John O'Callaghan & Giuseppe Ottaviani "Ride the wave"

  • Artist: John O'Callaghan & Giuseppe Ottaviani
    Titel: Ride The Wave
    Label: Armada / Subculture
    Release: Juni 2011


    Mixe / Remixe:


    Original MIx
    Full Tilt Remix
    Will Atkinson Remix


    Das Original ist ein guter, schnörkelloser Uplifting-Titel. Die dezenten Vocals erinnern mich zwar leicht an Blank&Jones' "Watching the Waves" ( :) ), aber sie geben dem Titel noch einen leichten surfigen Touch. 4.75/6


    Mit dem Tilt Remix kann ich nichts anfangen, hier dominieren dumpf-monotone Beats (wie in derzeit so vielen Trance-Titeln) - ein Stil, der mir halt nicht gefällt.


    Edit 2012: Atkinson Remix ergänzt, auch ganz gut, aber nicht besser als das Original ;)

  • Auch wenn keine Bombe, trotzdem ein feiner Uplifting Track der etwas Eingänges hat. Hab gerade das Mash-Up von unserer #1 (muhaha) mit "Burned with Desire" genossen. Geht gut ab. Jedenfalls ist "Ride The Wave" sehr Nu NRG bzw. Ottaviani lastig, was aber auch gut so ist. Schöne Butterfly Gitarre im Break. Mag der Standard vom Standard sein, das gebe ich auch zu, trotzdem isses irgendwie fein. Die Vox klingen tatsächlich (haha^^) nach WtW, das ist schon lustig. 4/6. Immerhin Trance, so muss man das schon fast sehen.


    Der Full Tilt Remix geht durchaus zu Recht härter drauf. Allerdings kann ich das Gebretter nicht leiden, generell nicht, ist mir zu lärmig, nur noch Geschiebe und irgendwie erinnert mich das nicht mehr an Musik. Ist da überhaupt noch 1 % Original drin? Ich hab's mir aus Zeit Gründen - BuLi Zusammenfassung geht jetzt los - nur grob durchgeklickt, reicht aber um zu wissen, dass ich da guten Gewissens zero Points geben kann. 0/6.

    >>Trance is not just beats and notes, melody and rhythm. Trance is a vibe. Trance is ethereal. Trance is liquid emotion.>>

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Blackhole Traveller ()

  • Ist eine eher ruhige Uplifting-Nummer, fast schon bissel Oldschool mit seinen Elementen und Melodieverläufen. Als Track für Zwischendurch sicher ganz nett... 4,75/6 :hmm:


    Beim Remix gefällt mir die technoide Machart, allerdings sind die Synths mal wieder typisch "TechTrance2.0" aus 'ner Handsup-Jumpstyle-Library verwendet wurden. 2.5/6

  • Nicht falsch verstehen, mar she, aber auch ne 4 ist noch mehr als positiv denke ich, wenn du fast ne 5 gibst, es aber nicht mehr als netter Zwischendurch Track siehst bist du der netteste Kritiker der Welt. :D

    >>Trance is not just beats and notes, melody and rhythm. Trance is a vibe. Trance is ethereal. Trance is liquid emotion.>>

  • Zitat

    Original von Blackhole Traveller
    Nicht falsch verstehen, mar she, aber auch ne 4 ist noch mehr als positiv denke ich, wenn du fast ne 5 gibst, es aber nicht mehr als netter Zwischendurch Track siehst bist du der netteste Kritiker der Welt. :D


    Hm, ok. Ich ziehe allerdings wie immer mehrere Aspekte mit rein... :)

  • Zitat

    Original von Thomas A.G.E.
    https://www.youtube.com/watch?v=h8kPiI-HQFw
    der will atkinson remix ist ja gar nicht aufgeführt. imo der beste mix des tracks!!


    Ach ja, da war doch was! Haste Recht, während mir das Original wie gesagt zwar nett aber etwas zu eintönig und lasch daherkommt, knallt der Remix doch deutlich fetter und macht klar mehr Laune. 4,75/6.

    >>Trance is not just beats and notes, melody and rhythm. Trance is a vibe. Trance is ethereal. Trance is liquid emotion.>>