Markus Schulz feat. Adina Butar "Caught"

  • Artist: Markus Schulz feat. Adina Butar
    Track: Caught
    Label: Coldharbour Recordings (CLHR141)
    VÖ: 09.07.2012


    Official Music Video -> Hier!


    Tracklist der "The Remixes"-EP


    1. Club Mix 6:07
    2. Tritonal Club Mix 6:53
    3. Duderstadt Remix) 6:08
    4. Instrumental Club Mix) 6:07
    5. Radio Edit) 4:00
    6. Duderstadt Radio Edit 3:37



    Alle Hörproben bei ITunes oder Beatport! (Links beim oben genannten Video-Link!)


    Ist natürlich auch auf dem in 6 Wochen erscheinenden Markus Schulz Album "Scream" vertreten!

  • Schon irgendwie ein bisschen langweilig. Ich habe mir davon deutlich mehr erhofft... 2/6
    Edit: Und die Vocals sind schon beim 3. Mal hören nervig... Keine Ahnung, was Markus da fabriziert hat...

  • Eigentlich wollte ich nur mal testen, ob man sich die Vocalistin merken muss. Schließlich wurde sie ja "groß" angekündigt.
    Fazit: Eine weitere dieser klassischen Trancetussis, die mehr Aussehen als Stimme und gesangliche Qualitäten ihr Eigen nennt. Mal ehrlich, der Chorus lässt einem ja die Ohren bluten. Ansonsten recht klassisches Poparrangement, keine besonders eingängige Melodie. Satter unterer Durchschnitt, der noch einen Punkt für diese wirklich armseligen Vocals abgezogen bekommt. 2/6

    "Es steht mit der Sache der Menschheit nicht so gut, daß das Bessere der Mehrzahl gefiele, ein großer Haufe ist Beweis des Schlechtesten."
    Seneca, Vom glückseligen Leben

  • Leider nur Durchschnitt 3/6 Points, auch die Remixe sind absolut "von der Stange" und nix besonderes.


    Bin aber dennoch gespannt auf Markus' neues Album, da ich das letzte "Do You Dream ?" (inkl. der Remixe) sehr gelungen fand.
    Wird allerdings schwierig zu toppen sein.

  • Zitat

    Original von Tommy42109
    Habe mir die Hörproben angehört und die haben mich nicht tiefer beührt.


    Ok, der Martin hat mir grad die Youtube Links geschickt. Hatte gestern nur den Club Mix und paar Live Aufnahmen gefunden. Deswegen meine Frage vorhin...


    Tritonal Remix - Quietscht ganz schön 3.5/6 wenn da paar Elemente rauswären, würde es ne höhere Bewertung geben, aber dieses Emery-Gehabe mit den Snares und den komischen "Uoh"-Vocalfetzen nerven...


    Duderstadt Remix - Fängt schön sommerlich an, und dann auch hier dieses dumme ausgelutschte Emery-Party-House-Spaß-Gehabe. Fail. 3.75/6


    :no:


    Ja, und wie gesagt, die Vocals und die Snares weg, und schon wäre's ein bissel besser. Könnte man ja 'nen Edit von machen... :D

  • Lasch. Mehr fällt mir dazu nicht ein. Kein Druck beim Soundarrangement, die Vocals stehen ganz klar im Vordergrund und hören einfach nicht auf, dazu hört man Markus auch nicht raus. Langweilig, hoffen wir Tritonal und Duderstadt können zumindest etwas Schwung reinprügeln. Ich hab absolut nichts gegen schönen Vocal-Trance, aber das was diese Adina da von sich gibt klingt weder gut noch bleibt es im Ohr. 2 Points für die Video Edit.


    Den Club Mix geht schon besser ab kommt mir vor. Flächiger und weniger vollgesungen. Stimme da einem Poster zu, die Vocals gehen echt super schnell auf den Geist, die Dame kann weder singen, noch hat sie eine besondere Stimme, noch glaube ich singt sie mehr als "in your eyes I am caught". Ist auch nichts Dolles. 2,5/6.



    Und eine Hörprobe vom Duderstadt Remix ist nun auch online. Reißt leider auch nicht viel, typisches Clapping drin. Der Mittelteil mit dem quasi Vocalbreak stört den Schwung total, sonst klingt der Hauptteil so wie vieles was man überall hört, nichts Besonderes. 3/6.




