Dresden & Johnston feat. Nadia Ali "That day"

  • Sehr nicés Teil von Dave Dresden und einem mir nicht bekannten Johnston. :gruebel:


    Vorab gibt's einen sehr hübschen Tritonal Air Up There Mix. Die Vocals wie im Threadtitel zu lesen von Nadia Ali, die mir gut gefallen. Aha, da kommen dann auch noch kurz Male-Vocals dazu, so einen Paargesang hab ich fast nie im Trancebereich gehört ("Velvet Morning" - Damae und der Blonde von K&A :D), klingt aber richtig schön! Huch, und dann geht das teil wirklich Up In The Air, was für eine Clubbombe. Insgesamt gut. 4,75/6.


    Myon & Shane54 Remix: Also ich hör den jetzt zum 1. Mal, irgendwie verschwitzt. :shy: Der Aufbau kommt mir sehr bekannt vor... Der Sound haut mich nicht um, wie gesagt sehr bekannt, und zu Mau5ig. Nette Vocals, aber irgendwie dümpelt es nur so dahin. Ich meine, ist schon ganz nett und so, sommerlich, entspannt, aber letztendlich schon gehört. Die Male Vocals gehen hier komplett unter, die Dame singt ganz nett. Klingt wie schon erwähnt eher wie ein Bootleg. 3,5/6.

  • Zitat

    Original von Blackhole Traveller
    Sehr nicés Teil von Dave Dresden und einem mir nicht bekannten Johnston.


    Der Artist Thread hilft vll. etwas weiter: Klick


    Ansonsten wurden ein paar Tracks/Remixe sicherlich schon mal angesprochen.


    Die Jungs haben vor geraumer Zeit mal die Acapella Version des Tracks zur Verfügung gestellt. Nadia Alis Part finde ich ja noch gelungen, aber der Malevocalpart ist in meinen Augen überflüssig.


    Der Tritonal Air Up There Mix, ist zwar ganz nett, aber mir fehlt etwas die Wärme in dem Track, welche man bei G&D immer hatte. Man mag mir nun vorwerfen, dass dieser Vergleich unzulässig ist. Dagegen halte ich allerdings, dass die bisherigen Produktionen der beiden stark in diese Richtung gingen.
    So bleibt nur zu sagen, dass dieser Mix sich ziemlich am derzeitigen Mainstream rund um sagen wir mal CG orientiert. Persönlich enttäuscht mich diese Nummer eher, was vielleicht auch an meinen hohen Erwartungen liegen mag, aber es zeigt sich immer wieder, dass Josh der Soundtüftler war.


    Solide 4-4,5, mehr sind nicht drin.

  • Zitat

    Original von Skuz


    Der Artist Thread hilft vll. etwas weiter: Klick


    Danke! Ich konnte aber nicht ahnen, dass es sich hier um ein Projekt handelt, kann sein, dass ich mal drübergestolpert bin, aber ich kannte auch keinen Track, dachte es wäre schlicht eine Zusammenarbeit.


    Zitat

    Solide 4-4,5, mehr sind nicht drin.


    No harm done, muss ja nicht alles gefallen. ;)

  • Der Myon & Shane54 Remix klingt wie ein Mischmasch aus "Disconnected" und "Nadia". Dauert nicht mehr lange, dann bastel' ich mal von den beiden ein Set zusammen, in dem sich Tonart und Bassline nicht einmal ändern. Da wird harmonisches Mixen zum Kinderspiel :D

  • Beide Mixe können mich nicht überzeugen! Der Tritional Remix ist mir ein wenig zu durcheinander, da fehlt mir einfach die Linie und der Myon & Shane54 Remix klingt mir zu lasch. Im Track passiert da nicht sonderlich viel, was mich beeindruckt, und auch die Bassline ist standart, die Vocals eher nebensache, hätte man sich somit auch sparen können. 3/6 für beide Tracks! ;)

  • Ah damn mit diesen tollen Nadia Vocals hätte man viel mehr machen können!



    Die vocals könnten eins der Top 10 Vocals des Jahres werden wenn sie richtig eingesetzt würden



    den einsatz der male vocals verstehe ich nicht =/



    Zum Thema Chorus gesang male/female fält mir moonbeams wunderbaressee the difference inside ein

  • Zitat

    Original von Jamis
    Der Myon & Shane54 Remix klingt wie ein Mischmasch aus "Disconnected" und "Nadia". Dauert nicht mehr lange, dann bastel' ich mal von den beiden ein Set zusammen, in dem sich Tonart und Bassline nicht einmal ändern. Da wird harmonisches Mixen zum Kinderspiel :D



    da ahst du so recht mit ich denke auch die anze zeit gleich kommt der part so er sing "...you feel just disconnected" xD

  • Sowohl der Tritonal Air Up Mix wie auch der von Myon & Shane54 gefallen mir ganz gut. Die große Begeisterung wie die früheren Nadia Ali-Titel lösen sie zwar nicht aus, was vielleicht an dem etwas poppig-fluffigen Eindruck liegt, den das Stück bei mir hinterläßt. Als Hintergrundmusik sehr schön, für peak-time Einsatz aber eher undenkbar.


    Hat auch irgendwie gewisse Ähnlichkeit zu Dirty Vegas' Tonight [Above & Beyond Remix] wie ich finde...

  • man, man... der track ist von 2010 und ich habe ihn erst gestern zum ersten mal gehoert :autsch:


    wie ich sehe sind nicht alle sind so begeistert von dem track wie ich. zwar gefaellt mir nur der myon & shane 54 remix, der mich dafuer aber umhaut! durch eine durchaus ruhige melodie mit wundervollen vocals ist es einer der schoensten tracks den ich seit monat gehoert habe.

  • Habe mir den Track gerade auch nochmal angehört. Dabei ist mir aufgefallen, wie sehr sich mein Geschmack im Bereich des Trance erweitert/verändert hat. Der Myon&Shane54 Remix gefällt mir jetzt umso mehr! Ich erhöhe daher meine Wertung! :)


    Tritional Air Up There Remix: 4,75/6
    Myon&Shane54 Remix: 5,25/6