Trentemöller "The last resort"

  • Label: Poker Flat Recordings
    Release: Oct 2006
    Cover


    1. Take Me into Your Skin
    2. Vamp
    3. Evil Dub
    4. Always Something Better
    5. While the Cold Winter Waiting
    6. Nightwalker
    7. Like Two Strangers
    8. Very Last Resort
    9. Snowflake
    10. Chameleon
    11. Into the Trees (Serenetti Part 3)
    12. Moan
    13. Miss You


    Meiner Meinung nach hat dieses Album zwingend einen Thread verdient; ich bitte etwaige Genrediskussionen zu unterlassen. :D


    Ich bin zur Zeit völlig geplättet von "The last resort". Mit Superlativen sollte man ja sparsam ungehen, aber dieses Album ist das stimmungsvollste, das ich je gehört habe. Die Atmosphäre raubt mir schier den Atem.
    Schon "Take me into your skin" lässt einen erahnen, was einen die nächsten 12 Stücke alles erwartet, nämlich ein durch und durch gelungenes Album, bei dem alles passt.
    "Always something better" ist von der ersten bis zur letzten Sekunde eine perfekte Komposition. Gefällt mir ohne Vocals auch besser. "While the cold winter waiting" ist mein persönliches Lieblingsstück, traumhaft schön. "The very last resort" und "Moan" bilden weitere Highlights.
    Während man sich bei "ISOS" oder "Another day on the terrace" warme Temperaturen und Sonnenschein herbeiwünscht, sehne ich mich bei "The last resort" regelrecht nach schön verregneten Herbsttagen und den kommenden Winter samt Schneefall. Das Coverbild transportiert diese Stimmung perfekt.


    Soweit, so gut, ich bin begeistert, was meint ihr?

  • Nachdem mich Moan ja mittlerweile total begeister hat, werde ich wohl auch mal reinhören. Bisher kam mir Trentemöller immer ein wenig overhyped vor, aber anscheinend ist das in der Tat berechtigt.


    Bewertung folgt dann...

  • Habe es mir angehört, noch nicht gekauft, ist aber auf der Liste....;-)
    Beim Durchhören viel mir wieder mal auf, wieviele von den Tracks man schon bei GDJB gehört hat.
    Na, will es noch nicht bewerten, ist aber definitiv ein Kauftipp, hat mir sehr gut gefallen!

  • Dieses Album ist einfach immernoch unglaublich gut. Bester Track ist meiner Meinung nach "Always Something better", wie schon erwähnt eine perfekte Komposition und dabei sowas von wenig naheliegend.

  • Das Album ist mein persönlicher Herbstsoundtrack und macht düstere Tage wie die heutigen noch düsterer, als sie sowieso schon sind aber hilft auch gleichzeitig herbstliche Stimmungen besser zu verarbeiten.


    Dieses Album ist eines der größten elektronischen Mesiterwerke, die ich je gehört habe. Besonders gefallen mir das tieftraurige " Miss You ", " Take Me Into Your Skin " oder " While Cold Winter Waiting " ( der Name ist Programm). Aber auch der melancholische Hit " Moan ", der hier sehr chillig vorliegt oder " Allways Something Better " sind Granaten. Aber alle anderen Stücke sind ebenfalls hervorragend. Ich kann es schwer in Worte fassen. Diese düstere, streckenweise auch schon fast depressive Atmosphäre mit der Trentemoeller hier spielt wirkt umso derber, wenn man selbst in einer etwas traurigen Phase steckt. Das war bei mir vor zwei Jahren der Fall und da hat z.B. Miss You schon etwas wehgetan.


    6/6 für eines der besten Alben der letzten Jahre. Ich hoffe Trente bringt ein weiteres Mal so ein Album raus. Es klingt so nordisch, wie das skandinivische Land aus dem er stammt.