Colonial One feat. Isa Bell "Always on my mind"

  • Artist: Colonial One
    Vocals: Isa Bell
    Track: Always On My Mind
    Label: Alter Ego Pure
    Release: 01.11.2010


    Original Mix
    Dub Mix
    Radio Mix
    Oceania pres. Cordonnier Remix
    Dennis Pedersen Remix
    Rory Gallagher Remix
    Rory Gallagher Dub Remix


    Hörproben


    Ok, damit ist die Entscheidung schon gefallen, dessen bin ich mir recht sicher. Der Vocaltrack 2010 für mich steht fest - allerdings nur im Mix von meinem absoluten Liebling Rory Gallagher (Rozza) Doch dazu später.


    Kurz ein Wort zu den anderen Versionen:


    Der Original Mix ist eine Vocal-Prog-Nummer ohne große Auffälligkeiten. Die Vocals sind jedoch wunderschön. Eine bezaubernde Stimme hat die Dame, wie ich finde. Ansonsten plätschernd-langweilig in meinen Augen. 3/6 :hmm:


    Auch der Oceania pres. Cordonnier Remix ist progressiv geraten, weiß aber streckenweise zu übrzeugen. Das Klavier klingt gelungen. Insgesamt druckvoller als das Original. Die Melodie wurde komplett umgekrempelt. Hörbar, aber nicht zu 100% mein Geschmack. 3,5/6


    Der Dennis Pedersen Remix ist dann sehr flott, pumpend und uplifting geraten. Wenn im Break die Vocals quasi für sich alleine stehen, bereitet mir das schon eine leichte Gänsehaut. Diese Vocals sind wirklich der Hammer. Dann kommt auch noch ein Klavier dazu. Anschließend geht es in druckvoller Manier weiter. Ganz gut, aber wegen des Rory Gallagher Remix gibt es "nur" 4,5/6


    Zu diesem komme ich jetzt. Ich verstehe wirklich nicht, wie dieser Junge es immer wieder schafft, mich so zu begeistern. Der Rory Gallagher Remix ist in meinen Augen der absolute Oberhammer. Vor etwa einer Woche entdeckt, lief er teilweise stundenlang in der Dauerschleife. Auch flott, aber trotzdem sanft, geht dieser Mix die Sache an. Das Ganze wird von einer für Rory bzw. Rozza typisch verspielten Bassline untermalt. Der Gesang tritt nach kurzer Zeit schon einmal einen Moment in Erscheinung und macht Lust auf mehr. Das Übereinanderlegen mehrerer Gesangsstimmen lässt einen noch mehr aufhorchen und man ist gespannt, wie es weitergeht. Die Nummer geht weiter seinen Weg. Ein leises Klavier ist angedeutet immer wieder im Hintergrund auszumachen. Dann deutet sich das Break an. Plötzlich setzt die Kickdrum aus und die schöne Harmoniefolge setzt ein, doch schon nach einem Melodiedurchlauf setzt die Kickdrum wieder ein. Dann setzt dieser unfassbare Gesang ein, der mir wirklich das Blut in den Adern gefrieren ließ, als ich den Mix das erste Mal gehört habe. Dann steht der Gesang plötzlich alleine da, ehe die Kickdrum beschleunigt (übrigens auch sehr verspielt: Rory deutet mehrmals an, dass er das "Trommeln" beschleunigt, ehe er es wirklich macht) und uns in den Mainpart führt. Hier kann man sich erstmal der Melodie hingeben, ehe später tolle "Haaaa"-Vocals einsetzen. Die Kickdrum setzt dann noch mal aus und gibt dem Gesang erneut Platz. Herrlich. Dann kommt die wieder dazu. Eine Klaviermelodie ist von nun an mit dabei und begleitet das Ganze dezent. Dann kommt wieder eine Gesangspassage - dieses Mal wieder mit den beiden Gesangsstimmen. Erst jetzt baut sich der Track langsam zurück. Wieder setzt die Kickdrum aus, die "Haaa"-Vocals kommen noch einmal zum Einsatz, ehe mit einem kurzen Trommelwirbel der Schlussteil eingeleitet wird.
    Toll, dass das "Always On My Mind" später nochmal zu hören ist.


    Enorm Abwechslungsreich, mit vielen Überraschungen gespickt, famoser Gesang, frische Sounds - das ist in meinen Augen Uplifting der absoluten Spitzenklasse. Dafür kann es von mir nur die Höchstwertung geben.
    :huebbel: :huebbel: :huebbel:
    Unbedingt reinhören!

  • Zitat

    Original von Serwing
    unglaublich wunderschön!
    Wie findest du nur immer diese Tracks?


    Das frag ich mich auch. :D Seien wir froh, dass es ist, wie es ist! :D :D


    Ein wirklich schönes Vocal-Schmuckstück, dass du uns hier vorstellst, lieber halcyonzocalo. :yes:


    Kann dir nur zustimmen, dass der Rory Gallagher Remix wirklich ne sehr gute Uplifting-Nummer geworden ist. Im Gegensatz zu dir finde ich jedoch, dass der Original Mix auch außerordentlich gut gelungen ist, da hier der Gesang noch mehr im Vordergrund steht.


    Die anderen beiden Remixe sind ganz ok, aber mehr nicht.


    Demnach meine Wertung:


    Original Mix: 5,5/6
    Rory Gallagher Remix: 5/6
    Dennis Pedersen Remix: 4/6
    Oceania pres. Cordonnier Remix: 4/6

  • Always On My Mind ist für mich die Art Vocal-Trance die ich in letzter Zeit sehr vermisst habe.
    Wunderschöne Vocals, die das Gefühl geben zu schweben, dazu eine verträumte melancholische Melodie oder kurz gesagt:
    Trance halt :yes:


    Besonders der Rory Gallagher Remix sticht heraus!


    Die Remixe von Dennis Pedersen & Oceania pres. Cordonnier, sind dagegen eher Durchschnitt.

  • Nette EP !
    1) Original Mix: im Prinzip Standard Prog Trance, aber mit wirklich guten Vocals ! Nette Mello! 5/6 Pkt
    2) Rory Gallagher Remix: geiles Teil. Gibt dem Ganzen mehr Pepp, einen guten Schub nach vorne. Schöne Nummer.5,5/6
    3) Cordonnier Remix: Joa, proggy, proggy. Ned so gut wie das Original. 4/6
    4) Dennis Pedersen Remix: solider Uplifting- Trance. 4,5/6


    Insgesamt 5/6 Pkt fürs komplette Release !

  • Woot geiler Vocal Track muss man schon sagen.Direkt nach dem Break,einfach nur zum träumen.Bei den Vocals schmilzt man dahin :D


    Dub find ich da am schlechtesten,weil der Track nicht halb so schön ohne Vocals ist. :yes:


    5/6 all over

  • Ich muss den Thread nochmal hochholen, nicht dass diesen Track jemand verpasst hat.


    Der Rory Gallagher Remix ist für mich einer der besten Vocal Trance Stücke, die ich je gehört habe :yes:. Weiß denn jemand, ob die Sängerin Isa Bell / Isabella Galeone irgendwann auf weiteren Trance-Tracks zu hören sein wird?

  • Zitat

    Original von soylent
    Ich muss den Thread nochmal hochholen, nicht dass diesen Track jemand verpasst hat.


    Dankesehr, ich wäre so ein Kandidat... :)
    Hab' mir nun Original und Gallagher Remix angehört, hin und weg bin ich davon aber nicht. Auch die hochgelobten Vocals zünden irgendwie nicht, könnte vielleicht an der extrem hohen Stimmlage liegen.