Beiträge von deed

    gestern gesehen.


    ich sags vorweg, ich bin transformers-fan :D hatte damals auch optimus & co als figuren :huebbel:


    ich fand ihn gigantisch, ein feuerwerk an action was da abgebrannt wurde. fand die humoristischen einlagen allesamt eigentlich passend, okay, die mutter war etwas krass, aber wer is das nich, nach 4-5 haschkeksen :D
    wie gesagt, wenig story, viiiiiel krawall und tolle zeitlupen-szenen, dazu ein genialer soundtrack/score den steve jablonsky da abgeliefert hat (wie in teil 1).


    fazit:
    besser als teil 1, und in angesicht dessen, das ich teil 1 schon 9/10 gegeben hätte, kriegt der 2. eine 10/10 :)
    weil kult :D


    nich nachdenken, action geniessen, is halt kein film mit großer story :) wer mit solchen erwartungen in den film geht, hat selber schuld, enttäuscht zu werden :yes:

    Zitat

    Original von a'ndY
    hmm, nicht bei mir, weder im internet, noch im tv... bis jetzt übernehmen die nur die nachricht von der la times.


    aber selbst wenns "nur" ein koma ist, schauts sehr schlecht aus :no:


    im nachtjournal hatten sie ne live-schalte nach amerika, dort meinte der reporter, das CNN die nachricht just in diesem moment bestätigt hatte... :(

    ich war von teil 1 begeistert, und werde am donnerstag definitiv ins kino gehen :-)
    allein die tatsache, das wieder shia le beouf und megan fox dabei sind, sowie linkin park wieder nen geilen soundtrack beisteuert is den gang wert :)
    ich glaub, der film wirdn knaller :D

    hm, findest du echt, das use somebody in die schublade stadionrock gehört?
    sprich wie konsorten coldplay, snow patrol und und und?
    was finde ich total dagegen spricht, ist allein seine stimme. die klingt anders, verrucht, dreckig, würd ich mal die musik im hintergrund weglassen, könnts auch ne jazzige stimme sein:)
    naja, ist im grunde ja auch schnuppe, wems gefällt, solls hören, wem nicht, nicht ;)


    ich muss dazu sagen, das ich nicht alle kings of leon alben kenne!

    many thanks für euer feedback :)


    das original is wirklich mehr als genial, aber wieso kann man das nicht in nem ruhigeren genre verwursten? glaube, wenn mans nochmal chilliger macht als meins, sprich wesentlich ruhigere beats, minimaler, mehr flächen, mehr strand-atmo, klingt das megafett :)

    huch, das ging fix :)


    danke für eure feedbacks.


    andy: is halt die original-melodie. ich verändere die fast nie bei remixen. soll ja nen gewisser erkennungswert da sein. ich versuche eher, mich mit dem gesamtbild vom original abzuheben, und das tuts wohl ;D


    mindwaves: die drums sind so gedacht, schön ordentlich wums dahinter, ohne dabei technisch zu übersteuern wohlgemerkt :)

    servus und hallo,


    lang nix mehr von mir hier in der ecke gehört. aber als ich dann vom alt+f4 remixing las, musste ich die nummer auch einfach nochmal durchn soundwolf drehen :D
    kein trance, kein progressive, sondern breakbeat, würd ichs mal nennen ;-)


    keine ahnung obs mastering was geworden ist, da ich das nach einer 5stunden producing-phase gemacht habe und meine ohren nur noch matsche waren ;D


    achja: JA, die drums sollen so!! :)
    wems gefällt, soll hier schreien, wem nicht, meinetwegen auch... :P


    here we go:


    http://www.quality-blueback.co…ks_smashin_remix_192k.mp3


    rechte maustaste, ihr kennt das ja...


    cheers
    olly

    Zitat

    Original von Cileos
    Alt + F4? Der Track ist absolut perfekt, wie er ist! Davon würde ich nicht einmal einen Remix hören wollen! :boxing:


    stimmt, perfekter sommer-sound... :)


    vllt. setz ich das ding mal als breakbeat/downtempo-nummer um... aber wohl außerhalb des contests, is ja schon bald deadline :D

    ich meld mich jetzt hier auch mal zu wort, da ich mich irgendwie auch angesprochen fühle.
    denn vor ein paar monaten war ich hier noch wesentlich aktiver, wie einige wohl gemerkt haben.
    nur hat sich bei mir einiges getan, z.b. höre bzw. produziere ich kaum noch trance, sondern bin eher in die downtempo/chillout-ecke gerutscht. zudem habe ich nen neuen job und mache ne fortbildung die sehr zeitintensiv ist, da bleibt nicht mehr soviel zeit für foren&co.
    zähle mich jetzt auch zu den leuten, die weniger posten & mehr mitlesen.
    dennoch werde ich hier wohl nie verschwinden, da es 1. ein super forum ist, auch abseits der trance-musik, 2. die qualität hier dank vieler interessanter charaktere sehr hoch ist und 3. ich mich ab und an doch noch dabei erwische, wie ich nen trance-track produziere... :D
    außerdem ists nicht so, das ich gar keinen trance mehr höre, denn einige klassiker sind einfach unvergesslich und werden immer mal abgespielt :)
    leider bin ich, aus zeitlichen gründen, überhaupt nicht mehr auf dem neuesten stand, was releases aus der ecke angeht :/


    das hier weniger los sein soll, kann ich so nicht richtig beurteilen, ich hatte nur irgendwie das bedürfnis mich zu rechtfertigen, auch wenn ich es nicht müsste ;)

    finds schön chillig. mir gefällts ganz gut, kann aber zum technischen derzeit nich soviel sagen, da ichs nur über die billig boxen meines imacs gehört habe ;-)
    die cutting vocals gefallen.
    würd auch mal was draus basteln, außer du hast ne deadline ;D hab nämlich derzeit immer nur sporadisch zeit für musik.

