Fabio XB & Andrea Mazza "Light to lies"

  • Davon gibt es noch mehr Remixe. :yes:


    Fabio XB & Andrea Mazza - Light To Lies (Bartlett Bros and Andrea Mazza Mix) 6/6
    Fabio XB & Andrea Mazza - Light To Lies (Giuseppe Ottaviani Mix) 4,5/6
    Fabio XB & Andrea Mazza - Light To Lies (Giuseppe Ottaviani Dub Mix) 4,5/6
    Fabio XB & Andrea Mazza - Light To Lies (Dyor Alternative Trance Remix) 4/6
    Fabio XB & Andrea Mazza - Light To Lies (Dyor Mix) 4/6
    Fabio XB & Andrea Mazza - Light To Lies (Gareth Emery Mix) 5/6

    Wo ist mein Handy ? Rasenmäher ! Ich kenn den ganzen Club. :huebbel:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von TranceBabe ()

  • Fabio FX..."Inside Of You" im Cosmic Gate Remix hat total gesuckt.


    Dieses Manko können die Remixer selbst ohne Hörprobe beheben, denn das Unterbieten geht eigentlich nicht.


    Gareth Emery Remix: Groovt ordentlich, macht Spaß, die Streicher find ich klasse, schön progressiv, aber mit lässigem Tempo. Die Vocals müssen nicht sein, die hätte man auch dubben können, nicht völlig, aber weniger Vox. Das Break ist gegensätzlich, fröhlicher - irgendwie zu fröhlich, wenn man die Clubphase betrachtet, hat ja Exception bereits richtig festgestellt. Das ist ein Manko. 4,75/6 - gute Ansätze absolut, leider nicht ganz optimal umgesetzt und wiederholt sich die Melodie zu oft. :no:


    Dyor Alternative Trance Remix: Eine Alternative? Ich hoff's, groovt ja anfangs mal mächtig im Getriebe. :yes: Der Tonwechsel zu Beginn gepaart mit minimalen Vocalfetzten heben meine Stimmung mal +1. Die Vocals passen jetzt wirklich sehr gut rein, auch wenn hier präsenter, gefallen sie mir besser. Der Weg zum Break ist sehr schön, ohne Vocals nämlich, die würden mich hier nur ablenken. Dann geht's sowohl ordentlich ab, als auch Punktemäßig weiter nach oben, Gareth Emery haben Dyor schon deutlich hinter sich gelassen. Macht total Spaß, hier wurden die Schwächen des GE Remixes weg gelassen - und somit überreiche ich sehr gerne 5,5/6 :huebbel:


    Giuseppe Ottaviani Remix: Mir gefällt die Remixer-Auswahl sehr gut - verschiedene Stile werden abgedeckt. Wobei GO hier die Vocals anfangs etwas nervig einsetzt. Dann geht's aber besser dahin. Der Aufbau ist nicht so der Brüller, klingt sicher bemüht, will aber erst zu Trackmitte zünden, weil der Track da besser abgeht. Irgendwie ist es seltsam, den wertungsmäßig mit dem Gareth Eemry Remix gleichzusetzten, ist aber so. Der Mainpart hier ist wirklich schön - würde da vermutlich den Dub vorziehen. 4,75/5


    Bartlett Bros & Andrea Mazza Mix: Klingt anfangs fast noch besser als der tolle Dyor Mix. Denke die Vox passen einfach besser in ein Prog-Gewand. Hm, find da passt irgendwie die Stimmung nicht, auf und ab, es brutzelt zwar schön, aber der Punkt wird bei mir nicht erreicht. 4,75/6

    >>Trance is not just beats and notes, melody and rhythm. Trance is a vibe. Trance is ethereal. Trance is liquid emotion.>>

  • Man man man, was für ein Remix Paket, das ist schon fast zuviel des Guten :D


    Am meisten sagt mir der Bartellt Bros. & Andrea Mazza Mix zu, weil der mit seiner eher rockigen Art sich doch etwas mehr von den anderen Mixen abheben kann. Außerdem gefällt mir der ruhige Start mit der anschließenden Steigerung 5/6


    Die anderen Mixe bewegen sich eigentlich alle auf einem Level, sind nicht schlecht, aber auch nicht wirklich herausragend. Gareth Emery und Guiseppe Ottaviani bieten das was man von ihnen erwartet, für beide 4/6


    Dyor Alternative Mix, naja, vom Namen her hätte ich mehr erwartet so Richtung dem Boytronic Remix. Der Remix hier ist nur eher Durchschnitt 3,5/6

  • So, und auch der Gareth Emery Remix hat sich als potenziell herausgestellt, clubbt wirklich gut, liebe das Intro, die Geigen passen klasse und der clubbige Sound ist einfach total ohrwurmig und kommt richtig fett. Auch die Vocals find ich klasse, ham das gewisse Etwas, nicht cheesy. Auch das etwas untypische Break passt mir jetzt rein, feine Nummer! 5,25/6

    >>Trance is not just beats and notes, melody and rhythm. Trance is a vibe. Trance is ethereal. Trance is liquid emotion.>>