der Rave Revival Thread

  • Ja ok, das ist zwar von 1994, aber Happy Rave mäßig finde ich das Teil ja so MEEEEEEEEEEGAAAAAAAAA GOIL :-P


    Kennt das einer von euch ?


    Ist auch auf den alten D. Trance Scheiben dabei !


    Das muss man gehört haben !!! Genauso wie diese hier::


    -----------------------------------------------------------------------------------------------
    Dj Yanny & The Paragod - Inizialize
    Nostrum - Dating Rob (Original Mix)
    Moon Babiz - Take me to the Moon (Rave Mix)
    Scooter - Endless Summer (Short Cut)
    Hitch-Hiker & Dumondt - Journey of Love (Gary D. & DJ High-Ko rmx)
    Gary D. - Time Warp (Original Mix)
    DJ Tibby - Energy (Gary D. & DJ High-Ko rmx)
    2D - Hymn (Original Mix)
    -----------------------------------------------------------------------------------------------


    Das ist bestimmt interessant für Yoko, oder ? :-P

  • INTERESSANT?? :D :D :D


    Das sind soooo die geilsten Tracks der Welt!
    Aber es gibt ja noch viel mehr Dinger in der Richtung:


    Meteor Seven - Signs Of Life
    Microwave Prince - I Need Your Love
    Sensitive - Start To Scream (Casseopaya Remix)
    Airitribe - Sunflower
    Cocooma - The Escape
    Silverplate - Express Yourself
    ...und ewig so weiter :D

  • tja, und auch die vinyl steht im studio :D


    wie wärs mit:


    Final Fantasy - Sometimes I See Your Mind EP auf Suck me Plasma


    oder


    Cosmic Baby - Heaven's Tears auf MFS


    ??? :D



    von Nikolai gefällt mir immer noch 'Ready to Flow' am besten (auf Petit Prince).

  • @ steve


    jetzt haste bei mir voll ins schwarze getroffen....dj panda war früher mein absoluter gott. was hab ich seine lieder geliebt :D *inerinnerungschwelg*


    dreaming of fantasy zusammen mit it´s a dream waren bei mir monate lang die absoluten lieblingslieder..... gleich mal die platten raussuchen :yes:


    und final fantasy war natürlich auch hammer...wenn ich da an controlling transmission oder sequenz of love denk....göttlich


    man müsste mal ne "back to the roots" party machen :)

  • Rave war einfach nur geil. Allerdings hieß das nicht Happy Rave, sondern nur Rave.
    Auf der Q-Base hat U.Z.I. so was ähnliches. Das war einfach nur goil :huebbel:


    Aus diesen Zeiten rührt meine Zuneigung zu schneller und härterer Musik her.

  • Zitat

    Original von Fairground
    Nein, es hieß Happy Hardcore... :yes:


    Nein, heißt es nicht. Dieser Begriff wird nur heute verwendet. Zu der Zeit, als die Musik up to date war und in den Clubs gespielt wurde, hieß es Rave. Der Begriff "Happy Hardcore" kam erst auf, als die Musik nicht mehr produziert und gespielt wurde. Zu der Zeit war das in Deutschland neben z.B. Dancefloor, Hardcore und Acid die vorherschende elektronische Musikrichtung, und wurde keinesfalls mit Hardcore in einen Topf geworfen.
    Es gab ja schließlich seinerzeit Compilations wie z.B. "Rave Base" und nicht "Happy Hardcore Base".


    Es gab mal auch einen coolen Track (hätte ich gerne wieder), weiß aber leider den Namen nicht mehr, in dem alle elektronischen Musikrichtungen dieser Zeit nacheinander gespielt wurden im Music Constructor-Stiel. Jedes mal, wenn die Art wechselte, wurde sie wie von einem MC angesagt z.B. "The Rave!!!".


    Ich hab die Ziet mitgemacht, daher weiß ich, wovon ich rede. Es ärgert mich immer, wenn diese Musik so genannt wird, weil ich es abwertend finde.
    Der Thread hier heißt schon richtig.


    EDIT:


    Die Flyer aus dieser Zeit mit den bekannten DJ's dieser Zeit hießen auch nicht Happy Hardcore:
    http://draufsicht.de/nw/Flyergallerie/sa/sa_c_r.html

  • Ich hab vorher gerade Raver's Nature - La Monza im CD-Player gehabt und muß schon sagen, daß die Musik damals schon extreeeem gut war :D.


    Wen man übrigens in diesem Zusammenhang auch erwähnen muß sind die Herren von RMB; die haben meiner Meinung nach den Sound von damals ziemlich geprägt.

  • Zitat

    Original von DoubleUS
    Wen man übrigens in diesem Zusammenhang auch erwähnen muß sind die Herren von RMB; die haben meiner Meinung nach den Sound von damals ziemlich geprägt.


    Was sie immer noch sehr erfolgreich tun. Die verdienen wirklich Respekt, da sie schon so lange dabei sind, und imme rnoch hochwertige Musik machen, die sich von der Masse abhebt. Ihre Tracks unterscheiden sich alle, trotzdem erkennt man recht schnell, daß es RMB ist.

  • Yeah Rave. Damit hab ich Angefangen Musik zu hören. Ich höre immer noch regelmäßig meine Rave Base Compilations. Sunbeam mit Outside World und Hardcore Vibes von Dune sollten hier nicht unerwähnt bleiben.
    Aber meine Absolute Hymne aus dieser Zeit ist: Suspicious - Love Waves (Marusha Mix)


    Allerdings weil hinter dem Lied auch eine Geschichte meines Lebens sich verbirgt.

  • Zitat

    Original von Fairground


    Nein, es hieß Happy Hardcore... :yes:


    Happy Hardcore hat mit Rave überhaupt nichts am Hut.
    HH sind oft schnelle Break Beats mit kitschigen Melodien, oder 80er Samplen.
    Oft gab es dazu noch einen MC.

  • Gestern noch mal Dume-I can’t Stopp raving im Revil O. Mix gehört. Man ist das Teil geil. Schön flotter Rave mit heftigen Acid-Elementen.
    Das Partyvolk von heute ist faul geworden. Kriegen den Ar$ch nicht schneller bewegt, weshalb die Musik heute zum Einschlafen ist. Damals ging’s mit 180 BPM im BunnyHop (vor allem bei den Mädels nett anzuschauen :D) quer über die Tanzfläche mit hunderten von Feierwütigen. Da konnte man noch so richtig die Sau rauslassen.