• Also ich weiß nicht wie ihr das seht aber ich kann mit dieser Nummer absolut nichts anfangen. Vocal-Dance-Pop mit Tranceanleihen haben sie schon früher gemacht, doch klang der für mich ehrlich gesagt gekonnter ( wenn wir jetzt mal nicht an das katastrophale Cover von " Cafe Del Mar " denken). Radiowaves fand ich dann später schon wieder gut und auch der Inpetto Remix von Tocas Miracle konnte mich voll überzeugen und war besser als das Original. Doch langsam reicht es mit dem abgekupfterten Deadmau5 Sound, der hier auch wieder ganz deutlich wird. Auch der Gesang überzeugt mich nicht wirklich und so glaube ich das diese Nummer eher was für Viva als für unsere DJ-Sets ist. Einfach zu extrem poppig. Diese komischen Remixe von diesem " Klaas " ( wer ist das überhaupt ? ) können mich schon gar nicht überzeugen und sind mit ein Grund, warum mir Electro House oft auch ganz schön auf den Keks gehen kann. Surr Surr- kurzes Melodie Break und dann wieder Surr Surr. Klingt außerdem wie eine Nummer die aktuell in den Charts ist und super nervt. Auf den Namen komme ich jetzt nicht.

  • Finde den Originalmix eigentlich noch ganz nett, aber allein schon die Wahl der Remixer - eben genannter Klaas (mit dem "Infinity 2008" Rmx aktuell in den Top 10) und auch Hands-Up-Fließbandproducer Rob Mayth - zeigen, dass es mit Fragma wohl eher in die deutsche Großraumecke gehen soll, weg vom (zugegeben poppigen) Trance.


    Bin dennoch froh, dass es eine neue Komposition ist, und nicht "Everytime You Need Me 2008" oder "You Are Alive 2008".

  • Ah jetzt verstehe ich, der Klaas ist der, der diese grausige Infinity Version gemacht hat. :) Deshalb klingt das auch haargenauso.
    Furchtbar.


    Aber gut Großraumecke war im Prinzip Fragma schon immer, nur halt noch nicht so übel wie Cascada und Co. Bei Fragma hat doch auch damals ( oder heute noch ? ) der Ramon Zenker mitgewirkt. Der war ja auch immer das beste Beispiel wie man einerseits geniale Musik ala Hardfloor produzieren kann und auf der anderen Seite Kommerzzeug ala Paffendorf zum Brot verdienen.

  • Hab es ja schon an anderer Stelle geschrieben: Fragma wirkt auf mich nur noch gezwungen. Die alten und guten Produktionen ließen sich noch dem Vocal Trance zuordnen, wie er vor allem aus dem Benelux bekannt war. Dann war es eine Zeit ruhig und dann kam "Radiowaves", electrolastig und völlig ungwohnt für Fragma, hauptsache dem aktuellen Trend folgend. Mit der Neuauflage von "Toca's Miracle" und jetzt "Memory" ist es nicht anders. Jetzt ist der Deadmau5 Sound (angeblich) der letzte Schrei und schon gibt es wieder eine entsprechende Fragma Variante. Das wirkt auf mich einfach nur noch einfallslos. Sollte wirklich noch Herr Stenzel dahinter stecken, wäre es echt traurig :autsch:

  • Ich würde jetzt nicht so weit gehen und sagen, dass der Track in den Down The Drain Bereich verbannt werden sollte... denn der Club Mix hört sich ja schön nach einer neuen Deadmau5-Kopie an und der Jerk & Bastard Remix (was für ein besch.... Name) klingt ebenfalls nach Trance.


    Aber: Wir haben es hier mit verdammt schlechtem Trance zu tun. - Die Vocals nerven!


    Dafür vergebe ich dam ta ta taaa *trommelwirbel* Null Punkte!


    greetz West :D