Jan Johnston "Sleeping Satellite"

  • OMFG, sagt mir bitte dass dies nur ein schlechter Joke ist. Bislang war ich ja immer recht von Jan's Stimme regelrecht beeindruckt, aber was sie da abliefert klingt ja mal richtig daneben. Zwar gibt es gute Mixe die ihre Stimme wieder hervorheben, aber in der Original Version klingt Jan einfach nur grauenhaft. Wer das Produziert hat gehört definitiv erschlagen... :dead:


    Downtemp Club Mix
    Kenneth Thomas Mix
    Robert Vadney's Blamed Remix
    Nat Monday Remix

  • Zitat

    Original von Fairground
    OMFG, sagt mir bitte dass dies nur ein schlechter Joke ist. Bislang war ich ja immer recht von Jan's Stimme regelrecht beeindruckt, aber was sie da abliefert klingt ja mal richtig daneben. Zwar gibt es gute Mixe die ihre Stimme wieder hervorheben, aber in der Original Version klingt Jan einfach nur grauenhaft. Wer das Produziert hat gehört definitiv erschlagen... :dead:


    Downtemp Club Mix
    Kenneth Thomas Mix
    Robert Vadney's Blamed Remix
    Nat Monday Remix



    Also so schlimm wie das beschrieben wurde, finde ich das jetzt wirklich nicht und ich bin eigentlich wirklich pingelig bei Gesang.
    Du hast beim letzten Link falsch verlinkt. Du hast den Nat Monday Remix ein zweites Mal mit dem Robert Vadney Remix verlinkt.

  • Bei dem Titel ist mir sofort eingefallen, hat die Dame jetzt nen Cover am Start?


    Downtempo Club Mix: Die ersten Sekunden bestätigen mir das auch. Und ja, ist das Jan Johnston? :gruebel: Klingt ja übel. Mit dem schönen Original von Tasmin Archer (4,5/6) kann es bei weitem nicht mithalten, wenn man ein Cover macht, müsste zumindest mal die Stimme passen. Geiler Text, aber leider versemmelt es die Dame voll. Somit 2/6 - alle für den schönen Sound und den schönen Text. Wirkt total gehetzt, sie singt den Text gefühlt doppelt so schnell, furchtbar. Vorallem weil es ein Cover ist, wiegt es so schlecht. :no:


    Ganz ursprünglich lernte ich den Track aber durch die Version von Aurora kennen (die mit "Summer Son", "Ordinary World" usw. scheinbar komplett auf der Coverschiene fahren) und zwar den geilen Super8 Remix (5,25/6), hier passen die Vocals perfekt, klingt einfach alles simmig, und auch das Singtempo stört überhaupt nicht. :D Wobei die Original-Aurora Version auch müllig klingt.


    Kenneth Thomas Remix: Nimmt den Großteil der Vocals raus, gut so. 4,5/6


    Robert Vadney's Blamed Remix: Ja, der Mensch hat schon einen gelungenen Mix für Lens "Beyond The Shadows" zu verbuchen, schön düsterer Progressive, Synthies flirren durch den Raum, wicked! :D So wiet so gut, nur hat das nix mehr mit Sleeping Satellite zu tun, somit 4/6, aber auch sonst ist es zwar interessant, aber insgesamt nicht der Bringer.


    Nat Monday Remix: Insgesamt eine schöne Variante, mit viel Flächen und fast keinem Text. Da die Mellow auch alternativ ist, hat das mit dem Original nüschts zu tun. Nette 4/6

  • Wieso muss man eine trashige 80er-Scheibe covern. Ich finde, zu Jan Johnston passt es überhaupt nicht. Sie hat schon oft bewiesen, dass sie schöne eigene Texte schreiben und singen kann. Dass sie nun ausgerechnet "Sleeping Satelite" aus den 80ern covern muss, find ich völlig fehl am Platz. In die Trance-Szene passt es nun wirklich nicht. Wohl eher zu Großraum-Elektro-Sound. Natürlich kann sie singen, aber dieses Cover lässt mich total kalt und begeistert mich kein Stück.
    Der Kenneth Thomas Rmx ist recht gut. Sein Sound gefällt mir. Dennoch auch nichts was mich wirklich begeistert. Gut nur, dass die Vocals da nicht so zur Geltung kommen :)

  • Zitat

    Original von Sunset Bass
    Wieso muss man eine trashige 80er-Scheibe covern. Ich finde, zu Jan Johnston passt es überhaupt nicht. Sie hat schon oft bewiesen, dass sie schöne eigene Texte schreiben und singen kann. Dass sie nun ausgerechnet "Sleeping Satelite" aus den 80ern covern muss, find ich völlig fehl am Platz.


    Das Original ist von 1992! :P

  • Zitat

    Original von Coar


    Das Original ist von 1992! :P


    hehe, ich dachte Ende der 80er. Aber gut, das Original mochte ich nicht wirklich. Gab ja auch schon einige Cover im Großraumsound. Erinner mich noch an das Cover auf Aqualoop Rec. Grottig :D Ich bleibe dabei, zu dem Sound passt es eher als Trance. :yes: Ich glaube, sie muss mal lieber mal liber mit seriösen Trance-Producer wie Cosmic Gate zusammenarbeiten. Die hätten ihr das Cover schon ausgeredet. :D