Beiträge von SoundWave

    Oh ja, schön sommerliche Housebeats!
    Kommt nicht ganz an den bereits erwähnten Rmx von Dark Sweet Piano ran, aber ist auf jeden Fall ne tolle Nummer!


    Martin : Das Warm Up könnte im Volkspark Friedrichshain gewesen sein, zumindest gabs da auch mal ne Warm Up-Party zur LP.

    Zeitlos schöner Track!


    Bei mir im Auto lief heut ne ältere Clubnight von Paule und da spielte er doch tatsächlich "broken" im Pitch & Sulphurs Rmx. Herrlich!


    Meine Favoriten sind auch der Way out west Rmx und der Pitch & Sulphurs Rmx. Für beide gibts die Bestwertung.


    Beim Stöbern auf YT bin ich eben auch noch auf einen ganz netten "Echomen Rmx" gestoßen. Dieser wurde scheinbar nur im Rahmen einer digitalen Bonus-Edition von "Deepest darkest Secrets" released und bekommt 5,5/6. Dieser Rmx kommt schön progressiv daher. :yes:


    Broken (Echomen Mix)

    Sommerliche Uplift-Nummer, die zu gefallen weiß.
    Wie du bereits erwähnt hast, kommt das Original etwas "smooth" daher, irgendwie fehlt noch das gewisse Etwas.


    Der Ahmed Romel Rmx, holt dann dieses Etwas noch aus dem Track raus: Druckvoller Upilifting mit einem herrlichen Break.


    Wo wir gerade beim Upward Motion Project sind:
    Mir gefiel bereits die "Heavens Cry" sehr gut. :yes:

    Sehr schöner Chill Out-Klassiker (zumindest das Original). :yes:


    Ich muss zugeben, als ich die Nummer die ersten Male gehört habe (so Ende der 90er), konnte ich mich noch nicht so recht damit anfreunden. Mittlerweile finde ich das Stück aber einfach toll.

    Sehr schönes Album.
    Gefällt mir persönlich sogar noch nen Tick besser als Intensify.
    Das Album besticht einfach durch eine schöne Mischung aus eher chilligen Stücken und andererseits tanzbaren Nummern.
    Wobei es insgesamt schon eher ein Longplayer ist, den man entspannt auf der couch genießen sollte.


    Meine Favoriten sind Don´t forget me, Killa und Coming Home.
    Sehr gelungen finde ich auch den Nick Warren-Mix auf der 2. Disc.

    Ein wahrer Klassiker, der einem auch heute noch eine Gänsehaut beschert.


    Meine persönlichen Favoriten unter den etlichen (mMn zu vielen) Versionen sind der Kid Paul Rmx, der Cosmic Baby Mix und der Nalin & Kane Rmx.


    Natürlich Bestwertung!

    Sehr schöner Soundtrack!
    Hatte mir das Teil auch damals direkt nach Erscheinen beim PvD-Shop geordert. Man könnte fast behaupten, der Soundtrack ist in der post-OTAB-Ära das beste Album von ihm.


    Den neben einigen Stücken, die wirklich eher als Filmhintergrundmusik geeignet sind, gibt es hier auch diverse clubtaugliche Nummern, wie z.B. Buenaventure, Animacion oder Otro Dia.
    Buenaventura wurde ja dann später auch noch auf Reflections gepackt.


    Meine persönlichen Favoriten sind Otro Dia und Animacion.


    Soweit ich weiß, gab es von dem Soundtrack auch eine 2-Disc-Special-Edition, die aber nur in Mexico offiziell released wurde.


    Fazit: 6/6

    Zitat

    Original von mar she


    Sidolin-Dancing war aber auch gut. :D Das muss ich mir für meine zukünftigen VA's merken, so entsteht nämlich weniger Dreck! :yes:


    He he, fand die Idee mit dem Fensterputz auf der Tanzfläche auch net schlecht. So konnte man noch besser abgehen! Man musste halt nur aufpassen dass man nicht ausrutscht, wenn man zu wild wurde. :D
    Im ersten Moment hatte ich mich ja noch etwas gewundert, als der Steve ankam und mir Fensterputz vor die Füße sprühte. :D


    Zur Party selbst: Es war einfach ne hammergeile Atmosphäre. Die Sets fand ich durchgängig top! Die Stimmung war auch Spitze und aufgrund des, dann doch recht guten, Wetters hat auch das Grillen vorab Spaß gemacht!
    Martin : Wie war das nochmal, von wegen kein Geknüppel? :D


    Dickes Lob an die Melly, die Orga war einfacht Spitze. :yes:


    Schönen Gruß auch an alle Feierschweine! Ich hoffe, ihr seid alle wieder gut heim gekommen.

