ATB "Distant Earth"

  • Release am 29.04.2011 mit Standard Version, Limited Edition und Deluxe Fan-Box.


    Tracklist:


    CD 1:


    1. Twisted love (Distant earth vocal version) (feat. Cristina Soto)
    2. Gold (feat. JanSoon)
    3. All I need is you (feat. Sean Ryan)
    4. If it's love (feat. Melissa Loretta)
    5. Move on (feat. JanSoon)
    6. Chapter one (ATB with Josh Gallahan)
    7. Heartbeat (ATB with Amurai feat. Melissa Loretta)
    8. Killing me inside (feat. Sean Ryan)
    9. Apollo road (ATB with Dash Berlin)
    10. Running a wrong way (ATB with Rea Garvey)
    11. Where you are (feat. Kate Louise Smith)
    12. This is your life (feat. Fuldner)
    13. One more (feat. Christina Soto)
    14. White letters (feat. Melissa Loretta)



    CD 2:


    1. Vice versa (ATB and Armin van Buuren)
    2. Magnetic girl
    3. Be like you (feat. JanSoon)
    4. Moments in peace
    5. Moving backwards (feat. Kate Louise Smith)
    6. Distant earth
    7. Trinity
    8. City of hope
    9. Expanded perception
    10. Sternwanderer (feat. Anova)
    11. Orbit



    CD 3 (Club versions):


    1. Twisted Love (Distant earth vocal club version) (feat. Cristina Soto)
    2. Twisted Love (Distant earth intro club version) (feat. Cristina Soto)
    3. This is your life (Club version) (feat. Fuldner)
    4. Move on (Club version) (feat. JanSoon)
    5. Where you are (Club version) (feat. Kate Louise Smith)
    6. All I need (Club version) (feat. Sean Ryan)
    7. Heartbeat (Club version) (ATB with Amurai feat. Melissa Loretta)
    8. Apollo road (Club version) (ATB with Dash Berlin)
    9. Chapter one (Club version) (ATB with Josh Gallahan)


    CD Nummer 3 ist wohl nur in der Deluxe-Fan-Box enthalten.

  • Nicht schlecht, also wenn die Co-Producer André da unter die Arme gegriffen haben (gemeint, weil er für mich seit langer Zeit nicht mehr interessant war) und mit den Vocalists könnte es was werden! Also da werde ich mich mal sehr schlau machen! "Apollo Road" finde ich nur okay, hingegen fand ich "Heartbeat" in seinem ASOT 500 Set wirklich hübsch.

  • Ich nicht, ich sag es wie es ist. ;) Danke für den Link, somit eine "Sorge" weniger. Was ist das denn? Langweiliger 08/15 verpoppter Standardtrance, sowas mag bei den Hands-Up-Jüngern gut ankommen, aber ob diesen großen Kollaborationen finde ich das schon arg schwach und fast jede Nummer scheint Gesang zu enthalten. CD 2 könnte noch etwas sein, aber sonst? "Heartbeat" ist richtig gut, liegt an den Traumvocals von Melissa Loretta, aber sonst? :no:

  • Hmm ist das also ein ähnliches Konzept wie beim letzten Album?
    Erste CD mit Vocal "Komerz" Tracks und die zweite Trancig?


    Ich werd definitiv mal reinhören.
    Auch wenn ich Andre noch nicht ganz verziehen habe was er mir vor vielen Jahren angetan hat *grml*
    ich wollt doch nur ein Autogramm *schnief*

  • Zitat

    Original von Imunar
    Hmm ist das also ein ähnliches Konzept wie beim letzten Album?
    Erste CD mit Vocal "Komerz" Tracks und die zweite Trancig?


    Na na na na!!! DIe zweite ist wieder Ambient / Chill-Out ;)
    Und genau darauf hatte ich gehofft, da ich ATB´s Chill-Out style sehr mag.


    Nur, wenn man jetzt(durch diese kurzen Hörproben) das album schon in der luft zereißt.naja...

  • oh verzeihung das ich wieder einmal die Musikrichtungen vertauscht habe ;)


    ja meine die chillout CD


    naja ich mag Vocals ich lass mich mal überraschen.


    Und was das zerreißen angeht, das ist doch normal hier ;)

  • Zitat

    Original von Imunar


    Und was das zerreißen angeht, das ist doch normal hier ;)


    Ach du leve jewürzmischung.


    Wieso?
    Bevor ich meine kritik an dem Album äußere, hör ich mich das gute stück doch erstmal in ruhe durch, anstatt hier direkt den dicken otto zu machen^^

  • Klingt alles ganz nett, sehr entspannt das Ganze !
    Von den "Club Mixes" hätte ich mehr Power erwartet !


    Das Konzept ist ähnlich den Roger Shah- Alben:
    CD1 mit entspanntem "IBiza-Trance", CD2 Chillout !
    Also im Westen nix Neues !


    Ich werde mir dieses Album nicht kaufen, gebe aber gute 4,5 Points !

  • Der Track mit Dash Berlin klingt schon einmal ganz gut.
    Mal schaun...
    Auf jeden Fall finde ich das Album ist besser, als alle Releases die in den letzten 5 Jahren von ATB veröffentlicht wurden. Endlich ist ein Fortschritt erkennbar.

