Super8 & Tab "Fiesta"

  • Release: 27. August 2012
    Label: Anjunabeats


    Proxy-Link


    TATW Cut


    Als Anjunabeats den Track zum ersten mal hochgeladen hat, mussten sie ihn nach kurzer Zeit wieder raus nehmen, da mehr dislikes als likes da waren und kaum positive Kommentare über den Track.
    Viel besser sieht es jetzt auch nicht aus ;)


    Zum Track: Joa, ziemlich einheitliches Anjuna-Gedudel.
    Live könnte das Teil vielleicht noch etwas kicken,
    mal abwarten ob sich die Meinung mit häufigerem hören ändert.

    All Time Favorites:
    Tranquility Base - Surrender
    Andrew Bayer - All This Will Happen Again
    Tritonal - Still With Me
    Aspekt - Mobetta
    Smith & Pledger - White
    Oliver Smith - Nimbus
    DJ Eco - Dusk
    Daniel Kandi - Nova

  • Zitat

    Original von Fairground
    K.a. wie der Track am Anfang klang, nach Super8 & Tag klingt der jetzt jedenfalls nicht. Von mir aus können die den gleich nochmal wieder rausnehmen. :rolleyes:


    Es war genau der Selbe, sie haben gehofft das sich die Wut mit der Zeit legt und haben den Track einige Tage später erneut hochgeladen.

    All Time Favorites:
    Tranquility Base - Surrender
    Andrew Bayer - All This Will Happen Again
    Tritonal - Still With Me
    Aspekt - Mobetta
    Smith & Pledger - White
    Oliver Smith - Nimbus
    DJ Eco - Dusk
    Daniel Kandi - Nova

  • Zitat


    Als Anjunabeats den Track zum ersten mal hochgeladen hat, mussten sie ihn nach kurzer Zeit wieder raus nehmen, da mehr dislikes als likes da waren und kaum positive Kommentare über den Track.
    Viel besser sieht es jetzt auch nicht aus ;)


    Ja, das hab ich auch gelesen. Muss sagen irgendwie finde ich es ja witzig. Ich mag die beiden Interpreten eigentlich gerne, aber wenn's mal nicht gefällt bin ich auch ehrlich genug dies zu sagen - "Awakenings" war zB auch ziemlich durchschnittlich. "Fiesta" schließt sich da nicht nur an, es ist belanglose, unwiedererkennbare Mucke die 0 nach S8&T klingt und sich gar nicht von der Masse abhebt. Eh schon langweilig dahin dudelnd, mit pseudo Vocals - wäre das Stück von Ost & Meyer oder Leuten die das immer machen, dann wäre es nicht tragisch. Kein Support für diese Richtung, "Back To Black" war klasse btw. Harte 1/6.



    Ich würde aber mal wissen was die für mich Frechheit soll die Likes manipulieren zu wollen in dem man eine Hörprobe neu hochladet? Was soll der Mist? Kann das Label nicht mit Kritik leben? Jeez, das ist armselig, wer mit Kritik nicht umgehen kann, sollte seine Musik nicht öffentlich stellen. :autsch: Hat Markus seinen Schlafwagen neu hochgeladen? Is halt nicht immer alles super doll. :rolleyes: Ich geh jetzt übrigens auch auf YT und dislike das Teil.

    >>Trance is not just beats and notes, melody and rhythm. Trance is a vibe. Trance is ethereal. Trance is liquid emotion.>>

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Blackhole Traveller ()

  • Bevor hier, wie auch auf Youtube, der große Shitstorm losgeht:
    Das der Track "billig" und nach "festival" klingt, liegt daran, dass die ihn für ein Festival, namentlich EDC, gemacht haben ;)

    DJ Tatana - Spring Breeze (Martin Roth Summerstyle Remix)
    Sequentia - Flashback
    Eco - The Light In Your Eyes Went Out (Lemon & Einar K Remix)
    Galken Behr vs Hydroid - Carabella (Galen Behr vs Orjan Nilsen Remix)

  • Geht nochmal so ist aber für alle Fans von Super 8 & Tab eine ziemliche Enttäuschung. Wäre die Nummer nicht von Super 8 & Tab würde sie wahrscheinlich besser abschneiden. Black is Black habe ich kürzlich noch gekauft und es war ein geradezu wunderschöner Trancetrack nach klassischem Super 8 Tab - Muster. Fast hat man sich gewundert, dass sie noch immer ihren eigenen Sound besitzen und so waren sie doch auch für Kritiker das neuen Anjuna-Sounds mehr oder weniger die letzte Hoffnung. Tja, dass wars dann wohl mit dem eigenen Stil. Anpassung nenne ich das mal ! Ich habe auch in letzter Zeit Genix, Ost & Meyer oder Norin & Rad gekauft. Aber wenn demnächst auf Anjuna alles nur noch gleich klingt, bin ich auch nur nocht totgelangweilt. Sollten die bekannten Labels mal generell drüber nachdenken: Abwechslung kann auch mal gut tun !


    3/6

  • Zitat

    Original von daniel85
    Hab den track einmal gehört und soweit, kann ich mich nur zu einem ganz gut hinreißen lassen. Reicht für mich nicht an die letzten Nummern ran, besonders "Awakenings" war für mich ne richtige Bombe.


    Ja, die Awakenings gefiel mir auch ! Hat auch seinen Platz in meinem Repertoire.

  • Macht gute Laune, ist aber nicht das, was ich von den Jungs erwartet habe -> 3/6

    -- THE SOUND OF VASARIS IS PURE TRANCE --
    -- Gute Musik findet sich in allen Genres wieder --

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 Mal editiert, zuletzt von Vasaris ()

  • Der Tom Fall Remix holt meiner Meinung auch nicht mehr aus diesem extrem schwachen Track raus.
    Dachte nach Black is Black geht es wieder etwas aufwärts.. :autsch:

    All Time Favorites:
    Tranquility Base - Surrender
    Andrew Bayer - All This Will Happen Again
    Tritonal - Still With Me
    Aspekt - Mobetta
    Smith & Pledger - White
    Oliver Smith - Nimbus
    DJ Eco - Dusk
    Daniel Kandi - Nova

  • findihn eigentlich nicht schlecht. klar, nicht ihr typische sound, klar, nicht die abgewitztete melodie, aber ich finde er treibt ordentlich, ich mag die mello und die sounds, auch die vocal fetzen. ein track der gute laune macht. von daher 5,5/6 von mir. ich finde es qualitativ übrigens besser als fast alles was ich von anjunabeats in letzter zeit gehört habe.

  • Zitat

    Original von tobaddiction
    findihn eigentlich nicht schlecht. klar, nicht ihr typische sound, klar, nicht die abgewitztete melodie, aber ich finde er treibt ordentlich, ich mag die mello und die sounds, auch die vocal fetzen. ein track der gute laune macht. von daher 5,5/6 von mir. ich finde es qualitativ übrigens besser als fast alles was ich von anjunabeats in letzter zeit gehört habe.


    genauso seh ich das auch :huebbel:


    LG
    Alex;)

    Alltime-Favorites:
    Super8 & Tab - Suru
    Ferry Corsten - Twice In A Blue Moon
    Sebastian Brandt - 450
    Neptune Project - Aztec
    DJ Governor - Shades of Grey
    Armin van Buuren - Coming Home
    Gaia - Aisha
    :yes::huebbel: :yes: :huebbel: :yes: