• Da wir hier schon Threads zum IE und auch zum FF haben, mache ich auch mal einen Thread zu Opera auf.


    Opera wird von einer norwegischen Softwarefirma entwickelt und liegt aktuell (18.06.08) in der Version 9.50 vor.
    Ähnlich zu Mozzila beinhaltet Opera nicht nur einen Browser, sondern auch einen eMail-Client und einen Download-Manager. Seit relativ kurzer Zeit auch einen BitTorrent-Client.


    Opera gibt es schon deutlich länger, als den Firefox, und es war meines Wissens der erste Browser mit Tab-Funktion.
    Mittlerweile gibt es auch Opera Mini, für mobile Geräte, wie z.B. Handys.


    Opera war der alternative Browser, den ich damals nach dem Netscape Navigator genutzt hab. Lange Zeit auch als eMail-Client. Ich glaube, das war so bis Version 5. Dann bin ich auf Firebird (heute Firefox) umgestiegen.


    Alles in allem ist Opera ein sehr guter Browser, der FireFox im nichts nachsteht.




    Ich hab auch direkt zwei Fragen, an die Opera-User:
    1. Wie kann ich mir zwischen den Tabs und der Adresszeile eine Bar anzeigen lassen, in der ich die wichtigsten meiner Bookmarks platzieren kann? (Bin ich so von FF gewöhnt)
    2. Wenn man die Tasten Shift + Strg gedrückt hält, und dabei auf einen Link klickt, wird dieser Link in einem neuen Tab im Hintergrund geöffnet. Geht das nur mit dieser Tastenkombination (außer Menü)? Bei FF ist es nur die Taste Strg oder kick auf die mittlere Maustaste (bei mir auf das Rad). Vor allem das mit der mittleren Maustaste finde ich sehr gut.

  • Ich finde Opera schon ganz gut, allerdings fehlt mir da eine richtige AdBlock Funktion die bei FF durch AdBlock Plus erreicht wird. Es ist zwar möglich mit Opera einzelne Bilder zu blockieren, aber zB keine kompletten Frames und das nervt. Deshalb ziehe ich FF immernoch Opera vor.
    Schade eigentlich, denn Opera hat einige richtig tolle Funktionen. ZB diese Thumbnails von Seiten wenn man einen neuen leeren Tab öffnet. Die Funktion finde ich echt klasse.

  • Zitat

    Original von GambaJo
    1. Wie kann ich mir zwischen den Tabs und der Adresszeile eine Bar anzeigen lassen, in der ich die wichtigsten meiner Bookmarks platzieren kann? (Bin ich so von FF gewöhnt)


    Ich weiß leider nicht mehr, wie Opera frisch nach der Installation (nicht Update) aussieht. Bei mir geht es so: Rechte Maustaste auf ein Tab und "Customize" wählen. Dann "Personal Bar" einschalten. Bei den Eigenschaften eines gebookmarten Links kann man ihn (den Link) auf "Show in Personal Bar" setzen.
    Drag & Drop aus den Bookmarks geht auch.


    Zitat

    Original von GambaJo
    2. Wenn man die Tasten Shift + Strg gedrückt hält, und dabei auf einen Link klickt, wird dieser Link in einem neuen Tab im Hintergrund geöffnet. Geht das nur mit dieser Tastenkombination (außer Menü)? Bei FF ist es nur die Taste Strg oder kick auf die mittlere Maustaste (bei mir auf das Rad). Vor allem das mit der mittleren Maustaste finde ich sehr gut.


    Tools -> Preferences -> Advanced -> Shortcuts und dann...? Schaut so aus, als wenn man es dort konfigurieren könnte. Nutze das mit Strg + usw. nicht.



    Nutze Opera seit... Version 5.... ??? kann das sein? Naja, auf jeden Fall schon ewig.


    Die neueren Versionen machen nach einer Weile browsen etwas Ärger mit der Speicherverwaltung. Es scheint, als wenn der Speicher geladener Elemente (Bilder, ...) beim schließen von Tabs nicht mehr frei gegeben wird. Zumindest wird der Opera-Prozess im Task Manager immer größer. Opera schließen und neu starten hilft. Naja, kann aber auch daran liegen, dass ich mein Windows mal wieder neu installieren sollte. :D


    Ansonsten bin ich halt einfach dran gewöhnt. Tabbed Browsing konnte Opera Jahre vor Firefox & Co. Zudem war er damals um lichtjahre schneller. "The fastest Browser on Earth" hieß der Slogan. Und damals stimmte es verglichen mit dem damaligen Inet Explorer und diesen ersten Mozilla Sachen.

  • Zitat

    Original von schiller
    Ich finde Opera schon ganz gut, allerdings fehlt mir da eine richtige AdBlock Funktion die bei FF durch AdBlock Plus erreicht wird.


    Das ist natürlich bitter. Das ist für mich eine der wichtigsten Funktionen und auf jeden Fall ein K.O.-Kriterium.


    Kann mir einer mal erklären, wozu man diese Widgets in Opera braucht? So weit ich das gesehen habe, sind das nur so Spielereien, wie eine schöne analoge Uhr, oder irgendwelche Mini-Spiele. Irgendwie nichts Nützliches. Und wenn man Opera schließt, sind die Dinger ja eh weg, also wofür so eine Uhr? Dann doch lieber richtige PlugIns.