    Zitat

    Original von Ghazala
    Irgendwie hab ich Angst...


    Definiere Angst! :D


    hmm bin auch noch am überlegen, ob ich mir den Streifen mal gönne.
    Läuft allerdings in NRW nur in Düsseldorf.


    Hab es leider nie selbst dahin geschafft, aber der Trailer sieht echt abgefahren aus.

    Freue mich auch schon richtig auf das Teil! Die Minimixe klingen sehr vielversprechend! Naja von Digweed hab ich auch nix anderes erwartet.


    Laut Mail vom Bedrock-Shop wurde meine Kopie letzte Woche versendet, müsste also in den kommenden Tagen bei mir landen. :D :huebbel:
    Warum die in D erst offiziell am 25. released wird, ist mir auch nicht ganz klar.

    Oh ja, sehr schöner Classic! :yes:
    Ich muss gestehen, dass ich auf Acid Eiffel eigentlich auch erst richtig aufmerksam wurde, als ich vor ein paar Jahren das von dir bereits erwähnte Buch gelesen habe. In diesem geht der Herr Garnier ja recht detailliert auf die Geschichte dieses Klassikers ein.
    Mittlerweile zählt Acid Eiffel neben Crispy Bacon zu meinen Lieblings-Tracks von Laurent Garnier.


    Auf mich wirkt die Nummer eher beruhigend, so schön gemütlich, wie das Teil vor sich hin blubbert. Aber ich kann mir gut vorstellen, dass dieser Track auf ner ordentlichen Clubanlage schon für Furore sorgt. :D


    Wenn ich solche Tracks höre, finde ich es irgendwie schade, dass ich diese Zeit nicht bewusst als Clubgänger miterlebt habe.


    6/6 für Acid Eiffel. Die anderen Nummern muss ich mir erstmal noch in Ruhe zu Gemüte führen...

    Oh ja, das ist ja echt mal wieder Schwebe-Trance vom Feinsten. :yes:


    Mir persönlich gefallen der Trance Eye Rmx und der Noble Six Rmx sogar noch nen Tick besser als das Original. Wobei der Noble Six Rmx nen leichten Vorsprung hat. Der malerische Break kommt in allen Versionen sehr schön zur Geltung. Dieses Release kann man zurecht als Uplifting bezeichnen.


    6/6 fürs Gesamtpaket.

    Ich denke, dass wird DAS Progressive-Album des Sommers, wenn nicht sogar des Jahres!


    "How you make me smile" klingt auf jeden Fall nach guter Laune und Sommer pur. Da ja auch die beiden Kracher "Starstrings" und "Cold drink, hot girl" mit drauf sind, kann eigtl. nix schief gehen.


    Mir gefällt sein smoother Sound sehr. Ich erinnere mich da auch gerne an sein Set in Essen. :yes:

    Da sieht man mal wieder, wie verschieden doch die Geschmäcker sind.
    Mir persönlich gefallen beide Koop-Tracks ("The Ocean" und "Sun after heartbreak") sehr gut. Ich zähle sie auch zu den besseren Tracks auf Evolution.


    Zum Thema Kritik:
    Ich bin auch der Meinung, dass Kritik, in angemessenem Ton und von konstruktiver Natur, durchaus sinnvoll ist und geäußert werden darf. Aber doch bitte nicht in der Form, wie es derzeit leider allzu oft auf diversen Plattformen der Fall ist.
    Man muss sich immer vorstellen, wie es wäre, wenn man selbst der betroffene Künstler wäre und so etwas über sich oder seine Musik lesen muss.
    Da könnte ich es nur allzu gut nachvollziehen, wenn manche Künstler bald gar keine Lust mehr haben, sich tagelang ins Studio zu setzen, um uns mit Mucke zu versorgen.

    @Jose: Du hast Post.
    Habs irgendwie durch meinen Urlaub ganz vergessen, dir zu schreiben bzw. meine PNs zu checken. :shy:


    Zur Party: Freue mich auch schon riesig drauf. Bei dem Line Up kann ja nix schiefgehen! Die Technik ist für mich da eher nebensächlich. Hauptsache der Sound stimmt halbwegs und ansonsten ist es halt nett mit vielen Gleichgesinnten zu feiern! :yes:


    Auroleos : Wie siehts jetzt eigentlich mit dir aus? Biste dabei?

