Generalstreik in Italien

  • Gut zu wissen, dass es nicht nur in Deutschland schlecht mit der Wirtschaft aussieht... :no:


  • Entschuldigung! War jetzt ein bisschen überflüßig!


    Ich bin ca. 2 mal im Jahr in Italien, im Süden, und da ist die Arbeitslosigkeit echt krass! Ich kann mich an vor 4 Jahren erinnern, als es da ziemlich heftig wurde mit dem "Organisiertem Verbrechen". Da fuhren auch jede Nacht die Lastwagen ohne Licht an unserem Haus vorbei, meist mit Zigaretten ohne Steuermarken im Gepäck. Das ging dann igentwann soweit, dass sie, ganz in der Nähe von uns, einfach durch eine Strassensperre durchgefahren sind und einen Polizisten und eine Frau (Zivil), erschossen hatten. Erst dann hat die Poliszei angefangen mal richtig durchzugreifen. Die nächsten Wochen stand in jedem Kaff das Militär mit Großkaliber. Was ich damit sagen will ist, dass sowas nicht von ungefähr kommt. Die Jugendlichen haben dort einfach kaum Aussicht auf einem vernünftigen Job und wer sich halt nicht mit "Gemüseverkaufen" zufrieden gibt, nimmt irgentwann einen Job bei der "Mafia" an.


    Es wird echt Zeit das dort mal wieder eine vernünftige Regierung an die Macht kommt und nicht so ein "Don Berlusconi" der sich durch irgentwelche Amnestiegesetze aus der Schlinge zieht! Sowas kann man sich hier garnicht vorstellen!


    Über den Streik im speziellen weiß ich jetzt nicht soviel! Ich kann nur sagen das ich das gut finde! Herr Berlusconi hat da einfach nichts verloren und soll wieder in Mailand seine "Spielchen" treiben...

  • Zitat

    Original von SweetSymphony
    Gut zu wissen, dass es nicht nur in Deutschland schlecht mit der Wirtschaft aussieht... :no:


    Der deutschen Wirtschaft geht's übrigens ganz gut, die großen Unternehmen fahren Rekordgewinne ein.
    Dass das durch Arbeitsplatzverlagerung in Billiglohnländer oder durch Arbeitsplatzabau erreicht wurde, steht auf einem anderen Blatt.