The Noble Six "Lost Civilization"

  • Artist: The Noble Six
    Track: Lost Civilization
    Label: Blue Soho Recordings
    Release: 25.06.2013


    Original Mix
    Alexandre Bergheau Remix
    Hazem Beltagui Remix


    Lost Civilization ist im Original Mix ein richtig schicker Uplifting-Track. Vor allem das mysteriöse Break hat es mir angetan, wartet es doch mit einem sehr schmucken Klavier und tollen Ahh-Vocals auf. Auch die Melodielinie vom Leadsynth gefällt mir ausgesprochen gut. Insgesamt ein toller Track. 5,5/6 von mir. :huebbel:


    Den Alexandre Bergheau Remix finde ich allerdings furchtbar. Das Break ist zwar noch ganz nett geraten, aber drumherum gibt es widerliche Bigroom-Sounds und einen Leadsynth, der es mir wirklich die Fußnägel aufrollen lässt. Mir bluten da die Ohren. Puuh! 1/6 :dead:


    Der Hazem Beltagui Remix wurde bei ASOT gespielt. Hier haben wir es mit einer weiteren progliftigen Variante zu tun, die zwar auch nicht zu hundert Prozent meinen Geschmack trifft, aber immerhin auf ohrenbetäubende Sounds verzichtet und etwas hat. Kann man sich anhören. 4/6

  • Orignial Mix:
    Sehr schönes Piano. Aber mit diesen Vocals kannst du mich jagen. Das zerstört für meinen Geschmack das Break komplett. Lead Synth ist gut geraten. Schön weich.
    4/6


    Alexandre Bergheau Remix
    Typische Bergheau Sounds schon im Intro, dass ich übrigens hier sehr gelungen find.
    Das Break ist sehr schön aber wieder diese Vocals. Sonst find ich das Break deutlich gelungener. Beim Original Mix ist mir da zu wenig da. Die Streicher erzeigen noch mehr Stimmung.
    Lead-Synth passt find ich sehr gut zur Stimmung und zum Titel des Tracks.
    Leider bissal zu wenig Zug hinten raus.
    5/6


    Hazem Beltagui Remix
    Das Intro gefällt mir nicht. Weiß nicht obs an der Qualität aber diese Rolling Bassline find ich nicht sehr schön. Außerdem sehr eintönig.
    Die Vocals dagegen sind hier im Break klasse eingsetzt. Da gefällt mir das schon viel viel besser. Leider keine Klavierstimme... Lead Synth find ich sehr sehr gut. Erinnert an "Song for Sendai" sehr sehr schön.
    Auch zu wenig Durck nach hinten raus.
    4/6

  • Zitat

    Original von Biff
    Orignial Mix:
    Sehr schönes Piano. Aber mit diesen Vocals kannst du mich jagen. Das zerstört für meinen Geschmack das Break komplett. Lead Synth ist gut geraten. Schön weich.
    4/6


    deja vu - Die Vocals sind aus Enigma - The Eyes of Truth, ein Titel, der mir immer schon sehr gefallen hat. Hat mich gefreut, sie in diesem Track nun überraschenderweise wieder zu hören, aber ich finde tatsächlich auch, dass sie nicht wirklich mit dem eigentlichen Stück harmonisieren.

  • zu nennen wäre der Hazem Beltagui Remix, einfach ein geiles Teil. Diese Bassline allein ist schon eine willkommene Abwechslung. Dann weiterhin dieser Psycho-Character mit ständig eingespielten Vocals aus dem Off... macht einfach Laune. Das gesamte Release zieht leider die Einzelwertung wieder herunter, so bleiben 5 von 6 von mir