Wippenberg feat. Tiff Lacey "Promisedland"

  • Holla, gerade vorhin bei Tillmanns Sendung Maximal von seinem Studiogast Wippenberg gehört, die neue Single von Wippenberg, der es Cosmic Gate gleich tut und sich der Stimme von Tiff Lacey angenommen hat. Herausgekommen ist ein nettes Progressive Trance-Schmankerl mit einer schönen Melodie. Nur die Liedzeile "Take my hand and lead me to the promised land" klingt in meinen Augen abgedroschen und mindert den sonst guten Gesamteindruck etwas.
    Release soll im Jänner oder Februar sein.

  • Original Mix
    Wunderschöner Trance. Tolle Vocals. Die Stimme von Tiff Lacey brennt sich ins Gehör. Fast so schön wie die Cosmic Gate, oder besser?! Der Stil geht auf jeden Fall in die gleiche Richtung. 6/6


    Nic Chagall
    versuchts mit einer etwas breakigeren Bassline und Girarrensound. Bassline und Gitarrensound erinnern extrem an G&D - TTD. Da hat der gute Nic fleißig abgeschaut und dann diese geilen Vocals da reingestrickt. Ist zwar "alles nur geklaut eo eo" aber dafür sehr gut gemacht und das Wichtigeste: klingt 1A. 5,5/6


    Spaera Mix
    Das Ganze etwas mehr im Aufschaukel-Style + bissel verzerrtes Vocals Sampe rein + Wippenberg´s Bassline a la Cosmic Gate Remix. Feddisch.
    Gute B-Seite. Wieder nix Neues, aber das "Alte" wieder sehr geil durch die Ritze gezogen. 5/6 -> Edit: 6/6 wow !


    Ouuuh die werd ich wohl kaufen.. hoffe jetzt kommt aber nicht jeder Hans Wurst mit diesem geilen Style daher.


    greetz West :D

  • Oh ja das ist wirklich ein progressive Trance Bombe. Kam gestern nur durch Zufall in den Genuß dieses Schmankerl zu hören. *geil*


    Baut sich stetig langsam, aber mit geilen Sound auf und dann setzen die wirklich passenden Vocals ein. :p


    Hoffentlich komme ich demnächst nochmal in den Genuß dieses schöne Scheibchen zu hören.


    Jetzt schon Daumen hoch!!!


    Bewertung folgt...

  • Kenn bisher nur den extended mix - hat gestern der Dj Shah in Mellomania gespielt. Hört sich nett an. Mal abwarten bis ich nen anderen Mix gehört habe - bisher also nur ein "ganz nett" :D

  • Also der Extended Mix ist meiner Meinung nach nur so unter "Naja..." einzustufen, aber dieser andere Mix (unbedingt auf der MySpace Seite anhören! :D ) ist interessant. Vom Style her wie der Remix zur letzten Cosmic Gate. :yes:

  • In der Tat eine schicke Platte, die da auf uns zukommt!


    Der Original Mix ist ein schön drückendes Teil, welches mit einer überaus groovigen Bassline ausgestattet ist. Diese kommt besonders gut zum Tragen, wenn sie nach einer ersten kurzen Melodieeinleitung, die einen gelungenen Appetithappen darstellt, nur unterstützt von einigen schwebenden Synthieeffekten und den netten Vocals von Tiff Lacey in Mark und Bein dröhnen möchte. Das Ganze baut sich nun sehr gut auf und präsentiert nach den Gesangseinlagen eine wunderbares Melodiearrangement, welches auf mehreren Ebenen seine warme Atmosphäre verbreitet. Im weiteren Verlauf gibt's erneut eine Bassline-Vocalstrophen-Phase auf die Ohren, die diesmal aber in einem kurzen Break endet. Dort darf sich der atmosphärische Melodiemix erst mal anständig crescendo-artig ausbreiten und dem Ganzen nun das i-Tüpfelchen aufsetzen. Insgesamt sehr schöner (Progressive) Trance, bei dem allerdings auch die Vocals mögen muss - mir gefällt's jedenfalls ziemlich gut, sodass ich auch 5,25/6 herausrücken kann! :yes:


    Der Nic Chagall Remix beginnt mit wirklich guten Breakbeats, welche nach knapp einer Minute durch fragmentartig eingespielte Melodieschnipsel unterbrochen werden. Dazu entwickelt sich bald eine schön wabernde Bassline und auch die ersten Vocals dürfen natürlich nicht fehlen. Mit der Unterstützung einiger leiser Flächen im Hintergrund und den angesprochenen Melodiefragmenten kommt sogar richtig Atmosphäre auf. Allerdings wird im weiteren Verlauf erst mal wieder mehr Wert auf das minimale Arrangement zusammen mit den Vocals gelegt, die aber auch überzeugend harmonieren. Wenn dann im Break sich die verzerrten Vocals zur Spitze züngeln, ist der Höhepunkt des Tracks erreicht, dem sich noch eine nette Melodiephase anschließt. Einziger Kritikpunkt: Der gute Herr Chagall hat wohl in letzter Zeit etwas zu häufig Gabriel & Dresden's Dangerous Power gehört - sein Remix ähnelt dem Track nämlich sehr, wie ich finde. Daher gibt's auch nur 5/6. :happy:


    Abgerundet wird die Platte mit dem Spaera Mix, der ebenfalls ein eindeutiges Vorbild zu haben scheint, denn die Ähnlichkeit zum Wippenberg Remix von Cosmic Gate's Should Have Known ist hier kaum zu übersehen! Dennoch ist das Ganze hier mit netten Beats ausgestattet, zu denen sich im Hintergrund verzerrte Vocalschnipsel mit Elektro-Effekten einhergehen. Nach einer kurzen Unterbrechung haben wir es schon mit der ersten Elektroknarzphase zu tun, welche nur durch die Vocals etwas Farbe bekommt. Dem nächsten Break mit leichtem Atmosphärenaufbau schließt sich allerdings wieder der Elektroknarz an usw. Die einzelnen Phasen werden nun immer wieder gegeneinander auf- und abgeschaukelt, sodass kein richtiger roter Faden durchsticht, was allerdings wohl auch gewollt ist. Insgesamt ist das jetzt nichts wahnsinnig Neues, unterhält aber sicherlich kurzweilig schon und wem das am Anfang erwähnte Vorbild zugesagt hat, der sollte auch hier auf seine Kosten kommen. Ich werde mit diesem Mix allerdings nicht so warm, sodass mehr als 4/6 nicht drin sein werden... :hmm:

  • Ich kram dann doch noch mal den Thread raus. Weil mich der Track einfach nicht mehr los läßt. Was sind das nur für herrlich Vocals, zu den progressiven Sound!!! :p
    Ich kriege die Vocals einfach nicht mehr aus den Kopf. :huebbel: Einfach nur geil!!!


    Der Extended Mix ist der Hammer! Fängt schön verspielt an und explodiert dann in der Mitte.
    Der Nic Chagall Remix kommt auch gut rüber und ist eine gesunde Mischung zwischen den Extendet und den Spaera Mix, der mir dann doch nicht so zusagt.


    Extended Mix: 6/6 :p


    Nic Chagall Remix: 4,5/6


    Spaera Mix: 3/6

  • Ich bin eben über das Stück Trancegeschichte in meinem Ordner gestolpert und wollte den Thread aus den Weiten des Tranceforumarchiv wieder rausholen. :D


    Mittlerweile sind 6 Jahre vergangen und irgendwie denke ich doch jetzt anders über das Scheibchen. Ganz vom Hocker reißt es mich nicht mehr, aber 5 Sterne sind für den Extended Mix immer noch drin. ;)