[2013-11-22] TID mit Woody van Eyden @ Rheingold, Düsseldorf

  • Termin:
    22.11.2013 (Freitag)


    Location:
    Rheingold
    Konrad-Adenauer-Platz 14
    40210 Düsseldorf


    Line Up:
    Woody van Eyden
    Katakis
    Byorn van May
    Finn Dive


    Classics Floor:
    Extravagance XL
    Barbaros
    Frank Starr



    Infos:
    https://www.facebook.com/Trance.in.Duesseldorf


    Laut der Facebookseite gibt es schon Ende November die nächste Party von "Trance in Düsseldorf", wieder im Rheingold. Wer außer Woody noch dabei ist, ist noch nicht raus. Wie auch immer - bis jetzt hat mich die TID noch nie enttäuscht, werde mir den Termin freihalten, das kann nur gut werden! :)

  • das hört sich ja sehr gut an .. geiles line up und ich bin dabei wieder .. :huebbel: :D

    31.12.16 Dance to Trance MD ,Anhem NL
    07.01.17 Menno De Jong Solo set Westerruine Amsterdam .NL
    21.01.17 Ferry Corsten 500 Countdown ,Rotterdam .NL

  • Hier schonmal der Timetable für den Classics-Floor! Das wird richtig groß sag ich euch! Oh yes!



    00:00-02:00 Extravagance SL
    02:00-03:30 Barbaros
    03:30-05:00 Frank Starr


    Und nochmal nen kleiner Anheizer vom letzten mal:
    Barbaros doin' his thing!



    https://www.youtube.com/watch?v=XehL9xfFViY

  • Kicher ..........


    da sieht man wer den guten alten Woody noch nicht live erlebt hat :p :D :p :D


    Wobei er aber auch erheblich ruhiger geworden ist - jaja ist so mein Guter - aber spassig isses allemal :yes: :yes: :yes:

    21.02.2015 A State of Trance 700, Utrecht, NL


    13.03.2015 Vision Sight Classic edition + 1. Geburtstag, Cafe Vision, Duisburg, DE

  • Zitat

    Original von Byorn van May
    Na das kann ja was werden mit dem Woody. Ich freu mich schon mit meinen Jungs und ihm der TID Family ordentlich einzuheizen.


    Wenn ihr lieb fragt erfülle ich vlt einen Liebingstrack von euch. Irgendwelche Wünsche?


    Wir sehen uns!!!


    Ich hätte da einen Wunsch....und zwar den ominösen Mash-Up/Remix von deinem letzten Set mit BT feat. Jes - Every other way :huebbel: Ich geh mal stark davon aus, dass es ein Mash-Up ist, dann kann es auch gerne der andere unbekannte Track sein, der ist sooo fett!! Ich liebe das Teil! Büdde, büdde! :)

  • Gerade komplettes TimeTable gesehen:


    Line Up - Main Hall
    22:00h - 23:30h DJ Byorn van May
    23:30h - 01:00h DJ Katakis
    01:00h - 02:30h Woody van Eyden
    02:30h - 04:00h Finn Dive
    04:00h - O. End TID Allstars


    Line Up - Classix Floor:
    00:00h - 02:00h Extravagance SL
    02:00h - 03:30h Barbaros EMpunkt
    03:30h - 05:00h Frank Starr


    Zum ersten Mal Luxusprobleme bei der TiD :D


    Finn Dive
    Dat is ja mein Video vom Barbaros :D

  • einmal rheingold und nie wieder...


    • der sound: absolut furchtbar. die schlechteste anlage, die man sich vorstellen kann und die ich seit jahren gehört habe. nur am dröhnen, am scheppern, am klirren (auf beiden floors). meine ohren fiepen heute trotz gehörschutz. wird da vorher kein soundcheck gemacht?
    • arschkalt in der bude! und das hat im grunde jeder gesagt, mit dem ich gesprochen habe. habe sogar mädels mit mantel auf der tanzfläche gesehen. und sogar woody hat während des auflegens seinen pulli anziehen müssen mit der gestik, er würde frieren (und das bei seinen sportlichen dj-aktivitäten!)
    • ansonsten fand ich den laden optisch soweit ok und sauber...und die lage direkt neben dem hbf kann natürlich besser nicht sein.


