Beiträge von Krey

    Die sunday sessions sind einfach mega. Höre die sehr gerne über die Woche verteilt auf dem Weg zur Arbeit. Suuuper Trackauswahl, unaufgeregt gespielt, die meisten Tracks in voller Länge. Einfach mega. Auch jetzt wieder, session 11. Wahnsinn!

    Ich freue mich auch schon sehr auf die Veröffentlichung und finde es super, dass Giuseppe seine IDs in seinen Sets nun als Album rausbringt.

    In seinen Sets sind seine IDs (z.B. "follow the white rabbit") mit die besten und ich habe schon lange darauf gewartet, diese endlich mal komplett zu hören.

    Mir hat From then on schon sehr gut gefallen. Ich muss aber sagen, dass Music rescues me in der Breite mehr überzeugt, also zumindest mich.

    Meiner Meinung nach knüpft Paul hiermit noch stärker an ältere Zeiten an.

    Es ist irgendwie stringenter. Mir fällt es nicht leicht das gut zu beschreiben.


    Schade finde ich immer noch, dass die alte, originale Version von Music rescues me, mit Johnny McDaids Stimme nie veröffentlicht wurde.
    Ich habe das Lied zum ersten Mal beim Docklandfestival in Münster 2011 gehört und immer auf eine Veröffentlichung gehofft, da mir das Lied

    um Längen besser gefällt als die Version mit Plumb.

    Hallo liebes Forum,


    seit einigen Tagen lässt sich Music Rescues Me von Paul kaufen bzw. streamen.

    Ich habe das Album jetzt ein paar Mal durchgehört.

    Mich würde interessieren, was ihr von dem Album haltet?


    Danke für eure Kommentare.


    Tracklist / Infos

    01. Amanecer (Paul van Dyk & Lostly) 7:48

    02. You Are (Paul van Dyk, Alan Wyse & Sue McLaren) 8:32

    03. Voyager (Paul van Dyk & Alex M.O.R.P.H.) 7:35

    04. Echoes (Paul van Dyk & James Cottle) 6:57

    05. Solar Snapshot (Paul van Dyk & Chris Bekker) 6:14

    06. Music Rescues Me (Pvd Club Mix) (Paul van Dyk & Plumb) 7:10

    07. Aurora (Paul van Dyk & Steve Dekay)

    08. Future Memories (Paul van Dyk & Saad Ayub) 5:21

    09. Moments with You (Paul van Dyk & Rafael Osmo) 5:30

    10. Lost Angels (Paul van Dyk & Delta One) 5:30

    11. Accelerator (Paul van Dyk & Jordan Suckley) 7:23

    12. Mission Control 7:21

    13. Made of Stars (Paul van Dyk & Project 8) 6:39

    14. Time Traveler 8:06

    15. Reprise 4:45

    Hallo liebe Leute,


    vor einigen Tagen wurde nach langem Warten POD3 veröffentlicht.
    Auf Grund meines nicht ausreichenden musikalischen Verständnisses fällt mir eine genauere Analyse der einzelnen Tracks schwer, würde mich aber sehr freuen eure Meinung zuhören.
    Mir gefällt das Album jedenfalls ziemlich gut. Mein favorisierter Track ist "my world"...Das Album gibts übrigens auch bei Spotify.

    im letzten Jahr hatte ich auch kein VIP-Ticket bzw. daher auch kein Aftershowticket, habe aber direkt nach der Show am Eingang zum Bunker gefragt, ob es noch eine Möglichkeit gäbe, doch noch reinzukommen. Die sehr nette Dame bat mich noch eine halbe Stunde zu warten, um zu schauen wie voll es wird. Nach der halben Stunde kam ich für nen Zehner rein :D
    Das wird dieses Jahr wahrscheinlich so nicht mehr funktionieren ;)

    Für mich war es die erste ASOT und ich war, wie die meisten anderen auch, ziemlich begeistert von der 1a Organisation. Sowohl was den Einlass betraf, als auch Catering etc.


    Die Größe der Halle ist einfach bombastisch, da könnte man mindestens acht solcher Stages unterbringen. Aber so war es natürlich top, dass sich musikalisch die Stages nicht im geringsten gestört haben.


    Sets habe ich gehört von:
    Andrew Bayer
    Cosmic Gate
    Armins erstes Set
    kurz Andrew Rayel
    z.T. Hazem Beltagui
    z.T. Alexander Popov
    Aly & Fila
    z.T. Simon Patterson


    Lieder von Above & Beyonds We are all we need Album hatten Hochkonjunktur meines Erachtens :) was bei Andrew Bayer ja auch nicht wundert. Da wurden gleich Erinnerungen an Köln wach :)


    sehr sehr positiv fand ich den Talent Room und dort besonders Hazem Beltagui, und zwar vor allem dessen letztes Lied, weswegen ich eig. auch diese Review schreibe :)


    Vielleicht hat jemand von euch auch dieses Lied gehört und genauso gut gefunden?


    https://www.youtube.com/watch?v=XVQ-nirCQho


    Glücklicherweise waren mir die Getränkepreise in Holland bereits bekannt, denn sonst hätte ich mich über 11 Euro für einen Liter Wasser schon etwas gewundert :D...


    Temperaturtechnisch hätte es mir auch um ein paar Grad wärmer sein können, in eigentlich jeder Halle.


    Mir ist bewusst, dass sich Events wie A&B in Köln und ASOT in Utrecht schlecht vergleichen lassen, dennoch muss ich sagen, habe ich mich in Köln wohler gefühlt. Es war einfach kleiner, familärer, emotionaler...

    Auch ich habe sowohl die Auftaktshow als auch jetzt die Abschlussshow jeweils am Freitag miterlerbt und auch meiner Meinung nach kam die jetztige nicht an die vom Vorjahr heran.


    Es war sicherlich eine tolle Nacht mit einer wieder absolut atemberaubenden Lightshow, aber es fehlte an emotionalen und melodiösen Tracks. Wenn ich an letztes Jahr denke mit RAMelia oder Orjan Nilsens Mafioso...so etwas fehlte dieses Jahr. Für mich wars zu hart, zu schnell und zu viel Gebretter. Fand auch eher dass die Vocalisten nicht in die Trackabfolge passten, sondern eher dazwischen geschoben wurden.
    Auch die Turnkünstler auf den Trampolins kamen weniger zum Einsatz, zumindest nach meiner Einschätzung nach.
    Schön waren die Einspielungen von Szenen aus dem Tour-Jahr der gesamten Crew,
    das hätte noch ausgeweitet werden können m.E.n., hat man da doch wirklich echte Emotionen gespürt.


    Und meinen absoluten Lieblingssong, Sound of the Drums, hat Armin leider nicht im Original gespielt, sondern grade die schöne Stelle nach dem Gesang mit Gebretter getauscht :(


    Im Vinyl-Abschlussset kam dann wieder Paules for an angel, welches auch letztes Jahr schon lief. Frage hier, ob es nicht weitaus mehr Classics gibt :)


    Soundtechnisch wars top, obwohl der Bass doch wirklich etwas herausstach :)


    Die Getränkepreise haben sich, glaube ich, seit dem Vorjahr nicht verändert, sodass wir dort keine negativen Überraschungen erlebt haben. Vor allem die herumlaufenden Bierjungs und -mädels gefallen mir sehr :) erspart das doch den Gang zur Theke.


    Den hohen Altersdurchschnitt finde ich allerdings eher positiv und überraschend. Musste von einer Gruppe Frauen, die ich auf Mitte Ende Vierzig tippe, ein Gruppenfoto schießen.
    So etwas findet man in Deutschland nicht...
    Und das ist mir viel lieber als die ganzen Kleinkinder, die sich bei Hardwell oder Konsorten tummeln.

    ich vote und verfolge die Liste eigentlich mehr oder weniger, um meinen Favoriten, PvD, zu unterstützen :shy: Seine Platzierung von 32 ist zwar schade, aber was soll man machen. Interessant finde ich eher, dass gefühlte 50% der Top 10 aus den Niederlanden kommen. Da die Niederländer 1. eh etwas verrückt sind (positiv natürlich :) ) und 2. total auf EDM abfahren, gehe ich mal davon aus, dass die meisten von denen voten und zwar ihre "Größen"...in DE schätze ich das eher so ein, dass relativ (im Vergleich) wenige Leute voten und wenn dann eher die individuelleren DJ´s mit ihrer Stimme unterstützen. Nimmt man die Auswirkungen der Social-Media Werbung, den Tomorrowland-Hype etc dazu erscheint die Reihenfolge der Top100 Liste nicht verwunderlich.

    da ich kurz vorm Ticket-Kauf stehe, würde mich auch sehr interessieren, wie ich mir das mit dem Festival-Ticket und dem AfterShow-Ticket vorzustellen habe.


    Wird Paul eher nur auf dem Festival an sich spielen oder auch bei der AfterShow, oder bei beidem?
    Lohnt sich die AfterShow Party?!


    Würde mich sehr freuen wenn mir da jemand von euch weiterhelfen kann :)


    Besten Dank,


    Krey.

    Hallo Leute,


    entschuldigt wenn ich mit diesem Thread hier falsch bin,


    aber ich komme nicht darüber hinweg, mir die Frage zu stellen, wo ich diesen Track käuflich erwerben kann?!!!


    Habe ihn erst gestern zum ersten Mal gehört und find ihn einfach unheimlich super.


    Bin sehr dankbar für eure Hilfe.


    Krey.

    Hallo Leute,


    letztes Jahr habe ich bei einigen Auftritten von PvD einen Muse - Starlight Remix gehört. Ich hatte gehofft dass dieser irgendwie irgendwann irgendwo zu bekommen wäre. Leider bisher ohne Erfolg. Könnt ihr mir weiterhelfen bzw. gibt es davon einen offiziellen Remix, Rework? Danke.