J.O.C. "Marshmellow"

  • Im Gegensatz zu der zuckersüßen Doorn 15 von Filterheadz, bekommen die Labelkenner mit der 16ten Platte eine richtig fetzige Nummer, die dem sonstigen Sound alle Ehre bereitet!


    Hinter J.o.c steckt natürlich kein geringerer als die dunkle Ader von John O'Callaghan! Mit "Marshmellow"brummt von der A-Seite ein Track aus den Lautsprechern, der es in sich hat. Die B-Seite "Bumpercar" verfügt passender Weise über nen ziemlich "bumpenden" Bass.


    Beide Seiten sind eher monotoner Stuff für den Club. - Aber dafür sind die großartig! Tipp!


    Edit: hier die Hörprobe


    geretz West :D