    musikalisch war woody definitiv das highlight. der junge vorher hatte nicht wirklich das gespür, für den headliner anständig aufzubauen. da war ja überhaupt keine linie drin, furchtbar. woody hat dann aber gas gegeben und einfach klasse tracks gespielt, genau so wie ich trance mag. einige sachen, die ich nicht kannte. und sogar ein paar goa/psytrance-tracks. hammer! zwischendurch wurde es mal etwas leerer, das konnte er aber jedesmal wieder herumreißen durch die richtige musik zum richtigen zeitpunkt, in kombination mit seinen entertainmentkünsten. ja er ist ruhiger geworden, ist aber nach wie vor der interessanteste dj-charakter den ich kenne. es macht einfach laune ihm zuzusehen und dabei zu feiern, weil es ansteckend ist! gegen ende seines sets wurde die atmosphäre echt intensiv, die tanzfläche war voll und die leute hatten einfach bock.


    dann kam der nächste dj, der das talent hatte, in weniger als 10 minuten die leute aus dem laden zu spielen. ich glaube es war ein "rhythm is a dancer"-mashup, wo ich mir dann endgültig sicher war: nein, jetzt reicht's, ab nach hause!


    es ist schade, dass ein eigentlich lobenswertes konzept durch die oben genannten kritikpunkte nicht richtig aufgehen kann. ein besserer sound muss her und bessere residents müssen her. dann wird's sicher auch automatisch wärmer.

  • Wir fanden's gut !


    Ich habe lange nicht mehr so gute Musik in einem Club gehört :huebbel:!


    Ihr habt's ja von Anfang an (waren so um 23:30 h da) gut "Dampf" gemacht.
    Woody hat natürlich alles gegibt und die Leute mitgerissen!
    Jeder DJ hat seine Sache gut gemacht.


    Wir waren gestern zum ersten Mal im Rheingold:


    Die Anlage macht guten Druck, ist klangtechnisch allerdings nicht optimal & auf dem neusten Stand.


    "Warm" war es nicht, da wurde wohl an den Heizkosten gespart. Naja, musste man sich halt "warm Tanzen".
    Der Laden war sauber, könnte allerdings mal modernisiert werden.


    Insgesamt würde ich die TID wieder besuchen, passt scho.

  • Komisch. War bei dieser Ausgabe nicht dabei aber bei der davor mit Kyau & Albert und da fand ich alles ok. Sound war damals gut.


    War denn diesmal die Funktion One nicht in Betrieb?


    Allerdings würd ich wegen der Kälte nicht die TID Jungs kritisieren, denn die können da ja nix zu :yes:
    Da is wohl die Heizung ausgefallen :D


    Aber wenn wirklich rhythm is a dancer gespielt wurde is das schon mutig ...

  • Moin Jungs und vielen Dank für die Kritik, die wir uns natürlich gern zu Herzen nehmen. Die "rythm is a dancer" geht auf meine Kappe, fand das in Kombination mit Photographer eigentlich witzig. Die einen mögen es, die anderen nicht.
    In Sachen Kälte stimme ich zu, es war verdammt kalt und auch wir waren mit dem Sound unzufrieden. Das steht auch auf dem Zettel. Es freut, wenn der Classics-Floor gut besucht ist und die Leute auf die alten Tracks abfeiern.
    Dass nach dem Headliner immer eine leichte Wanderung einsetzt halte ich für normal.

  • Also wir hatten ordentlich Spass. Gegen die Kälte gab's zwischendurch immer mal einen Jägermeister und gut war.Musiktechnisch war für mich immer was dabei, war jedoch die meiste Zeit auf dem Classicsfloor. Naja, zum Sound wurde alles gesagt, der war echt nicht so dolle, mir klingeln jetzt noch die Ohren :no: Aber grundsätzlich war es eine eine tolle Party :yes:

  • Wieviele Besucher waren denn eigentlich gestern maximal zeitgleich vor Ort? ich würde sagen 100 ... damit ist eigentlich schon vieles gesagt, wir waren auch nur auf dem Classic Floor, nicht, weil wir Woody nicht hören wollten, aber es war mir im Shirt einfach zu kalt, vor allem wenn man doch mal einsteigt und dann anfängt zu schwitzen (woody hat so irgendwas monoton-düsteres gespielt, hatte ich noch nie vorher gehört, war aber super).


