Marco V feat. Jonathan Mendelsohn "Coming back"

  • Marco V feat. Jonathan Mendelsohn "Coming Back" (Original Mix)


    Kommt erst erstaunlich ruhig rübber, entwickelt sich dann aber noch zum guten Abgehtrack. Diese Art Glockenspiel-Sound, die sich durch den Track zieht, sagt mir sehr zu.


    Marco V feat. Jonathan Mendelsohn "Coming Back" (Nic Chagall remix)


    Nic Chagall holt aus dem Track einfach alles raus was geht. Perfekter Remix mit viel Feierfaktor, ordentlich WUMS und trotzdem noch gefühlvoll. Typischer Sound der produktiven Hälfte von Cosmic Gate. Die Vocals kommen auch zur rechten Zeit!


    Mit Jonathan Mendelsohn hat Nic Chagall übrigens auch bei "This Moment" zusammengearbeitet.


    greetz West :D

  • Insgesamt find ich den Nic Chagall remix besser..


    am original mix stört mich dieser ständige "pling" ton.. das erinnert mich immer so an quizshows.. da hört sich die melodie bei der bedenkzeit auch immer so "pling mäßig" an.. :lol:


    original: 3/6
    chagall: 4,5/6

  • Eigentlich bin ich ja noch nie ein sonderlich großer Marco V Freund gewesen, aber die Nummer find ich toll, genauso wie das durchaus gelungene und runde Propaganda V2 Album. Im eigentlichen Sinne ist das ja auch kein Trance mehr und gerade das macht die Scheibe spannend.
    Mich stört einzig dieser hässliche Nic Chagall Remix. Egal ob als Cosmic Gate oder auf Solopfaden, der ganze Kram klingt sowas von langweilig gleich.


    Original 5/6
    Nic Chagall Remix: 2/6

  • Original: Diese Glockenspieltöne sind nix neues, man braucht sich nur "Organic" anhören - das fand ich aber sehr geil. Also die Hörprobe kommt ja ewig nicht in die Gänge. Wie ich schon festgestellt hatte, stören die Vocals total - kommen absolut nicht an "This Moment" ran - das kann ich noch 20x anhören - stört nicht. Aber hier? Die Sounds stören, und schneiden die Vocals, und so hoch braucht der gute Herr Mendelsohn nicht singen. Für mich eher Soundbrei als wirklich gut. Der Abgehpart ist nett, aber eher nervig, gefällt mir nicht. 2,5/6 :hmm:


    Nic Chagall Remix: Gefällt mir schon besser, auch wenn ich es etwas nervig finde, warum schon wieder Mendelsohn auf Chagall singen muss. Die Vocals gehören weg, "I'm coming back to life". Wir haben's kapiert! Deshalb musst du das nicht 10x wiederholen und so tuntig singen. :rolleyes: Hier bitte ein Dub, wobei das Break ja so ewig lange dauert, dass man fast einschläft, somit einfach eine ganz neue Nummer machen. Nach dem Break geht's dann in gewohnter CG Manier schön melodisch dahin, klingt aber sehr verdächtig nach "This Moment".


    Was also machen? Wieder mal den Prog Mix von "This Moment" anhören, der bleibt geil und diesem Mix trotz nerv Vocals gnädige 3,25/6 geben. :hmm:

  • ... gesagt, bin ich etwas enttäuscht über diese Nummer. Ich fand Marco V's Tracks eigentlich immer spannend und anders. Doch diese Nummer geht irgendwie in dem Male-Vocal-Kram unter und wird Marco irgendwie nicht gerecht. Ich empfand seine Tracks immer schön dreckig, mit prägnanten Vocals, die meistens mit einem Augenzwinkern zu verstehen waren. Da reißt der Nic Chagall Remix auch nichts mehr raus. Schade.