  • Benutze Opera auch schon seit einer Ewigkeit, damals gab es die Freeversion bloß mit Werbung, das ist Gott sei Dank weg gefallen. Ende letztes jahr war ein Vergleich in der CompuBild, bei dem Opera v.a. im Kapitel Sicherheit vorne lag. Mir gefällt auch sher gut die Möglichkeiten der Personalisierung, angfangen beim Skin über Hintergrundbilder, Menüleisten bis hin zu den sogenannten Mausgesten. Hinzu kommen solch Feinheiten, wie Vorschau der Seite wenn man kurz mit Maus auf entsprechend Tab verharrt, eine Startseite wo man 9 Favoriten mit Vorschau speichern kann oder integrierter Downloadmanager, die das Surfen im netz komfortabler machen.


    Schade eigentlich, dass ein Großteil der Internetnutzer noch immer mit dem veralteten und unsicheren MS IE unterwegs sind :autsch:

  • Zitat

    Original von GambaJo
    1. Wie kann ich mir zwischen den Tabs und der Adresszeile eine Bar anzeigen lassen, in der ich die wichtigsten meiner Bookmarks platzieren kann? (Bin ich so von FF gewöhnt)


    Ansicht -> Symbolleisten -> Persönliche Leiste
    ist zwar über den Tabs, müsste aber das sein was du suchst.


    nutze auch Opera bin sehr zufrieden, hab mich damals wegen den Tabs dran gewöhnt. Praktisch ist auch das alle Daten im Cache abgespeichert werden. Sprich wenn mal mal n langen Forenbeitrag speichert und ausversehen aus "zurück" kommt kann man wieder auf "vorwärts" gehen und der text ist wieder da.


    hat mir überall schonmal den arsch gerettet.


    oftmals ist opera leider nicht für gewisse programme, seiten kompatibel aber deshalb hat man ja auch zum notfall den ie aufm pc

  • Zitat

    Original von schiller
    Das Feature was mir in Opera so gut gefallen hat gibts übrigens auch für FF als AddOn (wer hätte es gedacht) ;-)
    https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/5721


    Ist ja witzig, dass die Firefox (und wahrscheinlich später irgendwann auch IE) -Gemeinde mal wieder nachmacht und nachzieht. ;) ;) ;)


    Im ernst: das Feature ist zunächst etwas ungewohnt, aber mit der Zeit ganz praktisch. Als Nicht-Hardcore-CS-Zocker (bzw. gar nicht) machen sich die großen "Buttons" mit Webseite-Thumbnail ganz gut beim schnellen Anklicken der üblichen Verdächtigen. Zudem lässt sich einstellen, ob die Webseiten-Thumbnails in bestimmten Abständen sich automatisch aktualisieren sollen. Man hat so einen fixen Überblick, ob sich etwas geändert hat.

  • Opera Fans müssen jetzt ganz tapfer sein: ich hatte mir vorhin die Version 15 installiert, und war schockiert, was aus diesem tollen Browser gemacht wurde.


    Der eMail Client ist nur noch separat erhältlich, das ist noch verschmerzbar. Viel schlimmer isind allerdings:


    - der Wegfall der Paneele
    - mehrere Suchfenster anlegen nicht mehr möglich, ähnlich wie bei Android gibt es nur noch eine große Google-Leiste
    - Lesezeichen lassen sich nur noch als Kacheln auf Startbildschirm anzeigen, was diese ziemlich unübersichtlich und eigentlich dann auch nutzlos macht
    - der Startbildschirm lässt sich nicht mehr konfigurieren
    - statt unendlich vielen Themen gibt es nur noch 6, und die sind ein Witz


    Mag sein, dass das ganze jetzt schneller und stabiler ist, aber für eingespielte User wird es schwer sich an das neue Design und den Wegfall einiger netter Funktionen zu gewöhnen. Auch Individualisierungsmöglichkeiten sind kaum noch gegeben.


    Ich persönlich habe nach einer halben Stunde probieren wieder zurück auf die 12 gewechselt und kann nur hoffen, dass hier noch einmal radikal überarbeitet wird.


    (Irgendwie erinnert mich diese Umstellung ein wenig an Windows 8 :D )

  • ich habe mich auch ziemlich auf Blink gefreut, aber diese Version hätte niemals final sein sollen, sondern solange Opera Next bis die ganzen Features von Opera 12 implementiert sind... Es reicht ja schon, dass der Email-Client jetzt wegfällt. Da kann ich auch echt Chrome benutzen...

  • schon grauenvoll, aber so ist es bei sehr vielen Programmen... nach den Updates funktioniert dies oder das nicht mehr, oder es kommen Sachen dazu die alles überladen (siehe Nero).
    Bei Opera ist es über die Jahre immer schlimmer geworden, Seiten funktionieren nicht mehr, Themes wurden weggekürzt, usw.. bin trotzdem noch treu geblieben, hauptsächlich wegen dem eingebauten Email-Client (auch wenn Opera im Speicher dann >200 MB verschlingt) und dem Passwort-Manager

  • Danke für die Warnung!


    Habe auf PC Opera 12.15 (64 bit) ´drauf und das hängt und ruckelt bei manchen Seiten arg übelst .. das war vor V12 nicht so :(


    Von daher neige ich eher zum "Rückschritt" ;)