    mojn zusammen,


    ich steh grad voll aufm schlauch. folgendes problem:


    ich möchte gerne über 3-4 kopfhörer abhören können, und zwar alle gleichzeitig angeschlossen, so dass ich quasi "per knopfdruck" umschalten kann auf welchen kopfhörer das signal läuft.
    was gibt es da für geräte/möglichkeiten?
    nennt man diese dinger frequenzweichen oder signalsplitter?! habe mal bissl gesucht, aber so richtig schlau werde ich aus diesem fach-chinesisch bei thomann nicht, da ich eh kein verkabelungs-pro bin... ;)
    denn bei signalsplittern habe ich meistens nur die möglichkeit z.b. mehrere mikrofone anzuschließen...


    danke für eure bemühungen :)
    olly


    edit:
    habe da was gefunden, was mir wohl helfen wird, kopfhörer-splitter nennt sich der mist ;)
    behringer powerplay pro-xl, soll 100takken kosten,.... kennt jemand ne billigere variante, an der man aber die signale auch getrennt/einzeln einstellen kann?

    was hast du denn für abhörmöglichkeiten?
    aber ja, wie du schon sagtest, das wird am EQ'ing liegen.
    man kann halt viel mit filtern etc anstellen, da gibts ja quasi keine grenzen, außer das gehör.
    da kann schnell mal was in den höhen und so schiefgehen.

    womit fängst du denn an? hast du da einen grundsound/ ein bestimmtes preset, womit du anfängst?


    ich persönlich hasse dieser supersaw-geschichten. langweilig und ausgelutscht, neue sounds braucht das land :)


    ich komme meistens über langes rumprobieren/experimentieren zu sachen die sich anders anhören als diese saw-dinger.
    ist doch auch irgendwie immer dasselbe, werden ja immer die gleich hüllkurven-filter bei den saws verwendet *gääähn*


    ich würd einfach rumprobieren, ein leadsound muss ja nich immer so prägnant und gleich klingen wie eine supersaw.
    und wenn du mit ner supersaw anfängst, pack doch einfach mal nen paar effekte und andere filter drauf. distortion oder so?
    womit arbeitest du denn eigentlich?

    am schwersten zu toppen sind die remixe zu mr. brightside und when you were young (TIPP!) made by jacque lu cont.
    human finde ich im original ganz ok, aber wie las ich neulich so schön..:"ohne die vocals würde sich der sound wie die neue scheibe der flippers anhören..." wie recht der autor dieser rezension doch hat.
    naja, die remixe hör ich mir mal an, erwarte aber nicht zuviel.
    besonders ans herz legen kann ich jedem "killers-fan" die neue scheibe, "spaceman". geniales werk mal wieder von den jungs. erscheint am 21.11 auf dem neuen album "day & age"... :)


    naja, is klar das es auch negative sachen über solche shops gibt, sowas findest du auch über amazon oder sonstewat...
    aber ich kenn leute, die dort bestellt haben und vollkommen zufrieden waren/sind... so what? :)

    mahlzeit,...


    lange zeit hab ich nichts mehr getan in richtung electro/trance/house...
    und dann hab ich mich mal wieder an was probiert... diesmal trafs die aktuelle deutsche nummer eins der single-charts, katy perry.
    ich weiß nicht, obs mir gut gelungen is, da etwas mehr tanzbares draus zu machen. entscheidet selbst.
    gibt ja ein paar remixe zu dem track, beispielsweise von jason nevins, der auch ausschlaggebend für meinen remix war, da der mich nicht so begeisterte, da entschied ich kurzerhand das selber mal zu machen :D


    here it is:


    Katy Perry - I Kissed A Girl (Sam Noc Remix)


    ich erwähne übrigens, noch ein paar änderungen vorzunehmen,... also wenn ihr vorschläge habt, her damit :)

    achja, das waren noch zeiten!
    ein klasse track damals. hör ihn nur noch sehr sehr selten, aber gefallen tut er mir immer noch.
    das es neue mixe geben wird, wusste ich gar nicht. bin da aber auch nicht mehr auf dem neuesten stand... :/


    back to earth kriegt aber eine gute 5/6 :)

    das war damals definitv ne geile nummer, bzw ist sie heute noch. die neuen remixe kenne ich bislang nicht, aber das original is klasse! :yes:

    finds ebenfalls gut, das das in der "öffentlichkeit" angesprochen wird.
    und: klar brauch man heutzutage rein sachlich gesehen nicht mehr viel, um musik zu produzieren, ABER, wie daniel schon sagte, was man da für zeit und ideen reinsteckt ist was anderes. das sollte halt auch angemessen vergütet werden, auch wenns den meisten wohl nicht ums "geldmachen" geht...

    hammer ding, sören.
    schöne atmo. insgesamt alles stimmig, besonders das piano passt perfectly.
    da kriegt man doch gleich lust auf den somerrrr :huebbel:


    einen kritikpunkt hab ich aber...: wieso gibts das net in 320kb?? :D


    good work, mate.