Spenden an DJs für Live-Streams?

  • Seit Monaten gibt es aufgrund der momentanen Situation keine 'echten' Partys mehr. Verständlich und auch richtig so - keine Frage. Viele DJs, die nicht gerade in der absoluten Spitzengagen-Liga spielen, haben Umsatzeinbrüche, die das eigentlich in vielen anderen Branchen auch der Fall ist. Die meisten von ihnen gehen nun den Weg über Plattformen wie Twitch streamen Live-Sets aus ihren heimischen vier Wänden. Je nach Plattform gibt es Möglichkeiten, wie man die Künstler auf finanzielle Weise unterstützen kann, sei es durch Abos, Donations (Spenden), Tips (Trinkgelder) oder auch den Kauf von Merchandise-Produkten.


    Wenn ich mich in den sozialen Kanälen umschaue (sofern man das noch als 'sozial' bezeichnen kann), sind da ziemlich kontroverse Diskussionen über dieses Thema.


    Was denkt ihr darüber? Habt ihr Künstler schon mit Geld unterstützt?

  • Mittlerweile möchte ich niemandem mehr vorschreiben, was er mit seinem Geld macht (ausgenommen natürlich illegale oder moralisch fragwürdige Dinge bzw. wenn ich die Person näher kenne kann ich ja mal was sagen). Es ist ja alles freiwillig. Dass die Musiker überleben wollen und müssen, ist auch klar. Es wird wie so oft jedes Thema totdiskutiert. Wer jemanden unterstützen möchte, der soll das tun, und wer nicht, der soll es bitte nicht tun.