    Das Teil zählt auch schon seit längerem zu meinen All-Time-Favs!
    Einfach Trance vom Feinsten!
    Ich besitze auch die Vandit-Vinyl und die Remix Vinyl (auf Armind) und nein, ich verkaufe sie nicht! :p


    Meine Favoriten sind das Original und die beiden Thrillseeker Mixe.


    6/6 für diesen genialen Klassiker.

    Artist: Greg Downey
    Titel: Crazy for you
    Label: Garuda
    Release: 26.03.2012 (Beatport)


    Preview: http://soundcloud.com/greg-downey/greg-downey-crazy-for-you


    Die Preview klingt schonmal sehr vielversprechend.
    Ich denke das is ne schöne Nummer, um den Floor richtig zum Kochen zu bringen. Der Track geht schon eher in Richtung Big-Room, allerdings in einer Art und Weise , die zumindest mir zu gefallen weiß. :yes:


    Wenn ich es richtig verstehe, released er wohl künftig seine "härteren Sachen" auf Garuda.

    Und wieder mal so eine Granate von Herrn Romel.
    Der Mann hats echt drauf und entwickelt sich zunehmend zu meinem Lieblings-Uplifter.


    Mir persönlich gefällt der Ahmed Romel-Mix etwas besser.
    Einfach straighter Uplift-Sound. :D

    Auch von mir danke fürs vorstellen. :yes:
    Das Original ist echt toll und der Remix ist mMn auch sehr gut geworden.
    Ich finde das Original hat auch etwas Ähnlichkeit mit der Theme aus "Die Verurteilten". Ich muss ja gestehen, dass ich American Beauty noch gar nicht gesehen hab.


    Bestwertung für beide Versionen.

    Mir gefallen auch beide Versionen.
    Der Second Edit ist natürlich zeitgemäßer und mMn auch n Tick clubtauglicher.
    Das Original sehe ich eher als entspannte Nummer für zu hause oder halt fürs Warm Up.


    Solide 4,75/6 sind drin.

    Oh ja, in der Tat mal wieder ein Hammer-Release auf LNOE!
    Insgesamt kommt der Track schon recht pumpend und druckvoll daher. Der technoide Anteil überwiegt hier schon recht stark, dennoch sind die Melodiespielereien progressiver Natur durchaus vorhanden. Wie bereits von Martin erwähnt, finde auch ich, dass der Track irgendwas hypnotisches hat.


    Ich glaub, ich habe die Nummer zum ersten Mal Anfang letzten Jahres in seinem phänomenalen Womb-Set gehört und fand sie damals schon recht kickend! :yes:


    Ich denke, hier kann man als Fan des Tellerrandes locker zur Bestwertung greifen. 6/6

    Oja, die Nummer klingt in der Tat schön sommerlich. :yes:
    Die dezenten Vocals sind auch sehr angenehm für die Lauscher.


    Genau das richtige, um die Wartezeit aufs Album zu verkürzen.

    Zum Glück gibts noch genug Leute "die auf sich wegrationalisierenden Trance" stehen. :p


    Ich für meinen Teil finde derartigen Trance einfach nur genial, wenn ich dann mal doch auf einer Trance-Party einen derartigen Break zu hören bekomme, verliere ich mich regelrecht in Gedanken und streiche für einen Moment den grauen Alltag aus meinem Kopf.


    Sicherlich ähneln sich die Mainparts bei Andy´s Produktionen von den Sounds her schon ein wenig, aber diese immer wieder traumhaften Melodien machen das locker weg!


    Irgendwo schon schade, dass er nun keinen Trance mehr produzieren möchte, aber wer weiß, vielleicht kommt da ja doch noch was...


    Auch wenn die Hörprobe etwas kurz ist, kann man genug hören, um wohlwollend die 6er-Bewertung zu vergeben. :yes:

    Nachdem ich die Hörproben bei amazon nun durch hab, muss ich gestehen, das klingt gar nicht mal so schlecht, diese Mischung aus Funk, Soul und House.
    Auf jeden Fall n schöner locker-leichter Soundtrack für den bevorstehenden Frühling.
    Na mal sehen, evtl. landet das Ding sogar in meinem Warenkorb. :yes: