DJ Eco feat. Lira Yin "Love"

  • Bei der "A State of Trance 2010" habe ich mich schon darüber ausgelassen, dass die Vocals nun auch DJ Eco erreicht haben. Jetzt jedoch, wenn ich die VÖ durchhöre, bin ich positiv überrascht. Die Vocals von Lira Yin halten sich in Grenzen und sind ordentlich durch den Filter gezogen worden, so dass die Scheibe sehr schön rüber kommt. Nach wie vor überzeugt mich der Dub Mix, wobei der gewohnte Sound von ihm unverkennbar ist und ich langsam aufgrund des Zusammenspiels eher zum Vocal Mix tendiere.


    Artist: DJ Eco feat. Lira Yin
    Track: "Love"
    Label: A State of Trance
    VÖ: draussen


    DJ Eco feat. Lira Yin "Love" Vocal Mix
    DJ Eco feat. Lira Yin "Love" Dub Mix
    DJ Eco feat. Lira Yin "Love" Badlands Remix


    Soundbeispiele gibt es hier.

    "Ich bin zu alt für die Schei...!"


    Luke Slater "Love" -Burial Remix- (Mote Evolver)

    Luke Slater "Love" -Planetary Assault Systems Low Blow Remix- (Mote Evolver)

    Edit Select "Vault Series EP" (Planet Rhythm)

    Martin Buttrich "Northeast" (Planet E Communications)

    Marc Romboy "Cosmo" (Bedrock)

  • Eine ganz solide Nummer von Eco, die mich aber nicht vollständig begeistern kann. Die Sounds wurden ja fast 1:1 von And We Flew Away übernommen. Die Melodie finde ich jetzt auch nicht übermäíg spektakulär. Für Vocal- sowie Dub-Mix gibt es 4,5/6 von mir.


    Da finde ich den Badlands Remix, der ja auch von ihm stammt, interessanter, da er die Melodie im Gegensatz zu den beiden Original-Mixen abwandelt und dem Ganzen so noch etwas Würze gibt. Aber Bombe ist der Mix auch nicht. 4,75/6

    Temple One - Cherished
    Ben Ashley - Paradise
    You Are My Salvation - Breeze
    Sunny Lax - Adapt Or Die