Kirsty Hawkshaw meets Tenishia "Outsiders"

  • N'Abend allerseits!


    Beim Durchforsten unserer guten alten Tracks-Sektion habe ich die schreckliche Entdeckung gemacht, dass dieser Track hier noch gar nicht einen Thread sein Eigen nennen darf. Und auch wenn VÖ-Informationen noch in weiter Zukunft liegen und ich bisher auch nur einen Mix kenne, will ich doch hier schon mal meine Meinung zu meinem Brett der letzten Wochen - dem José Amnesia Remix - meine Meinung kundtun! :yes:


    Denn wie dieser Mix von José Amnesia eine dichte Atmosphäre und Abgehqualitäten zugleich in sich vereint, verdient höchste Anerkennung. Das Ganze thront dabei auf einer schaukelig-progressiven Brumm-Bassline, welche dem Track ordentlich Feuer unterm Hinterm macht. Und wenn sich dann die Vocals der wunderbaren Kirsty Hawkshaw auf diesem druckvollen Untergrund mit den glöckchensanften Melodiefragmenten paaren, ist es um mich geschehen. Besonders gut zum Tragen kommen die Vocals dabei im Break, in denen sie sich auf dem brummenden Hintergrund ausdehnen dürfen und anschließend von einer absolut "Brett"-würdigen Elektroknarzphase übertölpelt werden. Bald setzen auch die hölzernen Glöckchen-Melodiefragmente wieder ein und wirken trotz iher minimalen Ausstattung höchst atmosphärenwirksam - dazu noch einige wertvolle Vocals und mein Geschmack ist vollends getroffen! Da erklären sich auch die überaus guten 5,75/6 schnell... :D



    Greetz


    :: der hammer ::

  • Ich hab hier noch einen Cosmic Gate Remix von ASOT 283, der mir auch sehr gut gefällt. Die Jungs verleihen dem Track den zur Zeit typischen Cosmic Gate-Sound.
    So richtig Bewerten will ich den Track noch nicht, aber die Wertung wird auf jedenfall jenseits der 5 sein. :huebbel:

  • Eine extrem starke Nummer, vor allem im Jose Amnesia Remix. Dieses minimalistische, aber sehr magische Soundgerüst, kombiniert mit Kirstys unverwechselbaren Vocals, mal ganz introvertiert, mal richtig befreiend... wow.


    Jose Amnesia Remix 5,5/6

  • Zitat

    Original von iTop
    Ich hab hier noch einen Cosmic Gate Remix von ASOT 283, der mir auch sehr gut gefällt. Die Jungs verleihen dem Track den zur Zeit typischen Cosmic Gate-Sound.
    So richtig Bewerten will ich den Track noch nicht, aber die Wertung wird auf jedenfall jenseits der 5 sein. :huebbel:


    Den habe ich auch schon gehört. Und auch mir gefällt er sehr gut...


    PS. Und ich fand Cosmic Gate schon immer geil.... um dem Hype mal etwas entgegen zu treten :p


    EDIT:
    Jose Amnesia Mix: 5,5/6
    Cosmic Gate Remix: 5,5/6

  • Kenne den Original Mix und der's schon ziemlich minimal geraten und erinnert mich sogar ein wenig an Özgür, weil da dieses typische Drumming dabei ist. Das ist aber nun kein Grund, dass es schlecht ist, weil ich ja ein Fan von Özgür bin. :D
    Die Melodie ist sehr gelungen und spricht mich auf jeden Fall an. :yes:


    Den Jose Amneisa Remix kenne ich nun von Kirsty's MySpace Seite und der hat auch das was schon gesagt wurde. Diese Bassline ist super und das Stück schafft Atmosphäre ohne Ende. :yes:

  • komisch irgendwie spricht mich der José Amnesia Remix garnicht an ... :gruebel: :no:
    muss mal den Cosmic Gate Remix hören


    die Melo und überhaupt die schöne Stimme von Kirsty Hawkshaw ist wieder einmal mega geil... :D :D
    das Mädel hat es mega drauf Tracks eine tiefe schöne Atmo zu verleihen
    trotz unterschiedlicher Styles der jeweiligen RMXs
    wieder einmal ein toll Umgesetzt und ein weiterer Erfolgsgarant für ihre ganz eigene erfolgreiche Discographie :p


    ...wie gesagt warte mal auf die anderen Remixe....
    Compo ist dennoch super dafür 4/6 ... :huebbel:

  • Habe mir jetzt auch mal den Cosmic Gate Remix zu Gemüte geführt, bin allerdings zum Ergebnis gekommen, dass der im Vergleich zum überaus genialen José Amnesia Remix (s.o.) wirklich überhaupt nicht mithalten kann. Die beiden haben den Track in ein monotones Möchtegern-Brett umgewandelt, bei dem mich vor allen Dingen dieses ewige Rundumschlag-Drumming nervt. Dennoch sind die Originalelemente teilweise ganz gut eingearbeitet - in den Breaks kommen die Vocals von Kirsty Hawkshaw ebenfalls passend zur Geltung. Leider geht es danach aber für meinen Geschmack jeweils viel zu techig weiter, sodass jegliche Atmosphäre verloren geht. Insgesamt kann ich daher auch nur 3/6 für diese langweilige Bearbeitung bereithalten... :hmm:

  • Riesenteil! Woaa! Alaaaarm!
    Der José Amnesia Remix hat mir grad die Schuhe ausgezogen. Super einfühlsame Atmosphäre gepaart mit den grandiosen Vocals von Kirsty Hawkshaw und den hauchzart-balearischen Bongos oder Xylophonen oder Marimbaphonen - whatever! Fast nicht zu beschreiben. Aber hammer hats ja schon gemacht :D. 5,5/6


    Der Cosmic Gate Remix dagegen rockt mich nicht so. Die treibenden Elemente haben die ganze Atmosphäre vertrieben. ( :lol: ) Kann mich nicht so recht überzeugen, und in Anbetracht solch traumhafter Vocals gibts dann auch ne dicke Abwertung für solch einen Remix. 3/6.

  • Der Cosmic Gate Mix ist Bombe. Eine meiner Lieblingsplatten im Moment. Die andere Seite ist leider mal gar nichts. Die Vocals kommen gar nicht gut rüber und das Gerüst ist sowas von lahm und nervtötent.


    Cosmic Gate 5.5/6
    Jose Amnesia 1/6

    myspace.com/da_tilt


    Check out my live-show on Renegade Radio each wednesday 10 pm gmt. Finest Dubstep and Dubtechno!!!

  • Fast 4 Monate später muss ich zugeben, dass mich der Track mittlerweile schon richtig ankotzt. Kann es überhaupt nicht mehr hören. Die Vocals gehen mir echt auf die Nerven und das Klanggewand von beiden Remixes ist jetzt einfach nur noch langweilig. :no:

  • Ich finde die Vocals sehr schön, das macht einen Großteil des Tracks aus. Drumherum sind aber in beiden Mixen noch Reserven vorhanden, Glöckchenbegleitung und Electro (A-Seite) und wirbelnde Drums (B- Seite) finde ich zu wenig. Da fehlt ne eingängig umgesetzte Melodie drin irgendwie.


    José Amnesia Mix: 4/6
    Cosmic Gate Mix: 4/6