The Politics of Dancing - mixed by Paul van Dyk

  • Da wir hier gerade die Retroschiene fahren darf dieser Klassiker nicht fehlen.
    Für die beste Mix CD, die es bisher gab. Ich bekomme auch noch nach Jahren bei jedem hören von neuem eine permanente Gänsehaut, sobald die ersten Töne der TPOd erklingen. Ich hab schon oft gelesen, dass diese CD ein Meilenstein in der Geschichte von EDM ist und kann dem nur bedingungslos zustimmen. Zur damaligen Zeit war sie ihrer Zeit voraus, da Paul wert darauf legte,dass nur Tracks drauf kamen, die frühstens ein halbes Jahr später releast wurden. Das zusammen genommen mit den Edits von Paul für jeden einzelnen Track, was er zwar bei der TPOD2 auch propagiert aber meiner Meinung nach nicht der Fall ist, ist einfach unschlagbar. Ob sie nun die oder eine der ersten CD's war, die mit dem Rechner gemixt wurden, weiß ich nicht, auf jedenfall sollte man sie als Trancer mal gehört haben. Ob man sich dann in diese CD verliebt bleibt jedem selbst überlassen, aber schwer wird es einem sicher nicht fallen.


    10/6

  • Sind hier Daten verloren gegangen ? Ist ja fast eine Schande,wenn Niemand auf diesen Beitrag geantwortet hat. Politics of Dancing ist einfach unglaublich genial. Die ganze CD bildet eine Einheit und viele Stücke wurden von PVD nochmal geremixt oder editiert. Zu der Zeit war das bei Mix-CDs selten der Fall und er wohl mehr oder weniger ein Vorreiter. Letztendlich ist es aber egal, dennwichtig ist das Endergebnis.
    Ein emotionaler Spannungsbogen, der wirklich die wunderschönsten Trancetracks beinhaltet, die es zu der Zeit gab. Dennoch lässt er auch Stücke aus anderen Bereichen wie z.B. von Timo Maas nicht aus.
    Wunderschön veträumte Sounds wie Paul Van Dyks Produktion " Autumn " oder das Mörderbrett Second Sun " Empire " ( TPOD by Paul Van Dyk) bringen das Set letztendlich zum explodieren.


    CD 2 geht dann noch mehr nach vorne....Wenn PVD´s Version von Ralphie B Massive einsetzt, läuft mir regelrecht ein Schauder über den Rücken. Genial auch am Ende: Guardians of the Earth " Starchildren ". Diesen Track hat PVD so dermaßen emotional in Szene gesetzt, dass man am liebsten die ganze Welt umarmen will.


    Paul hat sich mit dieser Doppel CD selbst übertroffen. So gut wie er hier war, konnte er bei späteren Mixen gar nicht mehr sein. Man wußte, warum er 2001 weniger Platten produziert hat und kein neues Album rauskam. Offenbar hat er sein ganzes Herzblut in diese CD gesteckt.

  • Wie Skuz schon sagt,die beste Mix Compilation aller Zeiten...
    Schöne Übergänge die nicht zu übermäßig perfekt klingen...
    Klasse Trackauswahl...
    Das war vor ca 3 Jahren eine meiner ersten Mix-Compilations...
    Hat mich damals schon begeistert und tuts heute noch... :yes:

  • Ja, eine ganz große Mix-CD. (Von der es auch einen Nachfolger PoD 2 gab, der aber mMn nicht mit der ersten Version mithalten konnte). Ganz besonders habe ich noch die Eröffnung auf der ersten CD in Erinnerung mit Ashtrax' - Digital Reason. Das Teil habe ich seitdem gesucht aber nie gefunden... :(

  • wow, ja, pod 2 ist und bleibt die beste compilation die es jemals gab. damit hat paul mich zum tranceaddict gemacht, schade dass sich sein sound so zum schlechten (vieleicht subjektiv!!! also bitte keine flames ^^) gewandelt hat.


    pod 2 ist zeitlos, genial, unerreicht. und wird es wohl immer sien.


    amen :D

  • ... habe sie gerade laufen. Es war und ist wirklich ein Meilenstein in Sachen Mix-CD's zusammenstellen. Sie katapultiert mich sofort in meine Zeit in Hannover zurück. Wobei das Prinzip des Aufpeppens von solchen CD's zu diesem Zeitpunkt nicht mehr wirklich neu war. Mijk van Dijk hatte in den 90ern so etwas ähnliches mit seiner "Mindcontrol" Reihe auf MFS. Jedoch zeigt es mal wieder die Wertschätzung und die Mühe gegenüber unserer Musik. Die Reihe reiht sich alles andere in die Serie anderer Mix-CD's ein. Ich bin gespannt auf die "Politics of Dancing Vol. 3". Denn bei Vol. 2 kann ich mich der Meinung von Skuz anschließen.

  • Ich hab mir die Compi vor ein paar Jahren gekauft, weil die Meinungen sehr positiv waren. Allerdings konnte sie mich nicht begeistern, und ich habe sie bis heute vielleicht 3 - 4x angehört.


    Übrigens ist die CD im Neuzustand bei einem Anbieter bei Amazon um günstige € 140,95 zu haben :D (noch dazu wo sie gebraucht bereits um rund 10 Euro angeboten wird)