Ferry Corsten - Backstage

  • DVD: Ferry Corsten – Backstage / Black Hole DVD 05
    Label: Flashover Recordings
    Worldwide Distribution (except Benelux): Black Hole Recordings
    Release Date: 01. Oktober 2009
    Preis: 14,99 Euro (in NL)
    Quelle: Ferry Costen und Black Hole Recordings


    Mini-Trailer


    Contents DVD:


    The Documentary: Backstage
    A “one on one” conversation with Ferry Corsten, a look at his life as a DJ/Producer, his travelling, and performances at the festivals and clubs all over the world! Not only the shots from “Full on Ferry 2008”, but exclusive footage of his performances during the Queens’s Day: Holland, a massive performance in Beirut: Lebanon, his multi gig performance on the 5th of May as the Ambassador of Freedom, as well as the Planet Love festival in Dublin: Ireland! Also includes filming of studio work for Ferry’s own radio show Corsten’s Countdown!


    The event: “Full on Ferry 2008”
    A selection of Ferry’s best performances during the event, as well collaborations with; Lange, Sander van Doorn, Betsie Larkin, Marcus Schössow, Eddie Halliwell and Solarstone!


    Photomontage
    Beautiful pictures from Full on Ferry 2008 event.


    Release date: 1st October
    Runtime: ± 155 minutes
    Screen format: 4.3
    Sound: Dolby
    Digital 2.0 – Genre: Music
    Language: Dutch and English, English Subtitles
    Region: Free
    Packaging: 1 DVD
    EAN/ISBN: 8715197000581


    Hurra!! Das macht Hoffnung ... nach dem FoF 2007-DVD-Reinfall - Siehe hier (Seite 2 unten) - wird auf jeden Fall geholt :-)

  • DVD angekommen. Keine Ahnung ob die kein Englisch können und " Dutch " mit " Deutsch "verwechseln. Meine DVD ist jedenfalls in niederländischer Sprache und besitzt nur einen englischen Untertitel.
    Entweder haben mir die die falsche Version geschickt oder es gab die DVD nie in deutscher Sprache. Hat noch Jemand dort bestellt ?
    Wahrscheinlich wieder ein Fehler.

  • Zitat

    Original von Martin F. Lizard
    .. Hat noch Jemand dort bestellt ? Wahrscheinlich wieder ein Fehler.


    Ein Fehler .. denn es gibt nur eine Version .. Die, die wir beide haben!


    Hab meine auch gestern bekommen, nur kurz reingeschaut, daher Resume erst nach dem Weekend ;-)


    Was mir leider auffiel: Der Sound klingt so "dünn" .. zu wenig Bass und überhaupt :-(


  • Ich habe sie zwar noch nicht richtig geguckt aber denke auch, dass das kein Vergleich zu den Armin & Tiesto DVDs ist. Es ist ja auch mehr eine Backstage-Doku mit ein paar Ausschnitte aus Full On Ferry gratis. Wengistens ist noch in Sachen Musik was drauf, da wir ja " Full On Ferry " nie in Deutschland bekommen konnten.

  • So, bin jetzt endlich mal dazu gekommen die DVD komplett zu gucken.
    An undfür sich eine gute DVD. Erst gibt es eine Backstage - Doku ( da versteht wohl Jeder was Anderes drunter). Wer Ferry beim Frühstückseier kochen oder mit seiner Liebsten im Schlazimmer sehen will, wird hier natürlich nicht fündig.


    Der zweite Teil ist das Full On Ferry- Event. Fängt auch ganz gut an und " Radio Crash " macht Stimmung. Dennoch kommt die Atmosphäre nicht halb so gut rüber wie auf den DVDs von Armin oder Tiesto. Später plätschert die Sache irgendwie etwas vor sich hin. Sind halt fast nur Eigenproduktionen und man hat sie schon xmal zu Hause gehört.
    " We Belong " plätschert dann umso mehr. Irgendwie etwas eintönig. Allgemein waren die ersten Alben besser, wie auch sein System F Album. Aber dennoch ist er der Alte geblieben und gefällt mir recht gut. Vielleicht ist auch einfach dieses Thema " DJ dreht, Sängerin singt dazu ( wahrscheinlich Playback, klingt eindeutig danach ) schon etwas abgedroschen.