  • @ Tommy, ATB verfolgt ganz sicher kein Shah- Konzept, denn dieses Konzept besteht schon viele viele Jahre bei ATB, bevor Shah überhaupt sein erstes Balearic Trance-Album rausgebracht hat. Gut, bei dem 1999 er "Movin Melodies" - Album waren Chill Out und Dance ( benutze mal bewußt nicht den Ausdruck Trance) gemischt auf einer CD aber schon beim zweiten Album bestand das 2CD Konzept.


    Edit:


    Habe mir auch den Hörproben- Mix angehört, manche Tracks vor allem die chilligen, klingen wieder richtig schön. Andere wiederum sind furchtbarer Popsound. Ein Stück klingt sogar so, als wenn DJ Bobo verzweifelt einen auf Faithless macht. :D:autsch: Interessant ist die Namensgebung des Albums, da ATB bekennender Mike Oldfield Fan ist - was man schon damals häufiger an seinen geliebten Gitarrensounds gemerkt hat. Mike brachte mal ein Album mit dem Namen "Songs From Distant Earth" raus und schon haben wir die Parallele. ;)

  • Zitat

    Original von Lizard


    Dasselbe frage ich mich grad auch.


    Als ich am Mittwoch im Müller bei uns war, konnte man das Album bereits für 19,99€ kaufen, also ist das schon released, weil sonst würde es dort ja nicht ausliegen, war sogar bei den normalen CDs und net bei den Neuerscheinungen


  • Ja, ruhig brauner ;)
    Auch ich hab die 2 Min samples auf Armada gehört.
    Jedem das seine.
    Geschmäcker & Meinungen sind halt verschieden ;)

  • Zitat

    Original von Ghazala
    Hö? Bissel früh dran wah? Da hat Müller sich bissel vertan! 29-4 ist Release!


    Btw. wo habt ihr auf der Armada Seite längere Hörproben gefunden? Find da nix :(


    Hmmm, ham die wohl erstmal wieder rausgenommen von der Site, frag mich nicht warum!

  • Zitat

    Original von Ghazala
    Edit:
    CD1 & CD3 sind durch - gefällt mir sehr gut! Mein Favorit ist "Where You Are" :yes:


    Gerade läuft "Vice Versa" - schöön!


    Dem kann ich mir nur anschließen!


    Hatte meine Vorbestellte Box gestern geliefert bekommen & muss nach mehrmaligem durchhören sagen, das dieses Album wiederienmal Atb´s verspieltheit beweißt.


    Er ist von Album zu Album immer anders, und genau das gefällt mir.
    Alle 3 CD´s sind super! Aber CD2 ist für mich etwas besser, da ich Atb´s Ambient Track´s immer gern höre.

  • ATB Distant Earth Remixed


    1. ATB with Amurai feat. Melissa Loretta - Heartbeat
    2. ATB feat. Sean Ryan - Killing Me Inside (Josh Gallahan Remix)
    3. ATB feat. JanSoon - Move On (Jashari Remix)
    4. ATB feat. Cristina Soto - One More
    5. ATB feat. Melissa Loretta - If Its Love (Jeziel Quintela, Jquintel & Manufactured Superstars Remix)
    6. ATB feat. Cristina Soto - Twisted Love (Otto Knows Remix)
    7. ATB feat. Sean Ryan - All I Need Is You (Fade Remix)
    8. ATB with Dash Berlin - Apollo Road (Patric La Funk Remix)
    9. ATB with Amurai feat. Melissa Loretta - Heartbeat (Laserkraft 3D Remix Vocal Edit)
    10. ATB feat. Melissa Loretta - White Letters (DBN Remix)
    Disk: 2
    1. ATB feat. JanSoon - Move On (ATB Club Version)
    2. ATB with Amurai feat. Melissa Loretta - Heartbeat (MYNC Remix)
    3. ATB feat. JanSoon - Move On (Lissat & Voltaxx Remix)
    4. ATB feat. Kate Louise Smith - Where You Are (Mike Foyle Remix)
    5. ATB feat. Cristina Soto - One More (Manuel De La Mare & Luca Monticelli Remix)
    6. ATB feat. Kate Louise Smith - Where You Are (Club Version)
    7. ATB with Amurai feat. Melissa Loretta - Heartbeat (Club Version)
    8. ATB with Josh Gallahan - Chapter One (Club Version)
    9. ATB with Dash Berlin - Apollo Road (Club Version)
    10. ATB feat. Cristina Soto - Twisted Love (Distant Earth Vocal Club Version)



    Laserkraft 3D Remix :D :D :D

  • Ja, schon gesehen, aber nicht gepostet bzw. interessiert, weil wo ist der Trance? :D Also ich rede von den Remixern, Mike Foyle und dann noch Josh Gallahan, der Rest sagt mich nichts. Warum man nicht statt den Club Versionen ein richtiges Remix-Album gemacht hat und auch noch ein paar Trancer rangelassen hat ist mir auch nicht klar.

  • Das Remix - Album kann man zu 99 % vergessen. Was für ein billiger Ruhrpottdisko-Trash. Unglaublich. Zu den ganz wenigen, die noch ein bißchen aus dem poppigen Album rausgeholt haben gehören Mike Foyle und Fade ( mir vor allem durch den tollen Track "Beautiful Moment" auf No Border Recordings bekannt) . Ersterer verwandelt "Where You Are" in seinen typischen Melancho-Trance, während Fade seinen sommerlichen Progressive House abliefert.


    Where You Are ( Mike Foyle Remix)


    https://www.youtube.com/watch?v=XmQJnELScn4


    All I Need Is You ( Fade Remix )


    https://www.youtube.com/watch?v=EljtotJojA4