte Vocals.


    Gareth hätte ich gern mal wieder gesehen. Und Schulz kommt auch nicht. Wenn man an die letzten Jahre denkt wird es schon langsam eng. Ich wäre für mehr Gebretter auf der Main. Callaghan, Patterson & Co. würden mir auch langen. Aber bei den Namen, die nicht kommen, warten wir wohl lieber Line-up ab. Möglicherweise ist doch ne Energy, ne Trancefusion oder gar Mayday attraktiver.


    Tiesto-Fan

  • Zitat

    Original von Jensen


    Sorry, aber dieses ganze Gemache ist doch einfach nur lächerlich, oder?


    Natürlich. Genau so lächerlich wie sich zwei Top-DJs, welche über ihre Soundlabels, wovon einer der Besitzer ist, über Socialmedias in aller Öffentlichkeit über Vertragsdetails unterhalten. Entweder ist da etwas komplett in der Kommunikation schief gegangen, Dash Berlin hat zu hoch gepokert, oder es ist schlicht Marketing.


    Für mich hat zumindest Dash Berlin damit an Ansehen verloren. Sollte AvB tatsächlich Zähne gezeigt haben und hart bleiben hat er an Ansehen gewonnen. Ist es geplantes Marketing, hat auch AvB bei mir verloren.

  • Zitat


    Sorry, hab das nicht mitbekommen; wieso ist eigentlich Gareth Emery nicht am Start?


    Der ist genau wie Schulz an dem Tag in Amerika. Mit Zeitverschiebung etc. könntem na das zwar hinkriegen, aber ist halt unwahrscheinlich.

  • Zitat

    Original von Jensen
    Kommt darauf an, um welche Uhrzeit sie dort auflegen.


    Schulz ist da glaube ich in Oregon. Also ganz an der Westküste ...


    Westküste ist kaum machbar, es sei denn, er nimmt nen Privatjet.
    Ich kenne da ne Firma dafür. Die kleinste Maschine braucht nur 5 Stunden von Berlin nach New York, mit der könnte man's schaffen, aber dann bleibt sicher nichts mehr von der ASOT Gage übrig (waren 2000-3000 € pro Flugstunde, wenn ich mich richtig erinnere) und auch dann wird's schon knapp.


    Von daher: Rechnet mal lieber nicht mit Markus, der wird wohl raus fallen.

  • ..., ich musste etwas über deinen Post bzgl. "Egalmentalität" schmunzeln ;), weil du mich an ein Lied von Olaf Schubert erinnert hast. Eine Zeile heißt da z.B.:"... ist es dir egal, dass deine Freundin einen Anderen betrügt."


    Dass Armada seine Marktmacht ausnutzt, steht für mich außer Frage. Von daher bin ich da bei Dave. Wie das alles nun wirklich gelaufen ist, keine Ahnung. Meistens ist es eine einfache Sache gemäß Occam's Razor. Wahrscheinlich ist der neue Azubi mit dem Komma verrutscht.

  • Zitat

    Original von Keldana
    Oakland, California


    Ach, ich dachte Portland ...


    Naja, trotzdem PST.
    Aber lange Flüge; wirklich kaum machbar, wie Dennis schon schrieb.


    Ich rechne auch nicht mit den beiden.
    Aber dann fehlt mir echt etwas ...

  • Markus Schulz geht immer, hier musste ich meine Meinung revidieren. Aber ein 140er-Floor ist natürlich noch besser.


    Vielleicht überrascht ja nun Dash Berlin, wenn er sechs Mal spielen "darf". Irgendwie muss er ja Abwechslung reinbringen

  • Zitat

    Original von ron t
    Dash Berlin - Abwechslung... irgendwie kann ich die zwei Dinge nicht zusammen bringen :D


    Ich auch nicht. Aber da er nun sechsmal (!) hintereinander bei der ASOT ist, muss er sich aus meiner Sicht dringend was einfallen lassen. Aber ich denke, die Fans werden ihm auch dann noch folgen, obwohl wohl an dieser ASOT gezeigt wird wie einseitig Dash Berlin geworden ist.

  • Gleich werden die LineUps von zwei Stages verkündet ;-)


    Edit:


    Dash Berlin



    Who’s Afraid of 138?!:
    Aly & Fila
    Arctic Moon
    Armin van Buuren
    Bryan Kearney
    Indecent Noise
    James Dymond
    John Askew
    John O’Callaghan


    Expedition:
    Craig Connely
    Estiva
    Fabio XB
    Faruk Sabanci
    Juventa
    KhoMha
    Matt Davey
    Rex Mundi
    Sneijder