    Als kleine Anmerkung: Das [URL=http://www.google.at/imgres?um=1&hl=de&sa=N&tbm=isch&tbnid=wBzWjLgxNtSZdM:&imgrefurl=http://www.markusschulz.com/forums/showthread.php%3F1547-Markus-Schulz-Scream-Coming-August-24-2012&docid=hWXyGAH6EmBl5M&imgurl=http://i9.photobucket.com/albums/a94/ImpactPlayaz/MarkusForum/ScreamCover.jpg&w=480&h=481&ei=vkL8T4ehDqb44QSLyPTbBg&zoom=1&iact=hc&vpx=193&vpy=152&dur=3632&hovh=225&hovw=224&tx=145&ty=119&sig=108491219412803621817&page=1&tbnh=170&tbnw=170&start=0&ndsp=18&ved=1t:429,r:0,s:0,i:71&biw=1440&bih=713]Albumcover[/URL] von und mit "Scream" finde ich irgendwie zum lachen, meint er das ernst? :aha:

    >>Trance is not just beats and notes, melody and rhythm. Trance is a vibe. Trance is ethereal. Trance is liquid emotion.>>

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Blackhole Traveller ()

  • Zitat

    Original von Andy Baxter
    Ich möchte den Track gar nicht bewerten. :no:


    Hoffentlich wird das Album besser...


    Ja, sind bessere Sachen drauf. :)
    Gibt da nen Song mit Männervocals, der mich total flashed.
    Viele Sachen kenne ich auch nicht, aber die, die ich gehört hatte, waren allesamt besser.


    edit: Waren auch paar coolere Progressive Sachen dabei im alten Markus Stil. Ob sie's allerdings final auf's Album geschafft haben, weiß ich nicht.

  • Zitat

    Original von Serwing
    Ich vermisse Markus alte COldharbour Sachen!



    Du auch Dennis?


    Ich hab da ne etwas andere Meinung. Die Sachen waren damals zu der Zeit wirklich geil, Stillstand mag ich aber auch nicht.... Demnach find ich Markus' Weiterentwicklung gut.
    Nur hat er mit den Vocals hier twas ins Klo gegriffen meiner Meinung nach. Ich weiß auch nicht, was Markus an Adina Butar findet (außer ihrem Aussehen). ;)

  • Zitat

    Original von Dennis Sheperd
    Ja, aber lustigerweise stehen Native Speaker total auf Akzente. :)


    Markus ist aber kein Native Speaker. ;) Was du sicher weißt, naja, Hauptsache die Olle is Geil. :D

    >>Trance is not just beats and notes, melody and rhythm. Trance is a vibe. Trance is ethereal. Trance is liquid emotion.>>

  • Zitat

    Original von Blackhole Traveller


    Markus ist aber kein Native Speaker. ;) Was du sicher weißt, naja, Hauptsache die Olle is Geil. :D


    Der Markus ist mehr Native Speaker als Deutsch-sprechender... Glaub mir, sein Englisch ist perfekt und sein Deutsch naja. Aber darum ging's auch nicht, sondern eher um die Mentalität. Engländer und Amis finden Akzente einfach sympathisch (und Markus ist mehr Ami als Deutscher).

  • Zitat

    Original von Dennis Sheperd
    Ja, aber lustigerweise stehen Native Speaker total auf Akzente. :)


    Ja sowas ist mir auch schonmal aufgefallen :P. Aber ist ja auch bloß mein Empfinden, weiß gar nicht wie es anderen dabei geht. Störts euch?
    Ich krieg ja schon bei jeder Werbung im TV zu viel weil einfach alles was Englisch nicht richtig Betont wird, aber hauptsache man sagts in Englisch.
    Wenns etwas dezenter gewesen wäre dann wärs für mich auch ok gewese aber wie man schon ein Wort wie "In" nicht richtig ausprechen kann (dass sich dann auch noch im ständig in deer hook wiederholt) ist mir ein Rätsel! :D

  • Club Mix: 3/6
    Tritonal Club Mix: 5,5/6
    Duderstadt Remix 1,5/6


    Also so schlecht finde ich die Vocals jetzt nicht. OK sie singt sicherlich nicht so gut wie eine Kirsty Hawkshaw, Susana, Jaren oder Tiff Lacey (und einige andere gute Sängerinnen, deren Aufzählung ich mir spare), insgesamt macht sie aber einen brauchbaren Job.


    Der Tritonal Remix gefällt mir gut, besonders das Arrangement der Melo-Parts. Mit Duderstadt kann ich hier mal gar nichts anfangen, ist mal gar nicht mein Ding.

  • Boah, geht gar nicht der Track. Vocals verursachen Ohrenbluten. Hab mir alle Mixe angehört. Nix dabei. :sleep: Also ich glaube nicht das Markus sich weiter entwickelt, wie hier geschrieben wurde. Mein Style ist es auf jeden Fall nicht.
    1,5/6 fürs Gesamtpaket

    Underset - The End
    Denis A - Reflection
    Extrawelt - Titelheld (Peter Dundov Remix)
    Pig & Dan - Tokyo Dawn