Above & Beyond "Common Ground"

  • Am Freitag erschien das neue Studio-Album von Above & Beyond: "Common Ground".


    Dabei setzt das Anjunabeats-Trio konsequent den Weg der vorherigen Alben fort und bietet ein sehr gesangslastiges Gesamtkunstwerk. Mit an Bord sind die üblichen Sängerinnen und Sänger: Zoë Johnston, Justine Suissa und Richard Bedford.


    Tracklist:

    • [01] Above & Beyond "The Inconsistency Principle"
    • [02] Above & Beyond feat. Zoë Johnston "My Own Hymn"
    • [03] Above & Beyond feat. Richard Bedford "Northern Soul"
    • [04] Above & Beyond feat. Justine Suissa "Naked"
    • [05] Above & Beyond feat. Zoë Johnston "Sahara Love"
    • [06] Above & Beyond feat. Richard Bedford "Happiness Amplified"
    • [07] Above & Beyond "Is It Love? (1001)"
    • [08] Above & Beyond feat. Justine Suissa "Cold Feet"
    • [09] Above & Beyond feat. Marty Longstaff "Tightrope"
    • [10] Above & Beyond feat. Justine Suissa "Alright Now"
    • [11] Above & Beyond feat. Richard Bedford "Bittersweet & Blue"
    • [12] Above & Beyond feat. Zoë Johnston "Always"
    • [13] Above & Beyond "Common Ground"


    Video zur Single "Always":


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Neben der Release als Download und CD gibt es das Album tatsächlich auch noch als Vinyl-Version.


    Link: http://www.aboveandbeyond.nu/commonground/

  • Als A&B Fanboy war ich nach dem enttäuschenden "We Are All We Need" Album sehr skeptisch was das neue Album betraf.

    An die "alten" Tranceklassiker der Jungs kann auch dieses Album nicht anknüpfen, jedoch lässt es sich sehr entspannt durchhören und bietet hier und da Gänsehautmomente ("Happiness Amplified"). Als Genre würde ich hier "Poptrance" nennen :D


    Insgesamt mal wieder ein gutes Album von Tony, Jono & Paavo nach den mauen Jahren zwischen 2012 und 2016/17


    8/10


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.