    Ich erwische mich, wie ich nebenher an den PC gehe. Doch dann wache ich wieder richtig auf als Eddie Halliwall die Bühne betritt. Jetzt gehts mit Embrace - Embrace ( Ferry Fix) richtig schön trancig zur Sache. Darauf folgt Airbone Angel - Origo. Nun ist der Funke auf mich übergesprungen. Ebenso toll, als er dann noch mit Solarstone zusammen Angel Ace " 776 Miles " spielt und ganz zum Schluß mit seinem Psyeudonym Eon- Pocket Damage nochmal den Floor zum kochen bringt. Taja,, dann ist die DVD aber auch schon vorbei. Mit einem böse abrupten Ende. Man sieht nicht nochmal das Publikum jubeln-Nein ! Plötzlich wird ein Standbild gemacht und alles ist vobei.


    Der Ton lässt auch ein bißchen zu wünschen übrig Vor allem sind da viele komische Lautstärkenschwankungen.


    Dennoch gibts für das Gesamtpaekt Doku + Full On Ferry nochmal


    4/6


    Habe auch lange genug auf eine DVD von ihm gewartet.

  • Vor ein paar Wochen gab es über Ferry's Twitter-Channel eine Verlosung der Backstage DVD - und tadaaa - eine DVD ging auch an mich! :huebbel:


    Freitag kam sie dann an und jetzt im Moment läuft sie. Den Backstage-Teil habe ich mir bereits angesehen. Sehr interessante Sache. Erinnert halt an Tiesto's Another day at the office - nur eben mit Ferry. Die Doku zeigt verschiedene Gigs von Ferry rund um den Globus: im Hubschrauber über Libanon, im Schlamm in Irland, bei Judge Jules im Radio und zusammen mit Tiesto beim Dance Valley - um nur einige Takes zu nennen. Alles in allem kommt Ferry als sehr sympatischer Kerl rüber - also so wie immer. Corsten's Countdown nimmt er zwischendurch im Hotelzimmer auf und hat ohnehin den Laptop immer mit dabei. Die Doku zeigt halt genau das was man von einer Doku erwartet - nicht mehr und nicht weniger. Ich persönlich hätte mir vielleicht noch ein wenig mehr zu Flashover Recordings gewüscht, denn das wurde nur in 1-2 Sätzen angerissen.


    Der zweite Teil ist dann ein Zusammenschnitt von Full on Ferry mit Fokus auf Ferry Eigenproduktionen und natürlich den Gast-DJs. Da wäre es natürlich absolut genial gewesen die kompletten 8 Stunden auf DVD zu bannen und das ganze dann als 4er oder 5er DVD-Box rauszubringen. Oder zumindest hätten sie einen Audiomitschnitt als MP3 beilegen können - das wäre mal eine feine Sache gewesen.


    Es gibt noch einen dritten Teil, der allerdings lediglich aus einer Foto-Galerie besteht - finde ich persönlich jetzt nicht soooo spannend.


    Zur technischen Seite: Die Tonspur ist abwechseln holländisch und englisch, Untertitel nur englisch. Die vom Martin angesprochenen Lautstärkeschwankungen - zumindest im Full on Ferry Teil - kann ich bestätigen (war meines Wissens aber auch schon auf einer Tiesto in Concert DVD so). Vielleicht hat man sich gedacht, daß das so authentischer klingt. Jeder der mit seiner Cam von der Menge aus ein Video macht, wird wissen, daß das Mikrofon ab einem bestimmten Lautstärkepunkt einfach abriegelt.


    Wie auch immer: unterm Strich ist es eine gelungene DVD geworden. Von meiner Seite aus gibt es eine definitive Empfehlung!



    greetinx,
    Teh'leth


    PS: Im Anhang noch ein Bild der DVD mit Autogramm von Ferry - für den Twitter-Channel.

  • Zitat

    Original von Teh'leth
    Die vom Martin angesprochenen Lautstärkeschwankungen - zumindest im Full on Ferry Teil - kann ich bestätigen (.


    Problematisch finde ich vor allem auch die Stellen, an denen ein Feuerwerk losgeht. Während es bei den Tiesto DVDs dann richtig knallteund die Musik erhalten blieb, geht hier bei jedem Feuerwerkskörper der Ton runter auf Minimum runter. Man hört dann praktisch nichts mehr und die Musik ist völlig leise.