Vasaris - A Smile Heals All Wounds (Original Mix)

  • Mal wieder ein Lebenszeichen von mir! ;)
    Ich bin nach wie vor am Produzieren und arbeite ständig an meinem Sound und meinen Fähigkeiten. Ich habe nur in letzter Zeit das Forum ein wenig außer Acht gelassen - nicht aus böser Absicht...


    PS: Feedback ist natürlich wie immer erwünscht :yes:


    EDIT (09.11.12):
    Die vorerst letzte Preview, jetzt fehlt nur noch das Outro und ein paar Sounds im Hintergrund (von einigen 'Spielereien' genannt)
    Original Mix: http://soundcloud.com/vasaris/…smile-heals-all-1/s-kP4eK ;)


    Durch den Versuch, E-Gitarre in den Track einzubauen, ist ein Alternate Mix entstanden:
    http://soundcloud.com/vasaris/…a-smile-heals-all/s-9Nv62 ;)

    -- THE SOUND OF VASARIS IS PURE TRANCE --
    -- Gute Musik findet sich in allen Genres wieder --

    Dieser Beitrag wurde bereits 7 Mal editiert, zuletzt von Vasaris ()

  • Wie üblich bei Dir ausgezeichnete Arbeit! Gefällt mir sehr, melodiös und entspannend zu Beginn. Komischerweise habe ich bei 1:24 so richtig einen bösen Bass erwartet, das könnte ein guter Clubmix werden :)

    09.04.2011 A State of Trance 500 @ Brabanthallen, Den Bosch
    13.10.2011 Armin van Buuren @ H1, Hamburg
    19.11.2011 Transmission 2011 @ O2 Arena, Prag
    31.03.2012 A State of Trance 550 (inkl. Preparty) @ Brabanthallen, Den Bosch

  • Freut mich, dass der Track euch soweit gefällt :)


    PS: Die Bassline wird noch fetziger - das hier ist nur der erste Entwurf ;)

    -- THE SOUND OF VASARIS IS PURE TRANCE --
    -- Gute Musik findet sich in allen Genres wieder --

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Vasaris ()

  • Was für eine Wärme dieser Track ausstrahlt unglaublich.Gansehaut........
    Der Titel passt perfekt zum Track.......da könnte ich mir ein schönes YT Video vorstellen.......so aus den Ghettos...wenn die armen Leute trotz allem noch in die Kamera lächeln......vor allem die älteren.......
    Ich hoffe der Track kommt irgendwann mal raus.....Übrigens solltest du Musik studieren

  • Zitat

    Original von mar she
    Ja, ein High-/Mid-Bass fehlt noch, so Suncatcher-Like, wo das Ganze dann mehr swingt. :yes:


    Kommt dann als Nächstes, wenn ich wieder mehr Motivation für Uplifting habe... ;)


    @Alle anderen: Freut mich sehr, dass die Melodie so gut bei euch ankommt. Mit dem Vorgänger 'Loneliness' und jetzt mit 'A Smile Heals All Wounds' habe ich mir so einiges von der Seele komponiert und alle aktuellen Höhen und Tiefen meiner Psyche einfließen lassen. Das ist übrigens auch der Grund, warum ich immer so ausgeglichen und zufrieden bin, ich lasse alles mit der Musik heraus :yes:
    Achso, 'Loneliness' kommt sogar in zwei Ausführungen als Original & Progressive Mix - die Demo geht demnächst heraus, weshalb der Track weiterhin exklusiv bleibt... ;)
    'A Smile Heals All Wounds' wird dann quasi das Follow-up werden.


    Interessant finde ich auch, dass ich nach der Melodie von 'Loneliness' dachte, besser geht es nicht mehr, aber ich muss diesen Gedanken nun revidieren, 'ASHAW' steht 'L' in Sachen Melodie in nichts nach :D


    addicted to music1 : Mal sehen, was sich in naher Zukunft ergibt - gilt für Video und Label gleichermaßen ;)
    Nein, kein Musikstudium - das ist mir viel zu trocken, ich bin ein kreativer Mensch. Ich gehe los und packe es an und sitze nicht stundenlang im Keller und philosophiere über die Harmonien von Beethovens 5. Symphonie etc. :p Mein Musiklehrer hat es damals auf den Punkt gebracht: "Du bist der kreative Kopf, der Musiker. Die Theorie perfektionieren andere."

    -- THE SOUND OF VASARIS IS PURE TRANCE --
    -- Gute Musik findet sich in allen Genres wieder --

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Vasaris ()

  • Schön zu hören, dass die Melodie auch bei dir gut ankommt :yes:


    Ja, in der Tat noch viel Arbeit... Ich mache immer eine erste 'Rohfassung' vom gesamten Track und mache mich dann an die Feinheiten: weitere Sounds, Verbesserungen im Mixing, mehr Effekte, bessere Übergänge,...
    Ich hatte bis gestern noch ein zweites Hintergrundpad im Main Part, aber ich hatte den Eindruck, dass es von den Frequenzen her mit dem Bass kollidiert. Aber du hast recht, das ist jetzt zu 'leer' geworden.