    Dann bricht neben uns unvermittelt noch eine Prügelei aus, bei der es die Security schafft erst einzugreifen als der eine liegenblieb. Da fühlte ich mich doch irgendwie ans magic3 erinnert.


    das ich auf silence und loneliness einsteigen konnte hat es raus gerissen, aber sämtliche rahmenbedingungen, wie zB das man den sound der main stage im kleinen floor mittlerweile wirklich deutlich hört, kA ob das früher auch so war kann ich mich nicht mehr dran erinnern, finde ich im nachhinein suboptimal, auch wenn ihr als veranstalter da evtl nicht mal was dran ändern könnt.

  • Hat wieder Spass gemacht. Vor allem, mit den üblichen Verdächtigen auch zu später Stunde nochmal Vollgas zu geben :huebbel:


    Fürs nächste Mal würd' ich mir wieder etwas mehr melodischen und/oder auch Vocaltrance wünschen - so wie auf den Parties vorher. Grundsätzlich ist der Stil bei der TiD aber schon genau richtig! :yes: Verzichten kann ich gerne auf technischen Schnickschnack. Der CO2-Jet ist zwar eine coole Idee, hat mich aber letztlich doch eher genervt (kalt, laut, stinkig, nicht gut für die Kontaktlinsen).


    Grüße an alle Alt- und Neubekannten!


    ==


    Wer erinnert sich, dass wir uns hinten in der ClassicHalle über die ASOT-Parties unterhalten haben und evtl. 2014 zusammen hinfahren wollen? Hab' den Forum-Namen leider vergessen :(

  • Der Kritik kann ich leider nicht ganz widersprechen.
    Zur Verteidigung sei aber auch gesagt, dass vieles nicht in unserer Macht stand.
    Die Heizung versagte ganz urplötzlich. Die Mitarbeiter vom Rheingold waren jedoch sehr bemüht und versuchten den Laden über mehrere Stunden mit Heizöfen aufzuheizen.
    Leider hat es nur am Anfang ein wenig geholfen.
    Ich hab mir auch den a**** abgefroren. Das nennt man dann wohl Pech.
    Beim soundcheck haben wir auch bemerkt, dass die hintere Box ein hochtöner zerschossen hatte. Während der Party verabschiedete sich dann auch noch der 2.
    Jedoch bekommt man für Funktion One nicht an jeder Ecke Ersatzteile. Es gibt genau einen Händler/Vertrieb dafür in Deutschland.
    Bei meinem warm up für Woody gebe ich auch zu das ich keine wirkliche Ruhe finden konnte.
    Ich hatte einfach nicht richtig reinfinden können. Vielleicht hat mich die leere im Club als Veranstalter auch etwas verunsichert. Wir können froh sein, dass noch sehr lange immer wieder gaste nachkamen und Woody so abgerockt hat.
    im ganzen sollte man das aber nicht so ganz schlecht reden.
    Wer uns kennt weiß auch, dass wir schon sehr gute Tage gehabt haben.
    Mal ist man halt der Hund und mal der Baum! ;)


    Ich denke wir werden die Party in gewohnter Manier fortführen und CO2 Jets gebe ich dir recht...
    War bei den Temperaturen echt nicht ganz Ideal gewählt.
    Wobei ich die im Sommer schon begrüßen würde! ;)

  • Das Problem bei euch liegt eindeutig mit an der Organisation....Woody ist nicht gerade eine Steigerung als Headliner gewesen bzw. er zieht nur relativ bescheiden Leute-kann dieses Booking nicht nachvollziehen. Die komplette Running-Order kam erst wieder am Tag zuvor und 12Euro Eintritt schreckt auch
    Einige ab. Ich hoffe ihr verliert die geile Location nicht-supporte euch nächsten Mal wieder-dieses Mal kam leider was Wichtiges jobmäßiges dazwischen. Versucht euer Konzept organisatorisch zu optimieren, sonst besteht die Gefahr, dass ihr gegen die Wand damit auf kurz oder lang fahrt, was ich euch bzw. unserer Szene nicht wünsche...Realismus anstatt Rumträumerei sollte euer Motto sein. Ihr habt schon ein echt gutes Fundament aufgebaut wo ihr Stolz drauf sein könnt- plant es nicht in Übermut kaputt sondern geht organisierter und bedachter an die TID.
    CU@TID 2014