[2019-10-05] Airwalk Indoor Trance Festival 2019 @ De Maasport, Venlo

  • Nachdem im letzten Oktober die erste Edition des "Airwalk Indoor Trance Festivals" ein großer Erfolg war, geht es 2019 in die zweite Runde. Vor ein paar Tagen wurde angekündigt, dass es am 5. Oktober erneut im Maasport in Venlo soweit sein wird. Ab Samstag gibt es "Super Early Bird Tickets" und Besucher vom letzten Jahr können bereits ab heute für 30€ zuschlagen. Lineup ist noch vollkommen offen - klar ist nur, dass es wieder im Maasport stattfinden wird und 2 Floors mit über 15 DJs geben wird.


    Im letzten Jahr war das Lineup mit Markus Schulz, Ferry Corsten, Orjan Nilsen, Ruben de Ronde usw. sehr gut und auch das Event war insgesamt klasse. Tolle Location, insgesamt mit geschätzt vielleicht 4000 Personen recht gemütlich und vom Sound und Licht einwandfrei. Hinzu kommt die sehr gute Erreichbarkeit von Venlo aus dem Ruhgebiet/Rheinland.


    Auch wenn es ohne Lineup natürlich Risiko ist habe ich bei den Early Bird Tickets zugeschlagen. Vermutlich werden Nifra & Fisherman quasi gesetzt sein, da sie das Event organisieren und dementsprechend sollten auch einige Coldharbour Artists am Start sein. Hoffnung liegt meinerseits da natürlich bei Markus Schulz...


    Infos bei Facebook oder auf der Webseite.


    Viele Grüße

    Malte


    /Edit:


    Vollständiges Lineup:

    Andrew Rayel

    Artento Divini

    Chris Schweizer

    Davey Asprey

    Estiva

    Evan Kendricks

    Giuseppe Ottaviani Live 2.0

    ilan Bluestone

    JayCee

    Johan Gielen (Classics Set)

    KhoMha

    MaRLo

    Nifra x Fisherman

    Simon Patterson

    Will Atkinson

  • Das Lineup wird aktuell kleckerweise veröffentlicht, so dass alle paar Tage ein weiterer Artist hinzu kommt. Bisher sind lediglich fünf Namen bekannt, die mit Marlo, Ilan Bluestone und Giuseppe Ottaviani aber schon sehr interessant sind.


    Andrew Rayel

    Giuseppe Ottaviani Live 2.0

    ilan Bluestone

    Johan Gielen (Classics Set)

    MaRLo

    Nifra x Fisherman


  • Kleines Update, nachdem das Lineup mittlerweile vollständig ist. Nachdem es letztes Jahr neben der Mainstage eine Psy-Stage gab, gibt es dieses Mal eine Uplifting Stage.


    Vollständiges Lineup:

    Andrew Rayel

    Artento Divini

    Chris Schweizer

    Davey Asprey

    Estiva

    Evan Kendricks

    Giuseppe Ottaviani Live 2.0

    ilan Bluestone

    JayCee

    Johan Gielen (Classics Set)

    KhoMha

    MaRLo

    Nifra x Fisherman

    Simon Patterson

    Will Atkinson


  • Kannst du ein wenig mehr zu diesem Event sagen? Zwei Floors? Wie groß sind die ungefähr? Ich war jetzt seit Jahren mal wieder auf der Luminosity und ich muss sagen dass es zeitweise auf den Mainfloors kaum Spaß gemacht weil es sehr voll war. Selbst auf der ASOT habe ich es noch nicht so eng auf einem Floor gehabt.

    Wäre schön etwas mehr zu erfahren weil wir sehr interessiert sind. Wie war das Publikum? Preise für Getränke? Luminosity war sehr teuer.

    Danke im Voraus!


    Weiß jemand zufällig was der Unterschied bei den Tickets darstellt? Tier 1, Tier 2 und Tier 3?

  • Genau, ich kann nur vom letzten Jahr berichten, dort gab es zwei Floors und ich gehe davon aus, dass die Aufteilung in diesem Jahr identisch sein wird. Der Mainfloor war nie überfüllt und ich würde vermuten dass vielleicht 2000-3000 Leute drauf passen (?). Der zweite Floor war im zweiten Stockwerk und im vergangenen Jahr teilweise eher spärlich besucht (war Psy-Stage). Akustik und Licht war auf beiden Floors einwandfrei. Getränkepreise habe ich gar nicht mehr im Kopf, wird NL-typisch nicht unbedingt günstig gewesen sein. Publikum wie üblich bei Trance Veranstaltungen vom Alter sehr durchmischt und ein netter Umgang miteinander.


    Mir hat's beim letzten Mal insgesamt gut gefallen. Das Aftermovie habe ich nur bei Facebook gefunden.


    Tier 1, 2 und 3 wird einfach nur eine zeitliche Staffelung sein (je später du kaufst, desto teurer). VIP Gedöhns o.ä. gibt's nicht, alles eher familiär.

  • Danke für deine Eindrücke. Was mich auf der Homepage von Airwalk allerdings wundert, dass alle drei Tickets Tier 1,2 und 3 verfügbar sind und alle unterschiedliche Preise haben. Earlybird gab es. Ich habe den Veranstalter mal angeschrieben. Gebe mal Bescheid wenn ich eine Antwort habe.

  • also ich kann die eindrücke auch nur bestätigen.

    wir waren letztes jahr auch dort, alles sehr locker und familiär. nie überfüllt, immer platz auf der tanzfläche und alle super freundlich.

    was ich als recht angenehm empfinde ist das das publikum meiner meinung nach deutlich ü30 war.

    das ist sicher ganz anders als in deutschland (und ich will jetzt keine böse diskussion auslösen).