    PS: Das einzige Hinderniss, mein PC stößt an seine Grenzen - der Track läuft irgendwo bei 200+% CPU in Ableton... Wer schenkt mir einen neuen besseren PC?! :p Im Ernst, ich bin schon am Sparen, denn aktuell scheitert es nicht an meinem Können, sondern an meinem Prozessor :(

    -- THE SOUND OF VASARIS IS PURE TRANCE --
    -- Gute Musik findet sich in allen Genres wieder --

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Vasaris ()

  • und jetzt hast du auch mich mal richtig erwischt! :) die melodie ist richtig geil! erinnert mich ein bisschen an kai tracid, ohne abgekupfert zu haben! (4 just 1 day :) ). was tatsächlich noch ein wenig fehlt ist eine "pumpende bassline" im teil vorm break. generell ist mir der bass noch ein wenig schwach "auf der brust". ansonsten, daumen hoch, das ist ein klasse track!!!

  • Von der Melodie her finde ichs auch klasse aber soundtechnisch hinkt da noch so einiges. der mix klingt sehr muddy/mittenlastig - da verschwimmt sehr viel. Auch deine sub bassline ist nicht tight in dem mix und kann sein dass die sich auch mit der kick im Weg steht. Die müsste deutlich kontrollierter klingen, der ist hier viel zu stark im Vordergrund. Also ich würde den sub Anteil mono setzen, bis in den Mittenbereich rein einen High cut machen und um 40Hz rum nen low cut. Alle deine Basslines würde ich dann zusammen in einem Bus komprimieren (den Low cut könntest du alternativ auch hier machen, ist vileicht sogar besser) und dann sidechainen.
    Was anderes das mich auch stört ist das die ganzen drums, bis auf die kick überhaupt nicht durchkommen, das wirkt zum einen leer, zum anderen kommt so auch gar keine Fahrt auf. Auch die Snare z.B. klingt fast so als ob die gesidechained ist und nur nor etwas von der snare tail soeben noch durchkommt.
    Das Pad im Aufbau nimmt auch viel zu viel Platz ein. Das Pad ist wahrscheinlich auch einer der Hauptgründe warum alle deine drums versinken. Ich würde da z.B. gar keine Mitten anheben natürlich einen Low cut machen 100-150Hz (musste mal rumprobieren, hängt auch von der envelope ab), die Lautstärke runterdrehen und sidechaining nicht vergessen. Falls du den Effekt hier nicht möchtest würde ich den trotzdem wenigstens dezent verwenden um deinem mix aufzuräumen.


    Ne weitere Methode um CPU zu sparen ist neben dem was Dennis schon gesagt hat tracks einfach zu freezen.


    Nimm dir bei der Nummer echt Zeit die vernünftig fertig zu stellen und schicks nicht halb fertig an irgendein dubioses Label (von denen es heutzutage leider zu viele gibt). Da gäbe es nämlich sicher einige die den Track sehr gerne signen und so wie er jetzt ist auch veröffentlichen würden. Damit tätets du dir selber keinen Gefallen.

  • tobaddiction , crowN & toe: Vielen Dank für die Blumen :huebbel:
    ...und toe, da musst du dann das Label fragen, wenn es so weit ist :p


    daniel85 : Du bist mein Held :D Vielen Dank für deinen sehr hilfreichen Beitrag!
    Ich habe mir die letzten Tage gleich mal Zeit genommen und an dem Track gefeilt, was das Zeug hält:
    - Kick: 1dB leiser/ neues EQing
    - Bassline: komplett neu
    - Mitten: leiser, Sidechain verändert (auf Präsenz der Percussions/ Drums/ Bassline geachtet)
    - Neue Effekte und stellenweise verbesserte Übergänge

    http://soundcloud.com/vasaris/…smile-heals-all-1/s-kP4eK Besser? :)


    PS: Jetzt fehlen noch ein paar treibende Sounds & FX hier und da + natürlich das Outro des Tracks ;)

    -- THE SOUND OF VASARIS IS PURE TRANCE --
    -- Gute Musik findet sich in allen Genres wieder --

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Vasaris ()

  • Eine sehr gute Nummer wurde nochmals reifer und besser. Sehr gut gebastelt!

    09.04.2011 A State of Trance 500 @ Brabanthallen, Den Bosch
    13.10.2011 Armin van Buuren @ H1, Hamburg
    19.11.2011 Transmission 2011 @ O2 Arena, Prag
    31.03.2012 A State of Trance 550 (inkl. Preparty) @ Brabanthallen, Den Bosch

  • ich höre an sich nicht so gerne uplifting, aber hier ist alles drin was einen guten vertreter des genres ausmacht, vor allem tolle melodieführung und viel gefühl.
    würde mir im break bzw. allgemein in dem track noch ein paar zusätzliche elemente, spielereien mit anderen sounds wünschen...vielleicht e-gitarren? ;)

    Aktuelle Favorites:
    Soundprank - Gemini
    Rafael Frost - Drive
    OceanLab - Satellite (Ilan Bluestone Remix)
    Gareth Emery - Beautiful Rage (Alex Sonata Remix)
    Ilan Bluestone - Tesseract

  • Tobstar43 : Das ehrt mich umso mehr, dass es dir trotzdem gefällt :)
    'Spielereien' wird es dann noch geben, allerdings bleibt der Track dann erstmal 'exklusiv' - heute die letzte Preview vorerst!
    Also mit E-Gitarre wäre dann zu viel des Guten, aber das ist dabei herausgekommen:


    Previews siehe Anfangspost! ;)

    -- THE SOUND OF VASARIS IS PURE TRANCE --
    -- Gute Musik findet sich in allen Genres wieder --

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Vasaris ()