Der Pate (The Godfather) I-II-III

  • Der Pate ist mein absoluter Lieblingsfilm. Auch wenn der Film von einem etwas "fragwürdigem" Millieu handelt, hat dieses Umfeld hier ein ganz besonderen "touch" - Ehre und Stolz stehen im Vordergrund... Es ist daher kein gewöhnlicher Mafiafilm (alá Scarface). Das lässt sich natührlich nicht mit der Realität vereinbaren, aber wofür gibt es Filme...


    Diese Spannung, Atmosphäre und Charm der 3 Teile, besonderst aber Teil I und Teil III, ist, finde ich, unübertroffen. Dieser Film nimmt einen auf eine Reise und lässt die Wirklichkeit für ein paar Stunden vergessen.


    Kurzbeschreibung halte ich hier für unnötig.



    Regie:
    Francis Ford Coppola


    Drehbuch:
    Mario Puzo (Buch)
    Francis Ford Coppola


    Schauspieler:
    Marlon Brando - Don Vito Corleone
    Al Pacino - Michael Corleone
    Robert De Niro - Don Vito Corleone
    Andy Garcia - Vincent Corleone
    Diane Keaton - Kay Adams-Corleone
    James Caan - Santino 'Sonny' Corleone
    Robert Duvall - Tom Hagen
    John Cazale - Fredo Corleone
    Sofia Coppola - Mary Corleone
    Talia Shire - Conny Corleone



    "Der Film ist seit langem die Nummer Eins auf der von Fans gewählten IMDb-Liste der besten Filme aller Zeiten."

  • Ohne Frage wirklich ein Meisterwerk!


    Ein Film, in dessen Atmosphäre man total versinkt - Teil 1 finde ich am Besten!



    Einzigstes Manko waren für mich die wechselnden Schauspieler in den jeweiligen Teilen - aber das ließ sich auf Grund der Zeit zwischen den jeweiligen Teilen wohl nicht vermeiden... :p

    Steve Birch - White Water (Soren S Remix) [Spaced Out Rec.]
    Soren S - Urban Night [Coffeebay Rec. Compilation]

    Soren S - Sand in your Shoes [Deep Blue]

  • Die drei Filme sind ohne Frage Meilensteine der Filmgeschichte. Ich finde die Geschichte sehr gut und die Filme gefallen mir sehr. Ich hab auch das Buch "Der Pate" gelesen, man merkt das im Film bisschen was dazugekommen ist oder es gibt mehrere Bücher. ?( Mein Lieblingsteil ist der Zweite. Btw: Scarface fand ich nicht so besonders.

  • was denn hab ich zu diesem Meilenstein etwa wirklich noch nichts geschrieben?
    Wie die anderen schon sagten haben die Filme noch so etwas wie Atmosphäre in der man versinken kann (ich muss es einfach immer wieder sagen^^) etwas was man heute leider selten findet...Fand die ersten beiden Teile sehr sehr gut. Auch wenn die Zeitsprünge im zweiten anfangs ein wenig verwirrend waren^^ Der dritte war auch nicht schlecht (interessant fand ich, was man sich zum Tod von Papst Johannes Paul I. ausgedacht hat, da doch irgendwie für alles eine Erklärung geliefert wurde z.B. den erhängten "Geschäftsmann")


    Die Zitate sind ja wohl legendär eins meiner Lieblingszitate stammt aus dem dritten:


    Zitat


    "Was passiert ist? Sie bringen mich in ein Zimmer in dem Joey Zasa sitzt. Was soll da passieren? Ich hab ihm ins Ohr gebissen."


    DancingB wenn ich richtig informiert bin, gibts ein zweites Buch namens "Der Sizilianer" (ist auch noch von Mario Puzo selbst glaub ich^^)

  • zu der filmreihe "der Pate" hätte ich zu gerne mal gwusst ,ob ihrs auch Frauen kennt die die Filme gut finden..ich bin schon beim ersten teil eingeschlafen und kenne in meinem freundeskreis nur weibchen denen es ähnlich bzw genauso geht..

  • Ich hab mir jetzt auch wieder alle drei Teile gegönnt :D Ich finde die sind einfach super, wobei ich den letzten etwas schwächer fand, als die beiden Teile zuvor.


    Ich finde auch den zweiten am genialsten, informativsten und komplexesten. Eine brilliante Idee, die Vorgeschichte zu erzählen!


    Also ich kenne auch jemanden, die sehr großer Copolla und Kubrick Fan ist.


    Warum die Filme so faszinierend sind:
    Eine Mischung aus Krimi, Familienepos, hervoragenden Schauspielern und ein gewisses nostalgisches Flair (zumindest in den ersten beiden Filmen).
    Man braucht aber schon eine Portion Geduld um die Filme anzuschauen. Die sind nämlich nicht gerade kurz :D