Dash Berlin "#musicislife"

  • Artist: Dash Berlin
    Album: #musicislife
    Label: AROPA Records
    VÖ: 27.04.2012 (Digital)
    Quelle: Dash Berlin
    Trailer => Hier!


    Tracklist:


    01. Dash Berlin feat. Jonathan Mendelsohn - Better Half Of Me
    02. Dash Berlin feat. Emma Hewitt - Disarm Yourself
    03. Dash Berlin feat. Chris Maden - Silence In Your Heart
    04. Dash Berlin with ATB - Apollo Road
    05. Dash Berlin feat. Sarah Howells - Go It Alone
    06. Dash Berlin feat. Emma Hewitt - Like Spinning Plates
    07. Dash Berlin feat. Kate Walsh - When You Were Around
    08. Dash Berlin feat. Chris Maden - Fool For Life
    09. Dash Berlin with Shogun - Callisto
    10. Dash Berlin feat. Jonathan Mendelsohn - World Falls Apart
    11. Dash Berlin feat. Shanokee - Surrender
    12. Dash Berlin feat. Hoyaa - Aviation
    13. Dash Berlin with Cerf, Mitiska & Jaren vs. Shogun - Man On The Skyfire (Bonus Track)

  • ich war anfangs von dash berlin richtig geflasht, aber es gibt durchaus anlass zur kritik:
    1. kann ich keine weiterentwicklung zu "the new daylight" erkennen; größtenteils die selben sounds, teilweise - noch schlimmer! - sogar die selben harmonien/akkordfolgen ("disarm yourself").
    2. von den 13 tracks sind die meisten ja schon lange draußen als single.
    3. der vocal anteil ist schon verdammt hoch! auf "the new daylight" fand ich die mischung gelungener.


    kenne noch nicht alle tracks natürlich, aber erwarte zugegebenermaßen nicht soooo viel. :(

    Aktuelle Favorites:
    Soundprank - Gemini
    Rafael Frost - Drive
    OceanLab - Satellite (Ilan Bluestone Remix)
    Gareth Emery - Beautiful Rage (Alex Sonata Remix)
    Ilan Bluestone - Tesseract

  • Mal kurz nen review von einem anti Pop fan :D


    Grundsätzlich finde ich das Dash durchaus Trance mit Vocal macht, der noch ertragbar ist bzw. nicht nach Pop klingt. Mag der ein oder andere vielleicht anders sehen, aber letztlich ist die Musik immerhin noch im Trance Bereich was hier im Forum ja eigentlich + Punkte bringen müsste.


    01. Dash Berlin feat. Jonathan Mendelsohn - Better Half Of Me


    Die Platte schafft das was mit waiting zuletzt gelang, dass schaffen von Gänsehaut pur. Der Vocal Anteil ist hoch, aber das passt auch zu diesem instrumental. Interessant ist natürlich die Ähnlichkeit zu waiting, aber genau das macht die Platte dann auch so besonders.


    5,5. Punkte


    02. Dash Berlin feat. Emma Hewitt - Disarm Yourself


    Hier bin ich nicht ganz zufrieden, dass break ist mir zu poppig. Ansonsten ne schöne Trance Nummer. Emma funktioniert am Besten mit einem nem kick drum und ner schönen Bassline, diese ruhigeren parts finde ich eher unpassend.


    5 Punkte


    03. Dash Berlin feat. Chris Maden - Silence In Your Heart


    Hier gilt das gleiche wie zuvor, break zu poppig - der Rest geht ins Ohr.


    5 Punkte


    04. Dash Berlin with ATB - Apollo Road


    Grandiose Platte, genial gemacht eines meiner fav´s von 2011!


    6 Punkte


    05. Dash Berlin feat. Sarah Howells - Go It Alone

    Hier gefällt mir besonders die Verbindung von instrumental und vocal, es klingt einfach toll. Man schwebt so leicht davon, schade das die meisten Vocal Trancer nicht mehr so ne Stimmung vermitteln können - sondern durch die farting basslines oder knarzigen sounds verhunzt werden.
    Auch das Break ist wirklich schön geworden und hat nicht diesen pop touch den ich oft bemängle.


    6 Punkte


    06. Dash Berlin feat. Emma Hewitt - Like Spinning Plates

    Hier kenne ich die komplette Version noch nicht, aber die previews klingen sehr gut. Recht melancholische Platte, aber das break wirkt sehr stimmig - trotz ruhiger Passage.


    vorerst 5 Punkte


    07. Dash Berlin feat. Kate Walsh - When You Were Around

    Noch keine Bewertung möglich


    08. Dash Berlin feat. Chris Maden - Fool For Life

    Dass break ist weniger mein Ding, typische Pop Einschlag. Ansonsten ist auch das ne sehr gute Nummer bei der man einfach nicht stillhalten kann.


    5 Punkte


    09. Dash Berlin with Shogun - Callisto

    Der 2. Instrumantal auf der Platte, auch hier bin ich wieder schwer angetan von. Er hat ne sehr nachdenkliche Stimmung bei mir bewirkt, dass ist für mich Musik mit Emotionen, Trance halt.
    Nur die Sirene am Ende des breaks, macht die 6 Punkte zunichte.


