Ashley Wallbridge "The inner me"

Track Rating
4.7 / 6
(3 Bewertungen)
  • Am 9.März erscheint das neue Album von Ashley Wallbridge-The Inner Me
    Tracklist:
    1. Emotions
    2. These Walls (feat. Elleah)
    3. Kopanang (feat. Kobalt Infusion)
    4. Careful
    5. Zorro
    6. Faces (with Andy Moor) (feat. Meighan Nealon) (The Inner Me Mix)
    7. Soul Seek
    8. Vision (The Inner Me Mix)
    9. Meta4
    10. Mumbai Traffic
    11. Keep The Fire (feat. Elleah)
    12. Ibiza
    13. World To Turn (with Andy Moor) (feat. Gabriela) (The Inner Me Mix)
    14. Bang The Drum (feat. Audrey Gallagher)
    15. Feel Again (feat. Matias Lehtola)

  • klingt vielversprechend :rolleyes:
    neben altbekannten tracks wie "Faces", "Vision" & "Meta4" gibts ja einiges unbekanntes
    hoffe nur das es mich nicht enttäuscht wie letztes Jahr das tyDi-Album


    gibts dazu eigentlich schon Hörproben?


    LG
    Alex;)

  • Also "Zorro" hab ich jetzt schon in ein paar Livesets gehört, find den Track richtig gut, ich mag diesen typischen AW-Sound, 5/6.


    Kann insgesamt auch sein Liveset von der Garuda Space Night in Miami empfehlen, da ist einiges von dem Album dabei.

  • Zitat

    Original von Skuz
    1. Gedanke: Inzwischen macht echt jeder nen Album.
    2. Gedanke: Das ist ja nen Kerl...


    Wie konstruktiv. :)


    Also mich interessiert das Album eher weniger.
    Ganz am Anfang mochte ich Ashley noch, bis "Faces" ca..
    Aber dann sah ich da kaum Weiterentwicklung und irgendwie find ich das ganze Zeug lahm... Aber ich werde bei Gelegenheit mal in die Previews hören.

  • mir gefällt das album richtig gut!


    zum einen ist es astrein produziert und zum anderen in sich sehr stimmig! vor allem an einem mangelt es nicht: gefühl! man merkt, in den tracks steckt herzblut. auch wenn wallbridge oft ähnliche synth sounds verwendet wie im bekannten "vision", gibt es meiner meinung nach kaum füll-material auf der cd. sehr gut finde ich auch, dass er seinen hit "faces" (zusammen mit andy moor) neu arrangiert hat.


    der stil ist insgesamt recht soft...ideal für den strand, nicht für den club - allerdings außer "feel again" keine totalen popsongs, wie man es bei manchen balearen trancern (dj shah :rolleyes:) auch öfters mal hat!


    meine favoriten:
    "Careful" - Piano, Aufbau, Harmonik...alles einfach schön und verträumt!
    "Zorro" - Der Track, der am meisten abgeht auf dem Album und auch am düstersten ist, klingt ein bischen wie "Mansion".
    "Faces" - wie angesprochen, interessanter, etwas verspielterer neuer Mix fürs Album.
    "Keep The Fire" - richtig packender Vocal Trance! Klingt ähnlich wie "Faces", geht aber deutlich mehr ab!
    "Ibiza" - Toller Balearic Trance, der Sommer kann kommen! Sehr Steve-Brian-kompatibel! :D

  • Zitat

    Zitat: Original von addicted to music1 3. Kopanang (feat. Kobalt Infusion) Dickes Teil smile


    Kann ich dir nur zustimmen! Die Gitarren sind einfach unglaublich lässig, aber auch ansonsten ein top Album das einfach Spaß macht!