Nightmusic Vol. 2 - mixed by The Thrillseekers

  • Nach der erfolgreichen Volume 1 legt Steve Helstrip jetzt nach: am 18. Juni 2007 soll Nightmusic Vol.2 erscheinen. Die Tracklist wird nachgereicht sobald sie bekannt ist. Hier noch die Original-Meldung aus dem Newsletter:


    Zitat

    June 18th 2007 will see The Thrillseekers release the follow up to the massive ‘Night Music’. Over two discs and mixes, ‘Vol 2’ will once again digitally capture the pure fission of Thrillseekers in the mix. Disc 1 will be diverse, imaginative and packed with upfronts & exclusives! Meanwhile Disc 2 reverses the direction and looks back at the anthems that have dominated Thrillseekers sets over the last year. Including music from Ferry Corsten, Above & Beyond, Sander van Doorn, Markus Shultz, Gabriel & Dresden, Marco V and Mauro Picotto.



    greetinx,
    Teh'leth

  • Na das nenne ich doch mal eine erfreuliche Nachricht!!! Endlich mal wieder was vom guten Steve zu hören!!! :huebbel:
    Ist ja leider in letzter Zeit etwas still geworden um Ihm! :gruebel:


    Na ja, bin gespannt wie ein Flitzebogen. Die Mix CD wird bestimmt fett !!!

  • Nachdem das gute Stück vor ein paar Tagen bei mir eingetroffen ist und ich es jetzt mehrmals, um präzise zu sein, ca 30mal durchgehört habe, muss ich sagen, dass es DIE beste Compilation des Jahres so far ist. Dagegen kann Armin einpacken. Maximal Menno kann noch ansatzweise mithalten.


    Allein schon das Intro mit Waiting Here For You vom Meister Steve persönlich, hat mich verzückt. Die Nummer wird zu recht rauf und runter gespielt.
    Nach diesem wundervollen Auftakt geht es zunächst recht ruhig weiter, bevor die CD an fahrt gewinnt. Man wird quasi anfangs in die Nacht behutsam eingeführt, um danach dann richtig zu feiern.
    CD1 ist melodisch gehalten, ohne cheesige Tracks, wunderbarer Trance in Perfektion, kein Geholze und vor allem verschont mich endlich mal jemand von den quasi omnipräsenten und ewig gleich klingenden Gitarrentönen eines Shahs. So sehr ich die In&Out auch mag, aber der Rest nervt einfach.
    Spannend find ich an der ersten CD auch noch, dass sie zumindest für mich, keine schon tausendmal gehörten Tracks beinhaltet, sondern, falls diese vorkommen sollte, nicht so häufig gespielte Remixe verwendet.


    CD2 ist ne nette Auswahl aus den Tracks, der letzten 12Monate, wobei bis auf die Ordinary Moment eigentlich kein Track dabei ist, der schon fast tot gespielt wurde(alla Without You etc.).


    Nice


    6/6 für den Sommer.....