    5,5 Punkte


    10. Dash Berlin feat. Jonathan Mendelsohn - World Falls Apart

    Für mich bisher die schwächste Platte, die breaks sind mir zu poppig - es wirkt aber nicht so schlimm wie bei z.B. Group Therapy mit Richard.


    4,5 Punkte


    11. Dash Berlin feat. Shanokee - Surrender


    Die Stimme des großartigen such is life, und auch hier finde ich bringt sie tolle Elemente in den track. Dass break wirkt sehr episch, schon leicht wie ein Kinofilm Soundtrack. Ich kenne die Platte nur live, da hat sie eingeschlagen.


    vorerst 5,5 Punkte


    12. Dash Berlin feat. Hoyaa - Aviation

    Die Platte scheint mir was älter zu sein, erinnert mich sehr an den typischen uplifting sound mit viel Compression und der typischen pumping bassline und dem Piano. Dass feat. besagt im übrigen nicht, dass hier gesungen wird ;) es ist ein reiner instrumental. Ist im typischen A&B Gewand bevor sie kommerzieller wurden und sollte besagten fans sehr zusagen.


    5,5 Punkte


    13. Dash Berlin with Cerf, Mitiska & Jaren vs. Shogun - Man On The Skyfire


    Dash hat mich schon öfters mit den mashup´s oder auch Dashups genannt, ein wenig schockiert. Ich erinnere mich ungern an ihr Mashup mit universal nation... schrecklich!
    Man on the run ist eine der besten Dash Platten neben waiting und Apollo - Skyfire ist ebenfalls eine der Platten von 2011. Normalerweise geht sowas nicht gut, wenn man 2 so tolle Platten mixed, hier aber ist die Ausführung wirklich toll geworden und verdient 6 Punkte.


    6 Punkte



    Grundsätzlich ist das Album sehr gut geworden und hebt sich von dem sehr kommerziellen Vocal zur Zeit ein wenig ab. Klar sind Vocals enthalten und das ein oder andere break zu kommerziell, aber es ist immernoch Trance Musik und mutiert dadurch nicht zu den Pop Schinken anderer Artist´s.


    Vorerst also 5,5 Punkte fürs Album.

    "One thing you can ALL be certain of is that Paul Oakenfold is as bored of the commercial trance scene as me but equally as pumped up and excited about the sounds coming up on fluoro." - John Askew

  • Auf das ganze Album einzugehen macht keinen Sinn, da ich die Lieder von Dash Berlin einfach insgesamt schlecht finde und es somit sowieso irgendwas zwischen 1 und 2 Punkten kriegen würde :P


    Ein Track, den ich jedoch hervorheben will, ist "Dash Berlin feat. Hoyaa - Aviation". Den sollten sich alle anhören die DB auch nicht gut finden. Klingt nämlich so als wäre das zu 100% Hoyaa :P

    DJ Tatana - Spring Breeze (Martin Roth Summerstyle Remix)
    Sequentia - Flashback
    Eco - The Light In Your Eyes Went Out (Lemon & Einar K Remix)
    Galken Behr vs Hydroid - Carabella (Galen Behr vs Orjan Nilsen Remix)

  • @ Exhale: Danke dir für deine detaillierten Einschätzungen. :yes:


    Hab mir verschiedene Stücke auch mal angehört - und muss sagen: Ist doch stellenweise ziemlich gut geworden.


    Meine Favourites sind bis jetzt:


    Dash Berlin feat. Chris Maden - Silence In Your Heart
    Dash Berlin feat. Chris Maden - Fool For Life
    Dash Berlin feat. Shanokee - Surrender
    Dash Berlin feat. Hoyaa - Aviation


    :yes:

  • Also mir gefällt das Album. Gut die meisten Nummern wie Disarm Your Self oder Apollo Road hat man eh schon irgendwo auf einem Sampler, aber die neuen Nummern sind wirklich gelungen. Vorallem Surrender würde ich mit 5,5/6 bewerten, da gefallen mir die Vocals ausgesprochen gut.


    Vom Sound her finde ich When You Were Around noch etwas besser, zwar typischer DB Sound aber tolle Melodie! 5/6


    Insgesamt 4,5/6!

  • Wer Dash kennt und regelmäßig seine Livesets miterlebt, muss das Album einfach lieben. Und ich bin einer davon. :yes:
    Auf das Album habe ich schon lange gewartet und es spiegelt einfach nur seine Livesets wieder. Manch einer sagt es wäre zu popig und zu Vocallastig, mir egal.
    Ich liebe es genau so und es ist jetzt schon 10x besser als Paule sein Album und das soll als Vandit Jünger was heißen. ;)


    Auf einzelne Tracks möchte ich jetzt nicht weiter eingehen, dass hat Exhale schon für mich gemacht und ich schließe mich da 100% mit an.
    Der Frühling/Sommer kann kommen. :)


    Das Album bekommt von mir eine 5,5/6.