Arty "Vanilla Sky EP"

  • Tracks: Vanilla Sky (Original Mix), Love Inside Out (Original Mix), Absynthe (Original Mix)
    Label: Enhanced Progressive
    Genre: Progressive Trance
    Release Date: 08.06.2009


    Die Tracks "Vanilla Sky" und "Love Inside Out" überzeugen mich durch ihre Melodien voll und ganz. Progressive Trance wie ich es liebe. Beide Tracks bekommen von mir 6/6.


    "Absynthe" ist eine techigere Variante und braucht sich aber nicht hinter den beiden anderen Tracks verstecken. Der Track bekommt eine 5,75/6.


    Ich bin auf weitere Tracks des mir noch unbekannten Künstlers gespannt.


    Hier noch der Link zu den Hörproben:
    Hörproben

  • Die Vanilla Sky ist ja ganz gut geraten und für nen 'Erstlingswerk' (?) auch mehr als brauchbar. Für hohe 5er und 6er Wertungen fehlt mir allerdings das catchende Element. 4,75/6


    Love Inside Out ist ne klassische upliftige Nummer, mit einem wunderschönen Break, etwas verspielt, etwas verträumt, aber leider wohl auch nichts bleibendes. 5/6


    Zu Absynthe kann ich nicht allzu viel sagen, da es für diese Nummer noch keine Youtube Hörprobe gibt. Die dunkle Bassline aus der verlinkten Hörprobe gefällt mir allerdings ziemlich gut. Ansonsten schreit die Nummer quasi nach nem Remixer, der das ganze Ding noch etwas pumpender umarbeitet, damit sie zur Peaktime spielbar wird. 4,5/6

    "Es steht mit der Sache der Menschheit nicht so gut, daß das Bessere der Mehrzahl gefiele, ein großer Haufe ist Beweis des Schlechtesten."
    Seneca, Vom glückseligen Leben

  • "Vanilla Sky" ist schöner entspannter und nicht zu aufdringlicher Sommersound mit sanfter Bassline; nicht zu verspielt, aber auch nicht zu langweilig! "Love Inside Out" würde ich als als ruhigen Progressiv- Sound bezeichnen, wobei die Melodie nicht unbedingt im Ohr bleibt. "Absynthe" präsentiert sich dann etwas düsterer als die anderen beiden Tracks. Das weiß auch durchaus zu gefallen, wobei er aber noch ausbaubar ist! :)


    "Vanilla Sky": 5,25/6
    "Love Inside Out": 4,5/6
    "Absynthe": 4,75/6

  • Insgesamt ne ganz nette EP. Alle Tracks sind nicht übel, aber sind auch keine wirklichen Hits. Von den drei Tracks ist "Love Inside Out" für mich der Favorit.