Filo & Peri feat. Eric Lumiere "Soul and the Sun"

  • Der eine oder andere wird den Titel wohl schon vom Album "Nightplay" kennen. Mal wieder arbeiten die beiden hier mit Eric Lumiere zusammen.


    Klarer Favorit für mich ist der Giuseppe Ottaviani Remix, bei der Interpretation des Italieners passt einfach mal wieder alles 6/6 Hörprobe


    Darüber hinaus gibt es noch einen Jerome Isma-AE Remix der mir persönlich aber nicht zusagt in seiner sehr monotonen Umsetzung 2/6 Hörprobe

  • Als der Titel gerade neu war, war ich ziemlich begeistert. Original, Ottaviani und der ChillOut Remix haben mir gefallen. Die Vocals haben aber nach ein paar Wochen etwas an ihrer Faszination eingebüßt. Trotz allem nach wie vor ein schöner Track. 5 / 6

  • Über den Jerome Isma-Ae Remix erspare ich mir lieber jeglichen Kommentar. Das ist ja furchtbar. Monton von Anfang bis Ende. Nene, das sagt mir überhaupt nicht zu. 1/6 :dead:


    Giuseppe Ottaviani hat es dann wirklich mal wieder geschafft, seinem seit tausenden Tracks und Remixen exakt gleich klingenden Sounds ein Klavier hinzuzufügen. Nichtsdestotrotz klingt das irgendwie wie alle, wirklich alle Vandit-Nummern. Bei solchen Tracks verstehe ich die Leute, wenn sie an Uplifting keinen Gefallen mehr haben. Wegen dem Klavier gibt es noch 3/6 :hmm:

  • Der Giuseppe Ottaviani Remix klingt wie ne alte Paule Nummer. Bis auf das Piano ist der Track ziemlich nichtssagend. Lächerlich! Dafür gibt's noch so eben 3/6 Punkte - wegen dem Piano!


    Der Jerome Isma-Ae Remix gestaltet sich auch recht eigenartig. Der Beat ist geil. Aber warum verwendet er Vocals? Der immer wiederkehrende "Break" gefällt mir gar nicht. Wirkt künstlich und passt auch nicht in den Mix. 2/6